Aktienmarkt: RWE und E.ON müssen herbe Verluste einstecken

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Aktien der größten deutschen Energieversorger RWE AG und E.ON AG sind heute weiter gefallen. Das RWE-Papier fiel um 5,75 Prozent auf 44,45 Euro, E.ON machte einen Verlust von 5,2 Prozent auf jetzt 60,2 Euro pro Aktie. Als Grund haben Börsenanalysten die überraschende Zinswende in den USA an.