Terminhinweis

Ab nächstem Wochenende: Stadtwerke-Energiespartage und Leipziger Umwelttage

Ab nächsten Samstag steht Leipzig im Zeichen von Energie und Umwelt. Unter dem Motto "Licht erleben" veranstalten die Stadtwerke Leipzig vom 5. bis 18. Juni ihre Energiespartage, die parallel zu den Leipziger Umwelttagen stattfinden. Schwerpunkt ist eine Ausstellung alter und moderner Lichtspender.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Leipzig (red) - "Licht und Wärme ist das höchste Ideal der Menschheit" schrieb einst schon Friedrich Schiller. Wörtlich genommen haben die Stadtwerke Leipzig dieses Motto für ihre Energiespartage, die vom 5. bis 18. Juni 2004 parallel zu den Leipziger Umwelttagen stattfinden: Sie stehen unter dem Motto "Licht erleben". Dazu bieten die Stadtwerke eine Reihe von Veranstaltungen an.

Schwerpunkt ist eine Ausstellung in der "GaraGe", Karl-Heine-Straße 97, wo interessierte Leipziger vom 7. bis 19. Juni 2004 auf historische und moderne Weise "Licht erleben" können. So gibt es dort Modelle aus den Anfängen der Leipziger Gasbeleuchtung zu bewundern. Präsentiert werden u.a. eine "Moderateurlampe" für Rüböl (Rapsöl) aus dem Jahr 1850 und die ersten Gaslaternenmodelle in Leipzig. Modernes und zum Teil sehr futuristisches Leuchtdesign zeigen Schüler aus insgesamt zwölf Mittelschulen und Gymnasien in Leipzig. Sie beteiligten sich Anfang dieses Jahres am Stadtwerke-Wettbewerb "Alles was leuchtet" mit rund 100 interessanten Exponaten.

Zum Motto der Umwelttage "Ab in die Sonne - Energie, Klima, Zukunft für Leipzig" beraten die Stadtwerke Leipzig im Energieberatungszentrum. Speziell zur Nutzung der Sonnenenergie fördern die Stadtwerke seit 1997 die Errichtung solarthermischer Anlagen. Bisher wurden mit Unterstützung des Unternehmens 450 solcher Anlagen gebaut.

Am 13. Juni 2004 steigt dann im Rahmen der Ökofete im Clara-Zetkin-Park das beliebte Enni-Musical der Stadtwerke für Groß und Klein. Das Stadtwerke-Maskottchen Enni wird dabei gemeinsam mit vielen Kindern Energiedieben auf der Spur sein.