Europaweit

200 Unternehmen beteiligen sich an Energiespar-Wettbewerb

Der europaweite Wettbewerb "Energy Trophy" für Unternehmen zum Energiesparen in Bürogebäuden geht in die zweite Runde. Ziel ist es, in einem Bürogebäude in einem Jahr möglichst viel Energie einzusparen. Schirmherr des Wettbewerbes ist Umweltbundesamt (UBA).

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Dessau-Roßlau (red) - Bereits 2004/2005 beteiligten sich 40 Unternehmen aus sechs europäischen Ländern an dem Stromspar-Wettbewerb und verringerten ihre Strom- und Heizkosten um durchschnittlich sieben Prozent. Der Wettbewerbssieger, das britische Versorgungsunternehmen Centrica Business Services, konnte sogar 30 Prozent einsparen. Auf diesem Erfolg aufbauend gehen bei dem Wettbewerb 2007/2008 über 200 Unternehmen aus 18 europäischen Ländern an den Start.

Die Unternehmen sollen in Bürogebäuden möglichst allein mit Verhaltensänderungen - beispielsweise Licht ausmachen, wenn das Tageslicht ausreicht und beim Verlassen des Raumes, die Heizung herunterdrehen oder Bildschirme und Rechner nach Feierabend ausschalten - möglichst viel Strom sparen. Aber auch Niedrigkostenmaßnahmen sind erlaubt, etwa die Anschaffung von Energiesparlampen und ausschaltbaren Steckdosen.

Der Wettbewerb hat am 1. September begonnen. Zunächst wurden die bisherigen Verbrauchswerte und Zählerstände der Bürogebäude protokolliert. Nun informieren und motivieren die Unternehmen ihre MitarbeiterInnen, ihr Verhalten so zu ändern, dass möglichst viel Energie gespart wird. Energieexperten aus mehreren europäischen Ländern und die EU-Kommission ermitteln nach einem Jahr den Gewinner des Wettbewerbes.

"Die Begeisterung unserer Mitarbeiter fürs Energiesparen war großartig", bekräftigt Armin Sandhövel, Leiter Corporate Sustainability bei der Dresdner Bank, die beim letzten Wettbewerb europaweit den dritten Platz belegte und den Länderpreis für Deutschland erhielt. Dies motivierte auch andere Unternehmen und öffentliche Einrichtungen – wie General Motors, Commerzbank, Henkel KG und die Hochschule Ulm – am diesjährigen Wettbewerb teilzunehmen.

Das Unternehmen mit der europaweit höchsten prozentualen Energieeinsparung erhält bei einer Preisgala in Brüssel eine Auszeichnung. Für die beste innerbetriebliche Informations- und Motivationskampagne gibt es einen Sonderpreis.

Weiterführende Links