StartseiteStrommarkt Nachrichten

Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

Beschäftigte der Energiebranche können sich beim Business- und Karrierenetzwerk energie.de anmelden, wo es fundierte und detaillierte Nachrichten aus der Energiebranche gibt.

Stromnetz

Abregelung von Windrädern kostet über 100 Millionen

Windräder;Windkraft;Windraeder Die Übertragungsnetzbetreiber mussten im vergangenen Jahr deutlich häufiger wegen drohender Netzüberlastungen Windräder abschalten. Die Eingriffe überstiegen dabei erstmals Kosten von 100 Millionen Euro. Die Kosten finden sich letztendlich auf den Stromrechnungen der Verbraucher wieder.

EU-Gesetz

EU fordert Milliarden von Frankreichs Stromriesen

flagge;frankreich; Der französische Stromversorger EDF soll 1,37 Milliarden Euro an den Staat zurückzahlen. Das fordert die EU-Kommission aufgrund einer Steuerbefreiung in der Vergangenheit, die aber nicht mit dem europäischen Recht konform geht.

Klimaschutz

Frankreich verabschiedet Energiewende-Gesetz

Frankreich Steht für Frankreich nun eine echte Kehrtwende im Energiebereich an? Das könnte man zumindest aufgrund des bei der Nationalversammlung beschlossenen Energie-Gesetztes glauben. Die bisher auf dem Papier festgelegten Ziele würden Deutschland und Frankreich auf eine Ebene bringen. Beim Thema Atomstrom wird es allerdings ungenau.

Energieanbieter

Zeitung: Tchibo gibt Stromgeschäft ab

Tchibo klein Tchibo steigt aus dem Geschäft mit dem Strom wieder aus, berichtet die Zeitung "Welt". Der Kundenstamm soll an der Stromanbieter Lichtblick SE wandern. Veränderungen soll es deshalb für die Kunden aber nicht geben.

Nachrichten vom Strommarkt

Offshore-Ausbau: 422 neue Anlagen am Netz

Windrad Der Ausbau der Windenergie auf See geht wie geplant voran. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres gingen 422 neue Offshore-Anlagen ans Netz. Das berichten mehrere Verbände und Branchenvertreter. Demnach kann die Hälfte des bis 2020 geplanten Ausbaus noch in diesem Jahr erreicht werden.

Agora Energiewende: Stromexport erreicht Rekordwert

Erneuerbare Energien Die Strompreise an der Börse sind stark gesunken und Deutschland konnte den Export von Energie auf einen neuen Rekordwert bringen. So lautet ein vorläufiges Ergebnis der Agora Energiewende. Demnach wurden acht Prozent des Stroms, der von Januar bis Juni erzeugt wurde, ins Ausland verkauft.

ok-power-Label: Neue Kriterien für das Ökostrom-Siegel

Erneuerbare Energien Das ok-power-Label gilt als eines der strengsten Ökostrom-Gütesiegel, anhand derer Verbraucher klimafreundliche Produkte identifizieren können. Zum Januar 2016 wird das Siegel nur noch unter Einhaltung neuer Kriterien vergeben. Stromerzeuger, die an Atom- oder Braunkohlekraftwerken beteiligt sind, haben dann etwa keine Chance mehr auf eine Zertifizierung.

EuGH: Zu hoch angebrachte Stromzähler diskriminieren Roma

Stromzähler Seine Stromzähler brachte ein Energieversorger in Bulgarien in bestimmten Stadtteilen sehr viel höher an als in anderen Bereichen. Vornehmlich war das in Vierteln mit überwiegender Roma-Bevölkerung der Fall. Das wurde nun vom Europäischen Gerichtshoch verboten. Das Vorgehen diskriminiere die Bewohner.

Brüssel will Wirrwarr bei Energie-Kennzeichnung beseitigen

Energielabel Die Energie-Kennzeichnung auf elektronischen Geräten soll Verbrauchern eigentlich helfen, schnell die stromsparenden Modelle zu erkennen. Das System weist allerdings einige Schwachstellen auf und soll daher überarbeitet werden.

Saarland geht gegen Atommülllager in Lothringen vor

Atomaustieg Nahe der Grenze zum Saarland im französischen Bure wird seit rund 15 Jahren getestet, ob sich das dortige Tongestein für die Lagerung von Atommüll eignet. Der Landtag in Saarbrücken will vermeiden, dass nur 150 Kilometer entfernt in der Region Lothringen ein Lager für radioaktive Abfälle entsteht.

Förderung von britischem AKW löst Klagewelle aus

Kraftwerk Das britische AKW Hinkley Point C soll mit öffentlichen Geldern subventioniert werden. Nachdem bereits Österreich in der vergangenen Woche Klage gegen die Förderung eingereicht hatten, ziehen auch deutsche Umweltschützer und Stadtwerke vor Gericht.

