StartseiteStrommarkt Nachrichten

Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

Beschäftigte der Energiebranche können sich beim Business- und Karrierenetzwerk energie.de anmelden, wo es fundierte und detaillierte Nachrichten aus der Energiebranche gibt.

Ökostrom-Umlage

Industrierabatte sinken um 300 Millionen Euro

eeg Die Industrierabatte bei der EEG-Umlage werden um 300 Millionen Euro gesenkt. Das könnte zu weiteren Entlastungen bei den Verbrauchern führen. Bestimmte energieintensive Branchen werden von der Ökoenergie-Förderung befreit. Die Rabatte wiederum werden auf die Strompreise umgelegt.

Verivox

Stromkosten steigen schneller als der Verdienst

Steckdose Die Stromkosten sind rückblickend nicht nur erheblich gestiegen. Gleichzeitig sind die Gehälter nur um 20 Prozent gewachsen. Den Zahlen von Verivox zufolge heißt das, dass der Strompreis in zehn Jahren um 60 Prozent teurer wurde, während die Nominallöhne bei einer Erhöhung um 20 Prozent stecken blieben.

Kraftstoffe

EU bringt neue Biosprit-Regeln auf den Weg

Mais Beim Biosprit scheiden sich die Geister. Während die einen die Senkung der CO2-Emissionen im Verkehr loben, kritisieren andere den Verlust von Anbauflächen für Nahrungsmittel und die dadurch bedingte Abholzung von Wäldern. Der EU-Umweltausschuss hat eine Entscheidung gefällt.

Zwist

Koalition streitet um Kohle-Abgabe

Kohle Zu der von Sigmar Gabriel geplanten Klimaabgabe hat die Union rund 150 Fragen gestellt. Zentral ist dabei auch die Sorge um die vielen Arbeitsplätze, die an den alten Kohlemeilern hängen. Gabriels 65 Seiten lange Antwort stellt aber anscheinend niemanden zufrieden.

Nachrichten vom Strommarkt

Gericht verbietet Hochfahren von Reaktoren in Japan

Atomkraft In Japan sind noch immer alle 48 Atomreaktoren abgeschaltet. Die japanische Regierung will die Meiler schnellstmöglich wieder am Netz sehen, erhielt aber jetzt den ersten Rückschlag. Ein Gericht stellt sich gegen das Wiederanfahren im Kernkraftwerk Takahama.

Nächste Sparrunde bei RWE kommt

RWE Bei RWE wird es eine weitere Sparrunde geben. Diesmal soll es erneut die Verwaltung des Konzerns treffen. Ganze Aufgaben könnten dabei dem Handelsblatt zufolge entfallen. Umstrukturierungen im Zuge der Energiewende führen zu den Einsparungen, sagte Vorstandschef Peter Terium bereits im März.

Transportstopp: Sorge um Sicherheit von Castoren

Atommüll Für Atombehälter besteht in Niedersachsen derzeit ein Transportstopp. Der Grund: Für die an den Behältern angebrachten Haken beanstandet das Landesumweltministerium fehlende Sicherheitsnachweise. Rund 315 solcher Castoren befinden sich in Deutschland. Die Grünen verlangen eine sofortige Klärung.

Strompreis nach 15 Jahren erstmals gesunken

Geld Der Strompreis ist zum ersten Mal seit 15 Jahren leicht zurückgegangen, so die Zahlen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft. Ein Drei-Personen-Haushalt zahlt rund einen Euro weniger pro Monat als im vergangenen Jahr. Staatliche Abgaben machen dabei über die Hälfte des Preises aus.

Energiekennwerte: Ab 1. Mai drohen Bußgelder

Energieausweis Energiekennwerte sind in Immobilienanzeigen Pflicht. Ab dem ersten Mai kann es aber bei Versäumnissen zu Bußgeldern von bis zu 15.000 Euro kommen. Aber nicht nur darauf sollten Immobilienbesitzer achten: In der Vergangenheit gab es laut einem Energiedienstleister wiederholt zweifelhafte Abmahnschreiben.

Fukushima-Strahlung vor Kanada entdeckt

Atomkraft Die Auswirkungen der Fukushima-Katastrophe sind auch heute noch in Teilen der Welt messbar. Vier Jahre nach dem Atomunglück können noch immer radioaktive Spuren nachgewiesen werden – zuletzt vor der Küste Nordamerikas. Experten zufolge gibt es aber keine Gefahr für die Gesundheit.

Zwischenfall: AKW Emsland abgeschaltet

Atomenergie Das Atomkraftwerk Emsland in Lingen musste am Karfreitag wegen eines Lecks vom Netz genommen werden. Dem niedersächsischen Umweltministerium zufolge war eine Gehäuseabdichtung einer Prüfarmatur defekt. Atomkraftgegner fordern die Schließung des AKW, das bereits seit 27 Jahren läuft.

Stromausfall legt Phantasialand lahm

lampe;licht;strom;elektrizität Im Phantasialand standen ausgerechnet am Osterwochenende die Karussells und Achterbahnen still. Die Fahrgäste mussten zum Teil die Treppen nutzen, um aus den Fahrgeschäften herauszukommen. Ursache waren mehrere Stromausfälle, von dem auch Teile der Stadt Brühl betroffen waren.

