Preisrunden

64 Stromversorger haben Preise 2007 schon zwei Mal erhöht

Zahlreiche Stromanbieter in Deutschland haben ihre Tarife in diesem Jahr bereits zwei Mal angehoben, insgesamt 64 Versorgungsunternehmen haben seit Jahresbeginn bereits zwei Preisrunden durchgeführt. Den größten Anstieg mussten Kunden der Stadtwerke Steinheim in Nordrhein-Westfalen hinnehmen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Hamburg (ddp/sm) - Der Anbieter habe den Tarif in der Grundversorgung um insgesamt 34 Prozent erhöht, berichtet die "Bild"-Zeitung. Bezogen auf einen durchschnittlichen Jahresverbrauch von 4000 Kilowattstunden steigen die Kosten dadurch um rund 200 Euro auf knapp 810 Euro.

Wie die Zeitung weiter schreibt, gibt es zudem mehrere Stromversorger, die ihre Preise 2007 in zwei Stufen um mehr als 20 Prozent angehoben haben. Darunter sind die Stadtwerke Eilenburg mit einem Plus von 24 Prozent sowie die Energieversorgung Ostbevern und die Stadtwerke Telgte (beide plus 23 Prozent).