Aufruf zum Mitmachen

Aktionstage "NRW spart Energie" im Oktober

Der zeitgemäße Umgang mit Energie steht im Mittelpunkt der landesweiten Aktionstage "NRW spart Energie" vom 10. bis 17. Oktober. Bei Veranstaltungen wie Workshops oder Volkshochschulkursen sollen moderne Anlagen und Verfahren präsentiert werden, so das Wirtschaftsministerium in Düsseldorf.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp-nrw/sm) - Nutzer und Betreiber sollen ihre Erfahrungen vermitteln. Die EnergieAgentur NRW habe im Internet unter nrw-spart-energie.de eine Internetplattform erstellt, in die entsprechende Angebote eingetragen und veröffentlicht werden könnten.

Mitmachen könnten alle Anbieter, Besitzer oder Installateure von energieeffizienten technischen Lösungen: Blockheizkraftwerke, Nutzer der Gebäudeautomation, Be­sitzer oder Bewohner von Passivhäusern, von energieeffizient sanierten Gebäu­den oder von Häusern in Solarsiedlungen, Nutzer von Wärmepumpen, aber auch Biomasse-Anlagen zur Strom- und Wärmeerzeugung, von Photovoltaik- oder Solarthermieanlagen oder Wasserkraftanlagen.

Präsentieren könnten sich Unternehmen wie Privatleute, Architekten, Handwerker oder Ingenieure durch einen Tag der offenen Tür, einen Vortrag, eine Ausstellung oder eine Führung. Kommunen oder Kammern könnten Veranstaltungen zu den Themen Energieeffizienz und Energieeinsparung orga­nisieren, Schulen, Universitäten, Kindergärten oder Kirchengemeinden, die Pro­jekte zum Thema initiieren, seien eingeladen, ihre Ergebnisse und Bei­träge der Öffentlichkeit vorzustellen.

Weiterführende Links