StartseiteStrommarkt Nachrichten

Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

Beschäftigte der Energiebranche können sich beim Business- und Karrierenetzwerk energie.de anmelden, wo es fundierte und detaillierte Nachrichten aus der Energiebranche gibt.

Umstritten

Shell hält an Ölprojekt vor Alaska fest

Shell Auch der Ölkonzern Shell bekommt den gesunkenen Ölpreis zu spüren und hat seine Investitionen im vergangenen Jahr zurückgeschraubt. Trotzdem konnte das Unternehmen 2014 seinen Gewinn ausbauen und hält an dem umstrittenen Milliarden-Projekt in der Arktis fest.

Endlager

Eon reicht wegen Gorleben-Aus Verfassungsklage ein

Atommüll Eon geht nun mit einer Verfassungsklage gegen das Verbot der Zwischenlagerung von Atommüll in Gorleben vor. Der Konzern will nicht für die Kosten aufkommen, die für ein alternatives Lager entstehen würden. In den kommenden Jahren müssen 26 Castoren aus Frankreich und England wiederaufgenommen werden.

Mehr Wettbewerb

Stromtarif: Preisunterschiede bis zu 28 Prozent

Stromrechnung Mit der Liberalisierung des Strommarktes haben Verbraucher seit 1998 die freie Wahl bei den Stromanbietern. Das hat den Wettbewerb angekurbelt und das Sparpotenzial vergrößert. Dennoch bezieht noch rund ein Drittel der Deutschen ihren Strom vom häufig teuersten Grundversorger.

Bundeskabinett

Beschluss: Bau von Solarparks künftig über Auktionen

Solarsparanlage 03 51 Der Bau von Solarparks soll künftig von der Bundesnetzagentur per Auktion geregelt werden. Was für den Bundeswirtschaftminister eine Möglichkeit ist, Kosten zu senken und die Energiewende planbarer zu machen, ist für die Solarbranche eine neue Hürde für den Ausbau der Solarenergie.

Nachrichten vom Strommarkt

Machnig: Mehr E-Autos zur CO2-Reduktion nötig

Elektro Stecker Der Ausstoß von CO2 soll per Gesetz gesenkt werden. Dafür müssen die Autohersteller ihre Fahrzeugflotten anpassen. Die bisherigen Maßnahmen werden aber nicht genügen, um die Emissionen darüber hinaus zu senken, sagt Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig.

SMA Solar streicht weltweit 1.600 Stellen

Solarzellen Der Solartechnikkonzern SMA Solar will bis Juni 2015 rund ein Drittel seiner Stellen abbauen. In Deutschland sollen etwa 1.300 Mitarbeiter, im Ausland etwa 300 entlassen werden. Der Konzern steckt tief in der Krise und auch im laufenden Jahr wird mit einem Umsatzrückgang gerechnet.

AKW-Rückbau: Rechnungshof warnt vor Milliardenrisiken

Atommüll Mit den Rückstellungen der Atomkraftwerksbetreiber soll der Rückbau der Atommeiler finanziert werden. Laut dem Wirtschaftsmagazin "Capital" hegt die Bundesregierung Zweifel daran, ob die Gelder ausreichen; der Bundesrechnungshof warnt vor Milliardenrisiken wegen der problematischen Suche nach einem Endlager.

Höhere Zuschüsse für kleine Blockkraftheizwerke

Geld Für kleinere Blockkraftheizwerke sind die staatlichen Zuschüsse zum Jahreswechsel erhöht worden. Außerdem gibt es nun eine Bonusförderung für besonders effiziente Anlagen. Damit kann sich der Basisförderungsbetrag um bis zu 60 Prozent erhöhen.

US-Hedgefonds kauft Windkraftanlagen-Hersteller Senvion

Windrad Der indische Suzlon-Konzern konnte vor einigen Jahren erfolgreich den Hamburger Windkraftanlagen-Hersteller Repower in einem harten Kampf aufkaufen. Danach hieß die Firma Senvion und wird nun aber schon nach wenigen Jahren in die Hände eines amerikanischen Hedgefonds übergeben.

Stromsteuer: Unternehmen werden auch 2015 entlastet

Geld Entlastungen von der Stromsteuer soll es für die deutsche Industrie auch wieder im laufenden Jahr geben. Die Maßnahme dient der Unterstützung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und wird den Firmen ermöglicht, die energieeffizient arbeiten. Die Steuerbegünstigungen bewegen sich in Milliardenhöhe.

Ölförderer: Nordsee-Öl steht kurz vor dem Aus

Öl Die Öl-Vorkommen in der Nordsee gehen zurück und die Tage, in denen Millionen Tonnen aus dem Meeresboden gewonnen wurden, sind vorbei. Dennoch trägt das Öl erheblich zur Versorgung Deutschlands bei. Doch die Förderung rechnet sich aufgrund des Ölpreises kaum noch.

Energie mit jedem Schritt

batterien;rücknahme; Bisher sind Wearables wie Fitnessarmbänder und Smartwatches bei der Stromversorgung auf Batterien angewiesen. Bald könnten solche Geräte aber mit Bewegungsenergie betrieben werden. Eine Technologie versorgt die Geräte mit Strom, der mit speziellen Schuhen erzeugt wird.

