Nur ein Tag nach der Wahl

25.000 Unterschriften für schnellen Atomausstieg

Innerhalb von 24 Stunden nach der Bundestagswahl haben im Internet mehr als 25.000 Menschen einen schnelleren Atomausstieg gefordert. In einem Offenen Brief an die Vorsitzenden von CDU, CSU und FDP fordern die Unterzeichner, den Atomausstieg zu beschleunigen und die sieben ältesten Meiler sowie den "Pannenreaktor" Krümmel umgehend vom Netz zu nehmen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Gorleben (ddp-nrd/red) - Außerdem appellieren die Unterzeichner nach Angaben von Atomgegnern an Union und FDP, den mit dem Atomkonsens "halbwegs befriedeten Konflikt um die Atomkraft" nicht wieder anzufachen.

Sollte eine neue schwarz-gelbe Regierungskoalition den Atomausstieg nicht vollziehen, kündigen die Unterzeichner an, "sich an den zu erwartenden massiven Protesten der Anti-Atom-Bewegung zu beteiligen", hieß es. "Selten gab es bei einem Online-Appell so eine hohe Beteiligung in so kurzer Zeit", sagte der Sprecher des Netzwerks "Campact", Christoph Bautz. "Campact" und die Anti-Atom-Organisation «Ausgestrahlt» sind die Initiatoren des Offenen Briefes.