Umfrage der Energieagentur NRW

63 Prozent der NRW-Energieversorger fördern Energieeffizienz

Insgesamt wurden 112 Energieversorger von der Energieagentur NRW befragt. 63 Prozent aller EVU aus NRW unterstützen nach dieser Umfrage die Nutzung der regenerativen Energien und die Energieeffizienz aus eigenen Fördertöpfen. Im Jahr 2002 waren es lediglich 45 Prozent. Bei Solaranlagen stieg die Anzahl der fördernden Unternehmen um rund 30 Prozent.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Bereitschaft der Energieversorger, mit eigenen Förderprogrammen die Nutzung erneuerbarer Energien und die Energieeffizienz zu steigern, hat zugenommen. Das ergibt die neu aufgelegte Umfrage der Energieagentur NRW zu Förderprogrammen von Energieversorgern in Nordrhein-Westfalen.

Insgesamt wurden 112 Energieversorger von der Energieagentur NRW befragt. 63 Prozent aller EVU aus NRW unterstützen nach dieser Umfrage die Nutzung der regenerativen Energien und die Energieeffizienz aus eigenen Fördertöpfen. Im Jahr 2002 waren es lediglich 45 Prozent. Bei Solaranlagen stieg die Anzahl der fördernden Unternehmen um rund 30 Prozent. Allerdings führte die gesetzliche Einspeisevergütung im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetz dazu, dass Zuschüsse zu Photovoltaikanlagen nur noch von zwölf Prozent der EVU angeboten werden.