5000 Arbeitsaufträge

AKW Gundremmingen zur Jahresrevision vom Netz

Der Block C des Kernkraftwerks Gundremmingen ist am Wochenende zum Brennelementwechsel mit Revision vom Netz gegangen. Es sollen 180 Brennelemente ausgetauscht werden, im Rahmen der Revision seien rund 5000 Arbeitsaufträge zu Reparatur- und Prüfmaßnahmen geplant.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Gundremmingen (red) - Begleitend zu den Arbeitsaufträgen stehen weitere wiederkehrende Prüfungen an, beispielsweise eine so genannte "integrale Reaktordruckbehälter-Druckprüfung", bei der der Druckbehälter einer Belastung von 112 bar standhalten muss, informiert der Kraftwerksbetreiber, die Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH (KGG).

Für die Revision wird die Kraftwerksbelegschaft von über 2.000 Facharbeitern von Fremdfirmen unterstützt. Rund 40 unabhängige Sachverständige und Gutachter des TÜV Süd sowie der Aufsichtsbehörde prüfen und überwachen die Qualität der Arbeiten an sicherheitstechnisch relevanten Einrichtungen, so die KGG weiter. Für Brennelementwechsel und Revisionsarbeiten seien Aufwendungen in Höhe von rund 25 Millionen Euro eingeplant.