Stromanbieter in Köln und günstige Stromtarife

Der Grundversorgungstarif in 50667 Köln ist FairRegio basis des Stromanbieters RheinEnergie. Die Grundversorgung ist der Stromtarif, den jeder automatisch bekommt, der noch nie seinen Stromanbieter gewechselt hat. In Köln finden sich aber etliche weitere Stromanbieter. Tarife alternativer Versorger sind je nach Stromverbrauch oft mehrere hundert Euro günstiger. Verbraucher haben also die Wahl.

Die folgenden Stromtarife für Köln beziehen sich auf einen Stromverbrauch von 4000 kWh/Jahr. Weiter unten auf dieser Seite haben Sie aber die Möglichkeit, Ihre genaue Postleitzahl und den Verbrauch einzugeben.

Stromanbieter für Köln
Tarifname
Details zum Stromtarif Wechsel
BEV Energie
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 185 € Sofortbonus
  • inkl. 15 % Neukundenbonus (168 €)
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
381,40 € gespart
771,55 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
ExtraEnergie
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 15 % Neukundenbonus (181 €)
  • inkl. 220 € Sofortbonus
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Onlinetarif
344,69 € gespart
808,26 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
goldgas
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 113 € Sofortbonus
  • inkl. 140 € Neukundenbonus
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
331,82 € gespart
821,13 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
Vattenfall
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 135 € Neukundenbonus
  • inkl. 95 € Sofortbonus
  • inkl. 50 € Weihnachtsgeld
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Onlinetarif
330,55 € gespart
822,40 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
voltera
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 13 % Neukundenbonus (156 €)
  • inkl. 220 € Sofortbonus
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
324,40 € gespart
828,55 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
Weitere Stromtarife für 50667 Köln

Kostenloser Stromvergleich für Köln

Die oben angezeigten Stromtarife für 50667 Köln in Nordrhein-Westfalen beziehen sich auf einen jährlichen Stromverbrauch von 4000 Kilowattstunden. Möchten Sie die Tarife für Ihren genauen Stromverbrauch ermitteln? Dann nutzen Sie einfach den kostenlosen Stromtarifrechner auf Strom-Magazin.de. Mit diesem finden Sie aus über 900 Stromanbietern die Anbieter und Stromtarife, die in Köln (Postleitzahl 50667, 50668, 50670, 50672, 50674, 50676, 50677, 50678, 50679, 50733, 50735, 50737, 50739, 50765, 50767, 50769, 50823, 50825, 50827, 50829, 50858, 50859, 50931, 50933, 50935, 50937, 50939, 50968, 50969, 50996, 50997, 50999, 51061, 51063, 51065, 51067, 51069, 51103, 51105, 51107, 51109, 51143, 51145, 51147, 51149) verfügbar sind. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl und ihren jährlichen Stromverbrauch in den Stromtarifrechner ein.

Günstige Stromanbieter in Köln finden
Stromspar-Tipps auf Strom-Magazin.de
  • Schreibtisch

    Energiespartipps: Die Top 10 für das Büro

    Neben Küche und Wohnzimmer ist auch das Büro ein Ort, an dem viel Strom verbraucht wird. Doch auf PC und Co. möchte heute niemand mehr verzichten. Deshalb ist es gut, einige Tricks zu kennen, mit denen man diese Geräte sparsamer betreiben kann.

  • Reise

    Strom sparen während des Urlaubs

    Strom sparen ist besonders einfach, wenn niemand zu Hause ist. Aber gerade im Urlaub vergessen viele, dass der Stromzähler zu Hause weiter läuft. Dabei kann man den unnötigen Verbrauch ganz leicht vermeiden.

  • Mobile Geräte

    Strom sparen: So hält das Smartphone länger durch

    Viele der modernen Smartphones und Tablets müssen jeden Tag an die Steckdose. Auch bei den mobilen Geräten kann man jedoch mit einigen Handgriffen Strom sparen. So hält der Akku länger durch und man muss sich nicht permanent nach einer Lademöglichkeit umsehen.

  • Steckdosenleiste

    Einfach und effektiv: Strom sparen durch Stecker ziehen

    Strom in der heutigen Zeit ist kein günstiges Gut, auf das wir jedoch alle angewiesen sind. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Strom zu sparen und eine davon ist ganz simpel: Den Stecker ziehen und den Standby-Modus aus dem Haushalt verbannen.

Stromanbieter, die in Köln liefern

Sie möchten sich über die Stromtarife eines bestimmten Anbieters informieren? In der folgenden Liste finden Sie alle Stromanbieter aus unserer Datenbank, die in Köln liefern und deren Tarife Sie online über Strom-Magazin.de abschließen können.

