Aktion

"3.Tag der Holzpellets" in Nordrhein-Westfalen

Am Samstag, den 1. Oktober 2005, dem 3. Tag der Holzpellets, stehen 400 private Kellertüren in Nordrhein-Westfalen weit offen. Jede interessierte Bürgerin und jeder interessierte Bürger im Land soll die Möglichkeit erhalten, in seiner Nähe eine Holzpellet-Anlage in einem Privathaus zu besichtigen.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Bei diesen privaten Anlagen kann man sich aus erster Hand über die innovative Heiztechnik mit den Holzpresslingen informieren und mit den Betreibern Erfahrungen austauschen. Alle Adressen und Öffnungszeiten sind im Internet unter www.aktion-holzpellets.de zu finden. Unter allen Betreibern, die ihre Holzpellet-Heizung zur Besichtigung angemeldet hatten, wurden von der Aktion Holzpellets fünf mal drei Tonnen Pellets verlost.

In Nordrhein-Westfalen haben sich nach Angaben des Umweltministeriums allein im ersten Halbjahr diesen Jahres über 1.000 Hausbesitzer entschieden und ihre alte Heizung gegen einen modernen Kessel zur Holzpelletverbrennung ausgetauscht. "Durch den Aktionstag wollen wir Interessenten die Möglichkeit geben, sich diese innovative und komfortable Technik im täglichen Einsatz anzusehen und sich mit Heizungsbesitzern und Installateuren auszutauschen", so Staatssekretär Dr. Alexander Schink bei der Übergabe der ausgelobten Pellets in Erftstadt. "Die hohe Zahl der diesjährigen Anmeldungen zeigt die Zufriedenheit der Besitzer mit dieser innovativen und klimaschonenden Heiztechnik." Gerade im Hinblick auf die neue Energieeinsparverordnung (EnEV), nach der in den nächsten Jahren zahlreiche Heizungsanlagen ausgetauscht werden müssen, sei der Umstieg auf Holzpellets eine wirtschaftliche Alternative.

Die Aktion ist Teil der "Europäischen Biomasse-Tage der Regionen", die vom 25. September bis 2. Oktober 2005 stattfinden, um eine möglichst breite Öffentlichkeit über die Bedeutung und Nutzungsmöglichkeiten von regenerativen Energien zu informieren.

Weiterführende Links