Wettbewerb

12 000 Euro für die zehn sportlichsten Leipziger Schulen

Um Talente im Bereich Sport zu fördern, haben die Stadtwerke Leipzig die Aktion "20x12" gestartet. Die ersten zehn Geldbeträge in Höhe von jeweils 12 000 Euro wurden vergangenen Samstag an verschiedene Schulen in der ARENA Leipzig vergeben. Insgesamt hatten sich 65 Schulen beworben.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Leipzig (red) - Im Rahmen der "Aktion 20 x 12" zur Förderung des Nachwuchssportes wurden nun die ersten zehn Geldgewinne in Höhe von jeweils 12.000 Euro an die sportlichsten Leipziger Schulen vergeben. Dazu fand in der ARENA Leipzig am Wochenende ein großer Abschlusswettkampf statt.

Insgesamt hatten sich 65 Leipziger Grund-, Mittel- und Förderschulen sowie Gymnasien für den Abschlusswettkampf beworben, bei dem die Stadtwerke die ersten zehn von insgesamt 20 Geldgewinnen in Höhe von jeweils 1 .000 Euro für die aktive Förderung des Nachwuchssports ausgeschüttet haben. In diesem Jahr ging es dabei um die sportlichsten Schulen, im Jahr 2005 wird der zweite Teil des Wettbewerbes stattfinden, bei dem die zehn aktivsten Sportvereine gesucht werden.

Die zehn Gewinnerschulen sind die 39. Grundschule, die Grundschule Mölkau, die BIP Kreativitätsgrundschule, die 74. Grundschule, das Gymnasium Engelsdorf, die Sportmittelschule, das Sportgymnasium, die Mittelschule Wiederitzsch, die Wilhelm-Ostwald-Gymnasium sowie das Leibnitzschule-Gymnasium.