Vollständige Information

AKW Unterweser: Grüne fordern Unterlagen zu Sicherheitsprüfung

Die niedersächsischen Landtags-Grünen haben die Einsicht in Unterlagen zur Sicherheitsprüfung im AKW Unterweser beantragt. Der Fraktionsvorsitzende Stefan Wenzel zeigte sich sehr beunruhigt über die mangelhafte Sicherheitskultur in dem Atomkraftwerk Unterweser.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Hannover/Kleinensiel (ddp-nrd/sm) - "Es erscheint unfassbar, dass fast ein Jahr lang weder den Betreibern, noch der Aufsichtsbehörde, noch den Gutachtern ein Fehler im Notkühlsystem des Atommeilers aufgefallen ist, so Wenzel. Er sprach von einem "Kollektiv-Versagen" dreier verantwortlicher Stellen.

Wenzel forderte umgehende Einsicht in alle Unterlagen, die nach dem Umweltinformationsgesetz zur Verfügung gestellt werden müssen. Die Öffentlichkeit habe ein Recht auf vollständige Information.

Am Sonntag war bei einer Routineprüfung im Atomkraftwerk Unterweser bei Nordenham eine Störung entdeckt worden. Einer der Stränge des Not- und Nachkühlsystems war nicht korrekt eingestellt gewesen und hätte im Falle eines Störfalls nicht die geforderte Kühlleistung erbracht. Der Fehler war umgehend behoben worden.