Stromanbieter in Essen und günstige Stromtarife

Der Grundversorgungstarif in 45127 Essen ist Klassik Strom des Stromanbieters innogy. Die Grundversorgung ist der Stromtarif, den jeder automatisch bekommt, der noch nie seinen Stromanbieter gewechselt hat. In Essen finden sich aber etliche weitere Stromanbieter. Tarife alternativer Versorger sind je nach Stromverbrauch oft mehrere hundert Euro günstiger. Verbraucher haben also die Wahl.

Die folgenden Stromtarife für Essen beziehen sich auf einen Stromverbrauch von 4000 kWh/Jahr. Weiter unten auf dieser Seite haben Sie aber die Möglichkeit, Ihre genaue Postleitzahl und den Verbrauch einzugeben.

Stromanbieter für Essen
Tarifname
Details zum Stromtarif Wechsel
BEV Energie
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 185 € Sofortbonus
  • inkl. 15 % Neukundenbonus (170 €)
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
460,91 € gespart
781,17 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
ExtraEnergie
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 15 % Neukundenbonus (180 €)
  • inkl. 220 € Sofortbonus
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Onlinetarif
440,14 € gespart
801,94 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
goldgas
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 105 € Sofortbonus
  • inkl. 145 € Neukundenbonus
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
382,10 € gespart
859,97 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
Vattenfall
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 135 € Neukundenbonus
  • inkl. 95 € Sofortbonus
  • inkl. 50 € Weihnachtsgeld
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Onlinetarif
379,27 € gespart
862,80 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
voltera
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 15 % Neukundenbonus (193 €)
  • inkl. 220 € Sofortbonus
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
365,61 € gespart
876,46 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
Weitere Stromtarife für 45127 Essen

Kostenloser Stromvergleich für Essen

Die oben angezeigten Stromtarife für 45127 Essen in Nordrhein-Westfalen beziehen sich auf einen jährlichen Stromverbrauch von 4000 Kilowattstunden. Möchten Sie die Tarife für Ihren genauen Stromverbrauch ermitteln? Dann nutzen Sie einfach den kostenlosen Stromtarifrechner auf Strom-Magazin.de. Mit diesem finden Sie aus über 900 Stromanbietern die Anbieter und Stromtarife, die in Essen (Postleitzahl 45127, 45128, 45130, 45131, 45133, 45134, 45136, 45138, 45139, 45141, 45143, 45144, 45145, 45147, 45149, 45219, 45239, 45257, 45259, 45276, 45277, 45279, 45289, 45307, 45309, 45326, 45327, 45329, 45355, 45356, 45357, 45359) verfügbar sind. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl und ihren jährlichen Stromverbrauch in den Stromtarifrechner ein.

Günstige Stromanbieter in Essen finden
Stromspar-Tipps auf Strom-Magazin.de
  • Schreibtisch

    Energiespartipps: Die Top 10 für das Büro

    Neben Küche und Wohnzimmer ist auch das Büro ein Ort, an dem viel Strom verbraucht wird. Doch auf PC und Co. möchte heute niemand mehr verzichten. Deshalb ist es gut, einige Tricks zu kennen, mit denen man diese Geräte sparsamer betreiben kann.

  • Reise

    Strom sparen während des Urlaubs

    Strom sparen ist besonders einfach, wenn niemand zu Hause ist. Aber gerade im Urlaub vergessen viele, dass der Stromzähler zu Hause weiter läuft. Dabei kann man den unnötigen Verbrauch ganz leicht vermeiden.

  • Mobile Geräte

    Strom sparen: So hält das Smartphone länger durch

    Viele der modernen Smartphones und Tablets müssen jeden Tag an die Steckdose. Auch bei den mobilen Geräten kann man jedoch mit einigen Handgriffen Strom sparen. So hält der Akku länger durch und man muss sich nicht permanent nach einer Lademöglichkeit umsehen.

  • Steckdosenleiste

    Einfach und effektiv: Strom sparen durch Stecker ziehen

    Strom in der heutigen Zeit ist kein günstiges Gut, auf das wir jedoch alle angewiesen sind. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Strom zu sparen und eine davon ist ganz simpel: Den Stecker ziehen und den Standby-Modus aus dem Haushalt verbannen.

Stromanbieter, die in Essen liefern

Sie möchten sich über die Stromtarife eines bestimmten Anbieters informieren? In der folgenden Liste finden Sie alle Stromanbieter aus unserer Datenbank, die in Essen liefern und deren Tarife Sie online über Strom-Magazin.de abschließen können.

