Erster Teil abgeschlossen

AKW Neckarwestheim nach Revision wieder am Netz

Der erste Teil der Jahresrevision ist beendet, seit Donnerstagabend ist der Block I des Kernkraftwerks Neckarwestheim wieder am Netz. Im Herbst soll der zweite Teil der Revision folgen, teilt der Betreiber EnBW mit. Geplante Wartungsarbeiten am Generator führen zu einer zweigeteilten Revision.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Karlsruhe (red) - In den vergangenen neun Tagen wurden Prüf- und Instandhaltungstätigkeiten, ein Brennelementwechsel sowie eine Inspektion am Drehstrom-Generator im nicht-nuklearen Teil der Anlage vorgenommen.

Im Herbst wird dann als größtes Einzelprojekt die geplante umfangreiche Wartung des Drehstrom-Generators umgesetzt. Im Frühjahr hätte die Dauer dieser Wartungsarbeiten nur sehr schwer in den Revisionsterminplan der EnBW-Kraftwerke gepasst, darum hatte sich EnBW für eine zweigeteilte Revision entschieden.

Die Revisionsarbeiten fanden unter der Aufsicht des Umweltministeriums Baden-Württemberg statt und wurden von Gutachtern im Auftrag des Ministeriums begleitet. Nach der Abnahme der Arbeiten stimmte das Umweltministerium dem Wiederanfahren der Anlage zu.