E-Auto gratis betanken beim ADAC

Elektroauto Auch im Jahr 2015 gibt es beim ADAC den Strom für Elektroautos umsonst. An den 38 Ladesäulen des Automobilclubs können Mitglieder und Nichtmitglieder ihr Fahrzeug betanken. Das Angebot gibt es bereits seit 2010. Wer es nutzen möchte, kann sich in den Geschäftsstellen des ADAC weiter informieren.

Gabriel: Keine Subventionen für fossile Kraftwerke

Klimaverschmutzung Durch die Zunahme erneuerbarer Energien im Strommix lohnt sich der Betrieb fossiler Kraftwerke immer weniger. Dennoch werden sie vor allem im Winter weiter benötigt. Die Betreiber der Kraftwerke machen Druck, doch Sigmar Gabriel will ihnen keine Subventionen für den Weiterbetrieb zugestehen.

Studie: Ökostrom günstiger als Kohle- und Atomstrom

Geld Nicht die Energiewende hat den Strompreis explodieren lassen, sondern vor allem die Zusatzkosten für konventionelle Energieträger, sagt die Greenpeace Energy eG. Demnach kostet der Ausbau der Erneuerbaren rund 20 Milliarden Euro jährlich, während für den Kohle- und Atomstrom zusätzlich 40 Milliarden Euro anfallen.

Brunsbüttel verliert Betriebserlaubnis

Atommüll Nachdem das atomare Zwischenlager in Brunsbüttel immer wieder durch beschädigte Fässer in die Schlagzeilen geriet, offenbart sich noch ein weiteres Problem. Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts verliert das Lager nun endgültig seine Betriebsgenehmigung.

Repsol gibt Ölbohrungen vor den Kanaren auf

Öl Der spanische Ölkonzern Repsol gibt die umstrittenen Probebohrungen vor den Kanaren auf. Es seien zwar Öl- und auch Gasvorkommen entdeckt worden, eine Förderung würde sich aufgrund minderer Qualität aber nicht lohnen. Ein Großteil der Bevölkerung dürfte bei dieser Nachricht aufatmen.

ADAC warnt vor dem Hamstern von Sprit

Tanken Die Preise für Benzin und Diesel sind auf Talfahrt; Sprit ist so günstig wie schon lange nicht mehr. Das mag vielleicht den einen oder anderen Autofahrer dazu veranlassen, Kraftstoff in größeren Mengen zu kaufen und einzulagern. Der ADAC warnt jedoch davor, größere Mengen an Treibstoff zu bunkern.

Offshore-Windparks knacken 1000 Megawatt

Offshore Windkraft Die Windkraft fährt zurzeit gleich mehrere Rekorde ein; im Dezember wurde in Deutschland so viel Strom aus Windenergie produziert wie nie zuvor. Auch die Gesamtleistung der angeschlossenen Offshore-Anlagen vor den deutschen Küsten hat zum ersten Mal über 1000 Megawatt erreicht.

Biosprit E10 kaum noch billiger als Super

Tanken Die Einführung des Kraftstoffs E10 mit Bioethanol gilt ohnehin als Flop, doch nun geht dem Biosprit auch langsam der Kostenvorteil verloren. Nach einer Preiserhöhung um zwei Cent fehlen nur noch zwei weitere Cent, um zum Superbenzin E5 aufzuschließen. Da der Verbrauch etwas höher liegt, wird E10 für Autofahrer immer unattraktiver.

Eon verkauft konventionelle Kraftwerke in Italien

E.ON Der Düsseldorfer Energiekonzern Eon konnte sein italienisches Geschäft aufspalten und einzeln verkaufen. Die Gas- und Kohlekraftwerke gehen an ein tschechisches Energieunternehmen. Eon-Chef Johannes Teyssen berichtete noch von weiteren Verkaufsplänen.

Studie: Jugendliche unterstützen Energiewende

Erneuerbare Energien Der Klimawandel, Nachhaltigkeit und Ökostrom sind einer Greenpeace-Studie zufolge Themen, mit denen sich Jugendliche durchaus auseinandersetzen. 92 Prozent unterstützen demnach auch die Energiewende. Das Interesse an Umweltthemen sei sogar gestiegen.

Energie-Guthaben muss sofort erstattet werden

Stromrechnung Wenn bei der Energierechnung ein Guthaben für den Kunden entsteht, sind Energieversorger verpflichtet, die Gesamtsumme in einer Überweisung auszuzahlen. Die Rückzahlung in Raten ist laut dem Oberlandgericht Düsseldorf nicht zulässig. Außerdem muss die Auszahlung zeitnah erfolgen.

Solaranlage lohnt sich trotz gesunkener Förderung

Solarsparanlage 03 51 Die Photovoltaikvergütung ist seit Januar erneut gesunken und der Zubau neuer Anlagen ging im Vergleich zu den vergangenen Jahren stark zurück. Die Installation kann sich jedoch für Privatleute und Firmen noch immer lohnen: Vor allem der Eigenverbrauch ist laut Solar Cluster Baden-Württemberg Treiber der Rendite.
Strompreise
Strom-Infos
Strom kündigen
Ratgeber und Infos