Thermostat

Heizkosten sparen in Essen

Neben den Stromkosten können Bürger in Essen auch Ihre Heizkosten senken. Wer mit Gas heizt, kann ebenso wie bei Strom seinen Anbieter wechseln. Heizöl-Kunden können mit der Wahl eines günstigen Lieferanten ebenfalls Geld sparen.

Gasanbieter in Essen

Heizölpreise in Nordrhein-Westfalen

Gewerbestrom

Strom und Gas für Gewerbekunden

Auch Gewerbetreibende in Essen können mit einem Strom- oder Gasanbieterwechsel die Energiekosten Ihres Unternehmens deutlich senken. Führen Sie hier einen kostenlosen Strompreisvergleich durch oder lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen.

Gewerbestrom

Gewerbegas

Orte in der Nähe von Essen

Lokale Stromversorgung in Essen

Der führende Stromanbieter in der Region Essen ist RWE. Der Konzern und seine Töchter bieten Strom, Gas, Wasser und damit einhergehende Dienstleistungen für Privathaushalte, Gewerbebetriebe, Geschäfts- und Industriekunden sowie Stadtwerke und Regionalversorger an.

Die RWE, einer der größten Energiekonzerne Deutschlands, hat seinen Sitz in Essen und übernimmt für die Stadt die Grundversorgung im Bereich Strom; für Erdgas, Wasser und Abwasser sind die Stadtwerke Essen zuständig, an denen die RWE aber auch einen Anteil hält.

Natürlich hat der Stromkunde in Essen aber auch die Auswahl zwischen zahlreichen weiteren Stromlieferanten. Ein schneller Vergleich mit dem Stromrechner zeigt, wie viele Möglichkeiten es gibt und was man im Vergleich zur meist teuren Grundversorgung an Geld sparen kann.

Das ist Essen

Essen

Was hat Gott gesagt, nachdem er das Ruhrgebiet erschaffen hat? ... Nein, lassen wir diesen Kalauer ;-)

Essen liegt jedenfalls im Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Die Stadt hat mehr als 570.000 Einwohner und ist europäische Kulturhauptstadt 2010. Der ehemalige Standort von Kohle- und Stahlindustrie ist heute stark auf Dienstleistungen und Energie spezialisiert. Derzeit haben beispielsweise die RWE AG mit Tochterunternehmen, Aldi-Nord, Degussa und Evonik Industries ihren Sitz in Essen. Und auch die WAZ-Gruppe, eine von Deutschlands größten Verlagsgruppen, sitzt in der Stadt. Thyssen-Krupp hat 2010 seine Hauptverwaltung von Düsseldorf nach Essen verlegt.

Ein weiterer wichtiger Wirtschaftsfaktor ist die Messe, in der sowohl kleine Spezialmessen als auch große Messen wie die E-world – Energy & Water besucht werden können. Sehr bekannt ist auch die Jugendmesse You!, die ebenfalls in Essen stattfindet. Zur weltweit größten Oldtimermesse kommen jährlich circa 150.000 Besucher nach Essen.

Die neun Stadtbezirke Essens sind in insgesamt 50 Stadtteile gegliedert. Das Bild der Stadt ist bestimmt von vielen Gebäuden unterschiedlichster Bauweise. Da gibt es neben Verwaltungsbauten aus dem letzten Jahrhundert beispielsweise den modernen RWE-Turm aus Stahl und Glas. In der Innenstadt stammen die Gebäude eher aus dem ersten Drittel des vorigen Jahrhunderts. Wahrzeichen der Essener Innenstadt sind die Johanneskirche am Burgplatz sowie das Münster mit der Domschatzkammer. Der Domschatz ist jedes Jahr Ziel vieler Pilger: Sie kommen nach Essen, um die goldene Madonna zu sehen, die Bestandteil des Schatzes ist.

Außerdem gibt es auch in Essen eine Philharmonie und viele Theater. Das älteste Privattheater Nordrhein-Westfalens, das kleine Theater Essen, gehört dazu. Ebenfalls in die Kategorie "älteste" fällt die Lichtburg. Sie ist das älteste noch in Betrieb befindliche Kino Deutschlands. Und noch etwas passt in diese Reihe: Die Kettwiger Straße in der Innenstadt ist Deutschlands erste und damit älteste Fußgängerzone.