RWE streicht 1.000 Stellen in der Braunkohlesparte

RWE RWE sieht sich aufgrund der Klimaschutzpläne der Bundesregierung gezwungen, rund ein Zehntel seiner Braunkohleblöcke abzuschalten. Etwa 1.000 Stellen sollen deshalb in den kommenden Jahren abgebaut werden. Für den Konzern hätte es aber noch deutlich schlimmer kommen können.

Niedrige Energiepreise drücken die Inflation

Geld Niedrige Energiepreise kommen Verbrauchern derzeit entgegen. Das Tanken und Heizen etwa ist deutlich günstiger als vor einem Jahr und der Preisrückgang hat sich im Juni 2014 noch beschleunigt. Das bringt die Inflation wieder zurück auf das niedrige Niveau vom März.

Energie-Marktwächter nehmen Arbeit in Niedersachsen auf

Verbraucherzentrale Vier Marktwächter sind in Niedersachsen künftig im Einsatz, um Verbrauchern auf dem Energiemarkt zur Seite zu stehen. Sie kümmern sich unter anderem um eine systematische Erfassung von Beschwerden. Damit soll für mehr Transparenz auf dem Energiemarkt gesorgt werden.

Europas größtes Effizienzhaus steht in Frankfurt

Energielabel Das Aktiv-Stadthaus in Frankfurt am Main wurde in der vergangenen Woche offiziell eröffnet. Das Mietshaus soll mehr Energie erzeugen, als die Bewohner in einem Jahr verbrauchen können und damit europaweit das erste Mehrfamilienhaus im Effizienz-Plus-Standard sein.

Atomtransportverbot wandert ans Bundesverfassungsgericht

Atomkraft Der Streit um das Atomtransportverbot in Bremen dauert weiter an. Eine gerichtliche Entscheidung scheint dabei noch fern. Drei Unternehmen hatten gegen das Verbot beim Bremer Verwaltungsgericht Klage eingereicht. Nun müssen sich die obersten Richter dem Fall widmen.

VEA: Großes Sparpotenzial bei älteren Stromverträgen

Steckdose Die Strompreise sind in den vergangenen Monaten zwar gesunken, allerdings gibt es noch immer erhebliche Preisunterschiede bei den Stromanbietern, so eine Studie des VEA. Demnach zahlen vor allem Altkunden mehr für ihren Strom.

EU-Parlament billigt Reform des CO2-Handels

CO2 Der Emissionshandel funktioniert in Europa bisher nicht wie geplant. Die Zertifikate sollen Unternehmen eigentlich einen Anreiz liefern, um CO2 einzusparen. Der Preis für die Verschmutzungsrechte ist allerdings zu niedrig. Nun stimmte das Europaparlament einer Reform zu.

Neues Preisverhalten: Tanken wird zum Mittag teurer

Tanken Das Tanken wird zur Mittagszeit bei vielen Tankstellen teurer, so das Onlineportal clever-tanken.de. Das durchbricht das sonstige Preisverhalten, nach dem die Kraftstoffpreise regelmäßig eher gegen Abend stark stiegen.

Siemens erhält Großauftrag für Nordsee-Windpark

Offshore Windkraft Elektrokonzern Siemens hat einen Großauftrag für ein Offshore-Projekt in der Nordsee eingeholt. Kürzlich hatte der Konzern auch Aufträge für Windparks in Ägypten erhalten und prüft derzeit sogar den Bau einer Windkraftanlagen-Fabrik in Deutschland. Um das Magenziel für 2015 noch zu erreichen, bedarf es aber noch einiger Anstrengungen.

Österreich klagt gegen Förderung von britischem AKW

österreich Das britische Atomkraftwerk Hinkley Point C soll mit der Zustimmung der EU-Kommission staatlich gefördert werden. Gegen die Subventionen hat Österreich nun Klage beim Europäischen Gericht erster Instanz eingereicht und will damit ein Exempel statuieren.

RWE plant radikalen Umbau

RWE Auch Energiekonzern RWE arbeitet an einer Reform seiner Firmenstruktur. Das Unternehmen könnte sein Gesicht stark verändern. Bisher besteht der Konzern aus mehreren Töchtern und vielen Subunternehmen, die zusammengelegt oder mit dem Mutterkonzern verschmolzen werden sollen.

Bericht: Diebstahl von Solaranlagen nimmt zu

Solarsparanlage Solaranlagen sieht man in zunehmender Zahl auf deutschen Dächern. Das lockt auch immer mehr Diebe an: Der Diebstahl von Ökostromanlagen hat laut einem Zeitungsbericht stark zugenommen. Die Täter sollen am häufigsten nachts zu Werke gehen und zunehmend professioneller handeln.

Netzentgelte in fünf Jahren um 15 Prozent gestiegen

Geld Die Stromnetzgebühren sind in den vergangenen fünf Jahren um 15 Prozent gestiegen, hat das Verbraucherportal Verivox ermittelt. Dabei sind die regionalen Unterschiede groß: Besonders in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ist es teurer geworden.

Strompreise vergleichen

Einfach Postleitzahl und jährlichen Stromverbrauch in kWh eingeben und günstige Stromtarife finden!

Weitere Infos zum Thema Stromanbieterwechsel