Antrag: Gemeinnützige Vereine sollen bei Energiekosten entlastet werden

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Gemeinnützigen Vereinen soll die Bundesregierung für die durch höhere Energiekosten bei der Bewirtschaftung von Vereinsheimen, Sporthallen, Schwimmbädern und sonstiger Sportstätten zusätzlich entstandenen Kosten einen finanziellen Ausgleich bieten. Dazu fordert sie die CDU/CSU-Fraktion in einem Antrag (Bundestagsdrucksache 14/4386) auf. Gemeinnützige Vereine sollen auch dann einen Ausgleich erhalten, wenn die Träger ihre Nutzungsentgelte für die genannten Sportstätten auf Grund gestiegener Energiekosten erhöht hätten.


Nach Ansicht der Union sind die Vereine nicht in der Lage, dramatisch gestiegene Energiekosten der letzten zwei Jahre durch Erhöhung der Mitgliedsbeiträge aufzufangen. Da ihre Mitglieder häufig aus sozialen Gruppen kämen, die höhere Mitgliedsbeiträge nicht zahlen könnten, sei es dringend geboten, die Vereine von Kosten zu entlasten.