Stromanbieter in Mecklenburg-Vorpommern

Sie suchen einen Stromanbieter, der an Ihrem Wohnort liefern kann? In unserem Deutschland-Verzeichnis zeigen wir, welche Stromanbieter in welchem Gebiet in Mecklenburg-Vorpommern tätig sind und welche Angebote sie bereit halten. Wählen Sie in der Liste unten Ihre Stadt oder Ihren Landkreis aus, um für diese Region einen günstigen Stromanbieter zu finden.

Oder nutzen Sie direkt unseren Stromtarifrechner - Postleitzahl und Jahresverbrauch eingeben - fertig! Unsere Datenbank zeigt Ihnen die Stromtarife auf, die für Sie in Frage kommen! Im Anschluss können Sie noch gezielter nach einem passenden Tarif suchen. Oberhalb der Ergebnisliste stehen zahlreiche Filteroptionen zur Verfügung, die Sie bei der Suche unterstützen können.

Stromanbieter in kreisfreien Städten in Mecklenburg-Vorpommern

Strompreisvergleich für Ihre Stadt in Mecklenburg-Vorpommern
Hotline

Fragen zum Stromanbieterwechsel?

Haben Sie Fragen zu Tarifen oder zum Stromanbieterwechsel? Gerne beantworten wir Ihre Fragen per E-Mail - natürlich kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach an: beratung@strom-magazin.de

Nachrichten rund um Mecklenburg-Vorpommern
  • stromabrechnung
    Diskrepanz

    Hartz-IV-Empfänger bekommen zu wenig Geld für Strom

    Strom ist in den vergangenen Jahren immer teurer geworden. Für Hartz-IV-Empfänger kann das zu einem Problem führen: Laut Verivox übersteigen die Stromkosten den künftigen Regelsatz. Die Diskrepanzen sind je nach Wohnregion unterschiedlich groß.

    weiter
  • Biogas
    Gesteigert

    26 Prozent mehr Ökostrom in Mecklenburg-Vorpommern

    Mecklenburg-Vorpommern konnte beider Stromerzeugung seinen Anteil an Ökostrom im vergangenen Jahr auf 70 Prozent steigern. Der Hauptteil an Energie wurde laut dem Statistischen Amt Mecklenburg-Vorpommern mit Hilfe von Wind produziert.

    weiter
  • Kernenergie
    Mehrkosten

    DDR-Atommeiler: Über 2 Milliarden an Mehrkosten für den Rückbau

    Für den Rückbau der beiden Atommeiler der ehemaligen DDR in Lubin und Rheinsberg muss sehr viel mehr Geld investiert werden als bisher angenommen. Die Mehrkosten liegen bei rund 2 Milliarden Euro.

    weiter