Stromanbieter in Dresden und günstige Stromtarife

Der Grundversorgungstarif in 01067 Dresden ist Grundversorgung des Stromanbieters DREWAG. Die Grundversorgung ist der Stromtarif, den jeder automatisch bekommt, der noch nie seinen Stromanbieter gewechselt hat. In Dresden finden sich aber etliche weitere Stromanbieter. Tarife alternativer Versorger sind je nach Stromverbrauch oft mehrere hundert Euro günstiger. Verbraucher haben also die Wahl.

Die folgenden Stromtarife für Dresden beziehen sich auf einen Stromverbrauch von 4000 kWh/Jahr. Weiter unten auf dieser Seite haben Sie aber die Möglichkeit, Ihre genaue Postleitzahl und den Verbrauch einzugeben.

Stromanbieter für Dresden
Tarifname
Details zum Stromtarif Wechsel
STROGON
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 150 € Sofortbonus
  • inkl. 15 % Neukundenbonus (178 €)
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Onlinetarif
317,36 € gespart
859,23 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
ExtraEnergie
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 15 % Neukundenbonus (190 €)
  • inkl. 220 € Sofortbonus
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Onlinetarif
316,24 € gespart
860,35 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
goldgas
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 116 € Sofortbonus
  • inkl. 150 € Neukundenbonus
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
279,97 € gespart
896,62 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
BEV Energie
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 185 € Sofortbonus
  • inkl. 15 % Neukundenbonus (191 €)
  • 12 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
278,18 € gespart
898,41 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
Stadtwerke Schwerin
  • EEG-Umlage für 2017 enthalten
  • inkl. 25 % Sofortbonus auf den Abschlag
  • 18 Monate eingeschränkte Preisgarantie
  • 12 Monate Vertragslaufzeit
  • Onlinetarif
243,04 € gespart
933,56 € im 1. Jahr

Mehr zum Tarif
Weitere Stromtarife für 01067 Dresden

Kostenloser Stromvergleich für Dresden

Die oben angezeigten Stromtarife für 01067 Dresden in Sachsen beziehen sich auf einen jährlichen Stromverbrauch von 4000 Kilowattstunden. Möchten Sie die Tarife für Ihren genauen Stromverbrauch ermitteln? Dann nutzen Sie einfach den kostenlosen Stromtarifrechner auf Strom-Magazin.de. Mit diesem finden Sie aus über 900 Stromanbietern die Anbieter und Stromtarife, die in Dresden (Postleitzahl 01067, 01069, 01097, 01099, 01109, 01127, 01129, 01139, 01157, 01159, 01169, 01187, 01189, 01217, 01219, 01237, 01239, 01257, 01259, 01277, 01279, 01307, 01309, 01324, 01326) verfügbar sind. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl und ihren jährlichen Stromverbrauch in den Stromtarifrechner ein.

Günstige Stromanbieter in Dresden finden
Ratgeber: Strom sparen und Energiekosten senken
  • kochen

    Kochen ohne Strom – klassisch oder kreativ

    Bei der Essenszubereitung sind wir in der heutigen Zeit grundsätzlich auf Strom angewiesen. Doch was, wenn dieser mal ausfällt? