Übernahme

Allianz kauft Windpark Freyenstein

Die WKN Windkraft Nord AG hat das von ihr entwickelte Windenergieprojekt Freyenstein an die Allianz Specialized Investments verkauft. Nach der Übernahme des ersten ausländischen WKN-Projektes Francofonte in Italien Ende 2005 ist dies nun die zweite gemeinsame Transaktion beider Unternehmen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Husum/München (red) - Der Energiepark Freyenstein in der nördlichen Prignitz (Brandenburg) wurde bereits in der ersten Jahreshälfte 2006 errichtet und vor einigen Wochen in Betrieb genommen. Acht Anlagen mit einer installierten Gesamtleistung von 16 Megawatt produzieren seitdem umweltfreundlichen Strom für rund 7.200 Haushalte.

"Wir freuen uns über die erneute Zusammenarbeit mit der Allianz Specialized Investments," erklärt Michael Ostwald zum Abschluss des Vertrages. Der Prokurist der WKN AG weiter: "Es zeigt sich immer mehr, dass der Bereich Renewables innerhalb der internationalen Finanzwelt an Bedeutung gewinnt. Vor diesem Hintergrund profitieren unsere Geschäftspartner von der anerkannten Kompetenz und langjährigen Erfahrung der WKN."

Allianz Specialized Investments ist eine Gruppengesellschaft der Allianz AG, die im Rahmen der Konzernfinanzanlagen für Investitionen in Erneuerbare Energien verantwortlich ist.

Weiterführende Links