Neue Zielgruppe

AKTIF und VISOS integrieren EDM in Schleupen.CS

Der Senftenberger EDM-Spezialist AKTIF Technology und die Ulmer Energie-Experten von VISOS arbeiten ab sofort eng zusammen. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht die Integration des AKTIF-EDM-Systems in Schleupen.CS, eine der führenden Softwarelösungen für die Energie- und Wasserwirtschaft. Daneben kooperieren beide Unternehmen auch im Projektbereich.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Mit der Integration des AKTIF dataService in Schleupen.CS haben der Senftenberger Spezialist für das Energiedatenmanagement AKTIF Technology und die Ulmer VISOS GmbH jetzt eine enge Zusammenarbeit begonnen. Als Beratungsunternehmen und Systemintegrator für die Energiewirtschaft verfügt VISOS über Erfahrungen aus zahlreichen erfolgreichen Schleupen.CS-Projekten und gewährleistet so eine nahtlose Integration des EDM-Systems von AKTIF in diese Komplettlösung für Energieversorger.

Im Vordergrund steht dabei die Integration der CS.VA Vertragsabrechnung, um über die direkte Anbindung den gesamten Beschaffungsprozess mit dem AKTIF dataService noch weiter optimieren und die Prognosequalität weiter steigern zu können. Neben der technologischen Kooperation arbeiten AKTIF und VISOS ab sofort aber auch im Vertrieb und im Projektbereich eng zusammen. So wird AKTIF die Anwendungen des Schleupen.CS-Systems aktiv vermarkten. Im Fokus stehen dabei neben der CS.VA Vertragsabrechnung auch weitere Anwendungen wie etwa das Risikomanagementsystem R2C, das bei AKTIF-Kunden bereits auf großes Interesse gestoßen ist. Im Gegenzug erhält VISOS die Vertriebsrechte für das Energiedatenmanagementsystem AKTIF dataService und wird als Kompetenzpartner verstärkt auch in Kundenprojekte von AKTIF eingebunden.

"Mit der Integration von Schleupen.CS können wir nun endlich der Nachfrage unserer Kunden genügen, die neben dem Energiedatenmanagement auch ein modernes und leistungsfähiges Billing-System benötigen. Gleichzeitig haben wir mit VISOS einen Partner gefunden, der als Systemintegrator auch über entsprechende Projekterfahrungen verfügt, so dass die Systeme sauber und schnell implementiert werden können", kommentiert Dirk Heinze, Geschäftsführer von AKTIF Technology.