Thermostat

Heizkosten sparen in Köln

Neben den Stromkosten können Bürger in Köln auch Ihre Heizkosten senken. Wer mit Gas heizt, kann ebenso wie bei Strom seinen Anbieter wechseln. Heizöl-Kunden können mit der Wahl eines günstigen Lieferanten ebenfalls Geld sparen.

Gasanbieter in Köln

Heizölpreise in Nordrhein-Westfalen

Gewerbestrom

Strom und Gas für Gewerbekunden

Auch Gewerbetreibende in Köln können mit einem Strom- oder Gasanbieterwechsel die Energiekosten Ihres Unternehmens deutlich senken. Führen Sie hier einen kostenlosen Strompreisvergleich durch oder lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen.

Gewerbestrom

Gewerbegas

Orte in der Nähe von Köln

Regionale Stromversorgung in Köln

Der regionale Stromanbieter in der Domstadt Köln heißt RheinEnergie und ging aus der GEW Köln bzw. der GEW RheinEnergie hervor.

Die Gas-, Elektrizitäts- und Wasserwerke Köln AG (GEW Köln AG) versorgte über 130 Jahre lang das linksrheinische Köln mit Energie und Wasser. Die GEW war eines der größten deutschen kommunalen Energie- und Wasserversorgungsunternehmen und zu 100 Prozent im Besitz der Stadt Köln. Den Wettbewerb auf dem liberalisierten Strommarkt vor Augen, wurde im Jahr 2002 die GEW RheinEnergie AG als neues Unternehmen gegründet. Die GEW Köln AG übertrug Anlagen, Personal und operatives Geschäft in das neue Unternehmen, das seit April 2005 auf den Zusatz "GEW" verzichtet und seither RheinEnergie heißt.

An RheinEnergie hält die heute als Holding fungierende GEW Köln AG 80 Prozent. Die anderen 20 Prozent befinden sich in Besitz der RWE-Gruppe, die Beteiligungen, Kundenbeziehungen und Leitungsnetze einbrachte.

Das ist Köln

Köln

Was fällt einem ein, wenn man an Köln denkt? Der Dom, Kölsch – sowohl die Sprache als auch das Getränk, Karneval, die Moschee in Ehrenfeld, der Kölner Klüngel, der erste FC Köln - und wahrscheinlich auch Düsseldorf.

Und es trifft alles zu: Köln ist die größte Stadt Nordrhein-Westfalens und auch deshalb immer im Clinch mit der viel kleineren Landeshauptstadt Düsseldorf. Knapp eine Million Menschen leben in Köln, der Stadt rechts und links des Rheins. Wobei ein Großteil, etwa 60 Prozent, linksrheinisch wohnen. Auch hier gibt es kleine Rivalitäten, ob nun links oder rechts die "Guten" leben. Mundart - kölsch - sprechen viele, Kölsch trinkt jeder (der nicht Moslem ist).

Diese stellen einen erheblichen Anteil an der Kölner Bevölkerung: Geschätzte zehn Prozent sind Moslems, etwa 100.000 Menschen. Die Planung für die Moschee in Ehrenfeld sorgte und sorgt immer noch für Kontroversen und ist nach wie vor nicht abgeschlossen (Stand 2012).

Und der Karneval? Köln und Karneval gehören zusammen: Vom 11.11 bis Aschermittwoch ist in der Stadt am Rhein Ausnahmezustand. Sitzungen von Prunk bis Stunk, Kostümierte morgens in der Bahn, ab Weiberfastnacht Kneipenkarneval in der gesamten Innenstadt, Karnevalsmusik von Bläck Fööss bis de Höhner – in Köln alles völlig normal.

In puncto Fußball steht der Kölner zu seinem 1. FC – mancher hat diesen sogar auf dem Kennzeichen. K-FC-1xx sieht man in Köln häufig. Oder zumindest den Fan-Schal auf der Hutablage.

Köln ist eines der führenden Zentren für Kunsthandel, außerdem eine der deutschen Medienstädte. RTL sitzt in Köln, Viva war lange da, viele Fernsehformate werden dort gedreht, eine der größten deutschen Verlagsgruppen ist in Köln und viele, viele Agenturen. Viele Hochschulen befinden sich ebenfalls hier, die größte deutsche Fachhochschule und eine der größten deutschen Unis auch. Nach Feierabend treffen sich nicht nur Studenten an den Ringen, am Friesenplatz oder am Zülpicher Patz, wo sich eine Kneipe an die andere reiht, unterbrochen von Clubs und Bars. In der Altstadt gibt es ebenfalls eine große Kneipen- und Gastroszene, hier geht es auch nicht weniger bunt zu. Rund um den Dom, am Alter Markt und am Heumarkt finden sich eher urige, gemütliche Kneipen. Oder man genießt den Blick auf den Rhein und setzt sich in ein Bistro an der Rheinpromenade. Wer's lieber kulturell möchte, besucht eines der vielen Theater, Konzerte oder Kabaretts in Köln.