Energieeffizienz

A+ und A++ für besonders sparsame Kühl- und Gefriergeräte eingeführt

Ab 2004 können Verbraucher besonders stromsparende Kühl- und Gefriergeräte am Etikett erkennen, das die Hersteller auf den zum Verkauf ausgestellten Geräten anbringen müssen. Diese neue Etiketts weisen die Energieeffizienzklasse A+ und A++ auf. Das hat die EU-Kommission jetzt entschieden.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die Richtlinie der Kommission soll den Verbrauchern helfen, die sparsamsten Geräte ausfindig zu machen, die durch die Angabe der Energieeffizienzklassen A+ und A++ an den Verkaufsstellen kenntlich gemacht werden. Der Verbraucher sollte nicht zögern, diese Information vom Verkäufer zu verlangen, wenn er die Anschaffung eines Herds, einer Waschmaschine oder eines Geschirrspülers in Erwägung zieht. Die Modelle mit dem niedrigsten Energieverbrauch sind mit der Energieeffizienzklasse "A" gekennzeichnet, diejenigen mit dem höchsten Verbrauch mit "F" oder "G ".