Protest

AKW-Gegner fordern bei Mahnwache Aus von Biblis

Mit einer Mahnwache haben Kernkraftgegner am Samstag vor dem südhessischen Atomkraftwerk Biblis gegen die geplante Wiederinbetriebnahme von Block A protestiert. Nach Angaben des Anti-Atom-Aktionsbündnisses Rhein-Neckar versammelten sich vor der Anlage rund 15 Menschen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Biblis (ddp-hes/sm) - Mit der Mahnwache werde "symbolisch" demonstriert, dass das AKW nicht einfach ohne Protest aus der Bevölkerung wieder hochgefahren werden könne.

Die beiden Reaktorblöcke A und B in Biblis waren vor mehr als einem Jahr wegen offenkundiger Mängel bei der Dübelbefestigung vom Netz genommen worden. Etwa 15.000 Spezialdübel waren falsch montiert. Biblis B wurde nach Sanierungsarbeiten Anfang Dezember wieder hochgefahren. Auch Block A, der ebenfalls inzwischen überholt wurde, soll nach dem Willen des RWE-Konzerns wieder in Betrieb gehen. Die Atomkraftgegner schätzen, dass dies bereits in den nächsten Tagen der Fall sein könnte.