LichtBlick: Sauberer Strom zum sauberen Preis

LichtBlick ist mit rund einer Million Kunden einer der größten Ökostromanbieter in Deutschland. Neben Strom, der ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen stammt, bietet LichtBlick auch Ökogas an, dessen Anteil an Biogas immer weiter ausgebaut werden soll.

Der Hamburger Stromanbieter LichtBlick wurde 1998 von Michael Saalfeld und Heiko v. Tschischwitz mit dem Ziel gegründet, der größte unabhängige Stromanbieter in Deutschland zu werden. Ihre Idee: Sauberer Strom zum sauberen Preis, die Mehrkosten beim Einkauf von Ökostrom sollen durch schlanke, optimierte Geschäftsprozesse und damit geringe Verwaltungskosten kompensiert werden.

LichtBlick-Strom ist umwelt- und verbraucherfreundlich

Dabei sollte von Beginn an nur qualitativ hochwertiger Ökostrom zu Preisen angeboten, die gegenüber den Normalstrom-Angeboten der etablierten Energiewirtschaft wettbewerbsfähig sind. Darüber hinaus erhielt LichtBlick auch in einem bundesweiten Stromanbietertest von Stiftung Warentest die Bestnote "gut".

LichtBlick SE: Stromtarife inkl. Stromvergleich

Strom-Magazin.de berät Sie kostenfrei, unabhängig und kompetent zum Stromanbieterwechsel. Für die Tarife des Stromanbieters LichtBlick SE können Sie Unterlagen anfordern oder den Stromtarif direkt online wechseln.

Kostenlose Beratung per E-Mail: beratung@strom-magazin.de

Informationen zum Stromanbieter LichtBlick

Anschrift Zirkusweg 6
20359 Hamburg

Stromanbieter LichtBlick: Stromtarife und weitere Infos

Ob der Stromanbieter LichtBlick die nachstehenden Stromtarife auch in Ihrem Wohnort anbietet, erfahren Sie mit der Verfügbarkeitsabfrage. Geben Sie Ihre PLZ ein, um zu sehen, welche der Stromtarife von LichtBlick für Ihre Region verfügbar sind.

Tarife für Privatkunden Anmerkungen zu LichtBlick
Tarife für Geschäftskunden
Stromtarife für Privatkunden
PLZ
Tarifwechsel
Ökostrom
ÖkostromBei diesem Tarif beziehen Sie Strom aus regenerativen Energiequellen oder hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen.
Bitte oben PLZ eingeben.
Ökostrom
ÖkostromBei diesem Tarif beziehen Sie Strom aus regenerativen Energiequellen oder hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen.
Bitte oben PLZ eingeben.
Grundversorger Grundversorger
GrundversorgerDieser Anbieter ist in dieser Postleitzahl Grundversorger.

Ökostrom Ökostrom
ÖkostromBei diesem Tarif beziehen Sie Strom aus regenerativen Energiequellen oder hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen.
Stromtarife für Geschäftskunden
PLZ
Tarifwechsel
Ökostrom
ÖkostromBei diesem Tarif beziehen Sie Strom aus regenerativen Energiequellen oder hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen.
Bitte oben PLZ eingeben.
Ökostrom
ÖkostromBei diesem Tarif beziehen Sie Strom aus regenerativen Energiequellen oder hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen.
Bitte oben PLZ eingeben.
Grundversorger Grundversorger
GrundversorgerDieser Anbieter ist in dieser Postleitzahl Grundversorger.

Ökostrom Ökostrom
ÖkostromBei diesem Tarif beziehen Sie Strom aus regenerativen Energiequellen oder hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen.
Unternehmenskennzahlen
Eigentümer Die LichtBlick SE ist zu 100% in Privatbesitz vornehmlich Hamburger Kaufleute.
Gründung 1998
Mitarbeiter 2014 >400
Kunden 2015 über 630.000
Umsatz 2014 680 Mio. €
Verivox Logo© 2016 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet größtmögliche Sorgfalt auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der dargestellten Anbieter übernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.

Auch Bundestag bezieht Ökostrom von LichtBlick

Auch der deutsche Bundestag bezieht seit dem 1. Oktober 2008 Ökostrom von LicktBlick. Darüber hinaus setzt sich der Anbieter immer massiver - teilweise auch gerichtlich und mit Hilfe der Kartellbehörden - für fairere Wettbewerbsbedingungen im deutschen Strommarkt ein.

Engagement für Klimaschutz und Regenwald

LichtBlick stärkt nachhaltiges und umweltfreundliches Profil durch den aktiven Schutz des Regenwaldes: Der Versorger verpflichtet sich, für jeden Kunden und jeden Versorgungsmonat mindestens einen Quadratmeter Regenwald unter nachhaltigen Schutz zu stellen. Das Engagement zum Schutz bedrohter Lebensräume wird sogar in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von LichtBlick aufgenommen und damit fester, vertraglicher Bestandteil der Stromlieferung.

LichtBlick Biogas in großen Teilen Deutschlands verfügbar

Seit Oktober 2007 bietet LichtBlick auch ein umweltfreundliches Gasprodukt an. Das LichtBlick-Gas enthält mindestens fünf Prozent Biogas, welches durch die Vergärung von Silage und Gülle und organischen Abfällen erzeugt und auf Erdgasqualität aufbereitet wird. Der Biogas-Anteil soll künftig weiter erhöht werden. Bei der Verbrennung von Biogas wird zwar ebenfalls CO2 freigesetzt, allerdings nur so viel, wie die Ausgangsstoffe zuvor der Atmosphäre entzogen haben.

Die Gastarife von Lichtblick finden Sie hier

LichtBlick - Die Zukunft der Energie

SchwarmHausIn einem SchwarmHaus finden Energieerzeugung, Energiespeicherung und Energieversorgung unter einem Dach statt. © Lichtblick SE

Im November 2006 wurde Heiko v. Tschischwitz "Ökomanager des Jahres 2006", eine Würdigung des herausragenden und innovativen Engagements von LichtBlick für den Umweltschutz. Aufgerüttelt von stetig steigenden Strompreisen und einer drohenden Klimaveränderung durch den hohen Kohlendioxidausstoß entscheiden sich auch immer mehr deutsche Stromkunden für LichtBlick, denn in sauberem Strom und einem aktiven Klimaschutz liegt die "Zukunft der Energie".

Seit 2014 befindet sich LichtBlick in einer Partnerschaft mit dem WWF, mit dem Ziel die Energiewende zu beschleunigen. Eine Lösung dafür soll die von LichtBlick entwickelte IT-Plattform SchwarmDirigent sein, mit der Stromspeicher, Stromerzeuger, Elektrofahrzeuge und Verbraucher miteinander vernetzt werden sollen. In einem Mehrfamilienhaus in Hamburg wird die IT-Plattform bereits getestet.

Das SchwarmHaus in Hamburg ist von der Bundesregierung zum Leuchtturmprojekt erklärt worden. In dem Haus finden Eigenerzeugung, Energieversorgung und Speicherung unter einem Dach statt. Mit einer Solaranlage wird Strom erzeugt, die dann im Blockheizkraftwerk gespeichert wird oder die beiden Elektroautos auflädt. Letztere dienen dabei als flexible Stromspeicher. Per Smartphone-App kann der Ladevorgang je nach Nutzungsgewohnheit und Einsätzen gesteuert werden.