Beendet

AKW Brokdorf nach Jahresrevision wieder am Netz

Die Jahresrevision ist abgeschlossen, der Atommeiler wieder am Netz. Während der seit 26. Mai andauernden jährlichen Prüfungen und Instandhaltungsarbeiten hatte es bei Arbeiten auf einem Kran zwei Tote gegeben.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Brokdorf (ddp/sm) - Nach Abschluss der Jahresrevision ist das Kernkraftwerk Brokdorf in Schleswig-Holstein wieder ans Netz gegangen. Während des Anlagenstillstands wurden 52 der 193 Brennelemente und drei Steuerelemente ausgetauscht, wie das Kieler Sozialministerium am Donnerstag mitteilte. Das AKW an der Unterelbe war am 26. Mai vom Netz genommen worden.

Neben dem Brennelementewechsel wurden umfangreiche Prüfungen und Instandhaltungsarbeiten vorgenommen. Ende Mai wurden bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände des AKW zwei Menschen getötet. Ein weiterer Mann wurde lebensgefährlich verletzt. Die Männer hatten an der Reaktorkuppel Sanierungsarbeiten ausgeführt und befanden sich dazu auf einem Kran in etwa 50 Metern Höhe. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte der Kran mit den Arbeitern in die Tiefe.