Ab 2006

Aachener Umland bezieht Kieler Strom

Die Stadtwerke Kiel und die enwor-energie+wasser vor Ort GmbH haben eine Vereinbarung über die Lieferung von 257 Gigawattstunden Strom ab 2006 getroffen. Damit werden dann mehr als 50 000 Kunden im Großraum Aachen ihren Strom aus Kiel beziehen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Kiel (red) - Ab 2006 werden mehr als 50 000 Kunden im Großraum Aachen ihren Strom aus Kiel beziehen. Das teilten die Stadtwerke Kiel Ende vergangener Woche mit. Dazu wurde eine entsprechende Vereinbarung zwischen dem Kieler Energieversorger und der enwor-energie+wasser vor Ort GmbH geschlossen.

"Der Vertrag zwischen den Stadtwerken Kiel und der enwor umfasst die jährliche Lieferung von 257 Gigawattstunden. Das ist knapp ein Viertel der Strommenge, die wir zurzeit jährlich absetzen", kommentierte Stefan Grützmacher, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Kiel. Grund für das wettbewerbsfähige Angebot sei der erfolgreiche Energiehandel der Stadtwerke Kiel, der sich in den vergangenen Jahren unter dem Markennamen "24|sieben" einen Namen weit über die Region hinaus gemacht hätte.