Wiederinbetriebnahme

AKW Krümmel soll im Sommer wieder ans Netz gehen

Vattenfall rechnet damit, dass sein Atomkraftwerk Krümmel noch in diesem Sommer wieder ans Netz gehen wird. Die Sanierungsarbeiten seien fast abgeschlossen, in den kommenden Wochen soll der Antrag auf Wiederinbetriebnahme gestellt werden, teilt der Energiekonzern mit.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (ddp-nrd/red) - "Weil wir bisher einen konstruktiven Dialog mit der Genehmigungsbehörde gehabt haben, gehe ich davon aus, dass wir den Reaktor ab diesem Sommer wieder hochfahren können", sagte Tuomo Hatakka, Chef von Vattenfall Europe, dem Berliner "Tagesspiegel". Knapp zwei Jahre nach der Stilllegung des Reaktors infolge eines Transformatorenbrands im Juni 2007 seien die Sanierungsarbeiten in der Anlage fast abgeschlossen. Man werde den Antrag auf Wiederinbetriebnahme in den kommenden Wochen stellen.

Verzögerung beim Stromnetz-Verkauf

Der Verkauf des rund 9500 Kilometer langen Vattenfall-Stromübertragungsnetzes, der ebenfalls im Sommer abgeschlossen sein sollte, verzögert sich dagegen weiter. Hatakka bezeichnete den Verkauf weiter als "sinnvolle Lösung". Das Unternehmen habe "mehrere glaubwürdige, finanzstarke Investoren, die ernsthaft an unserem Netz interessiert sind". Tatsache sei aber auch, dass es bei den derzeitigen Rahmenbedingungen sehr schwer sei, Investitionen in die Übertragungsnetze zu finanzieren.