Orkan kostet Netzbetreiber Millionen

Windrad Orkan Niklas und die starken Windböen der vergangenen Woche haben den deutschen Netzbetreibern zufolge Kosten in Millionenhöhe verursacht. Das betrifft auch die Verbraucher in Deutschland. Die Ausgaben werden nämlich in Form der EEG-Umlage auf die Strompreise aufgeschlagen.

Neuer Windstrom-Rekord durch heftige Stürme

Windenergie Die Stürme der letzten Tage haben bei der Windenergie zu einem neuen Rekord geführt. Noch vor Sturm "Niklas" wurde zur Spitzenlastzeit eine so große Strommenge produziert, für die sonst 40 Großkraftwerke nötig wären. Einige Windkraftanlagen wurden sogar abgeschaltet.

Tanken: 1,50-Euro-Marke wurde geknackt

Tanken Beim Tanken hat die Freude über die niedrigen Kosten der letzten Monate wohl endgültig ein Ende. Laut einem Infoportal haben die Benzinpreise im März um sechs Cent zugelegt und am 1. April wurde die 1,50-Euro-Marke erstmals wieder geknackt.

Experiment: E-Autos als gigantischer Stromspeicher

Elektro Stecker Das Elektroauto soll Umwelt und Klima schützen, indem es dabei hilft, den CO2-Austoß zu senken. Es könnte aber auch bei dem Ausstieg aus der Atomkraft eine Unterstützung sein. Wie das funktionieren könnte, wird gerade von der Lichtblick SE und von 20 Haushalten getestet.

Umweltschutz: Was Deutsche heute beschäftigt

Stau auf der Autobahn Früher war es die Angst vor der Atomkraft, die viele Deutsche beunruhigte. Heute sind es andere Umweltprobleme, die im Vordergrund stehen, wie eine neue Studie zeigt. Ganz vorn dabei: Autoverkehr, Feinstaub und Lärm. Sorgen um die soziale und internationale Sicherheit überwiegen zudem.

Grüne: So könnte Vollversorgung mit Ökostrom aussehen

100 Prozent erneuerbare Energien;RegioSolar; Die Grünen haben eine Studie vorgelegt, die von der Agentur für Erneuerbare Energien durchgeführt wurde. Darin wird untersucht, wie eine Vollversorgung mit Ökostrom aussehen könnte, ohne die Versorgungssicherheit zu gefährden. Das Szenario geht von einer deutlich gesteigerten Produktion aus.

Biblis-Affaire: Hessen sieht Verantwortung beim Bund

Atomausstieg In der Biblis-Affäre steht es nach der Anhörung von Mark Weinmeister Aussage gegen Aussage. Der damalige Umweltstaatssekretär sieht die Verantwortung für die Abschaltung des Atomkraftwerks eher in der Verantwortung des Bundes. Der U-Ausschuss soll die politische Verantwortung klären.

Energie-Label sortiert Heizungen aus

Heizkosten Auch für Heizungsanlagen gilt ab September die Energielabel-Pflicht. Damit wird der Verbrauch der Heizungsarten übersichtlicher und der Vergleich unterschiedlicher Geräte einfacher. Welche Anlagen sind eigentlich Anwärter für ein gutes Label?

Reaktor in AKW Gundremmingen abgeschaltet

Atomenergie Im Atomkraftwerk Gundremmingen musste einer der Reaktoren außerplanmäßig abgeschaltet werden. Während der geplanten Revision von Block B sei die Druckluftversorgung im benachbarten Reaktor unterbrochen worden, worauf die Sicherheitsabschaltung griff.

Bund: Keine neue Eignungsprüfung für Schacht Konrad

Atommüll Niemand will Atommüll in seiner Nähe haben und dennoch muss der radioaktive Abfall untergebracht werden. Das ehemalige Erzbergwerk Schacht Konrad hat als Endlager viele Gegner, doch die Inbetriebnahme soll schnellst möglich vorangetrieben und die Kapazität möglicherweise noch erweitert werden.

Branchenbündnis: Ökostrom soll direkt verkauft werden

Erneuerbare Energien Ökostrom ist im Zuge der Energiewende bei immer mehr Verbrauchern ein Thema. Doch kann man sich wirklich sicher sein, ob es sich bei einem Angebot auch wirklich um Strom aus erneuerbaren Energien handelt? Ein Zusammenschluss aus Energieversorgern und Verbänden fordert mehr Transparenz mit der Einführung des Grünstrom-Markt-Modells.

Energieverbrauch hat Einfluss auf den Wohnwert

Energielabel Der Energieverbrauch spielt bei der Bemessung der Miethöhe eine Rolle. So kann auch die Miete nicht nach oben angepasst werden, wenn der Energieverbrauch deutlich höher liegt als bei vergleichbaren Wohnungen. So entschied das Landgericht Berlin in einem bestimmten Fall.
Strompreise
Strom-Infos
Strom kündigen
Ratgeber und Infos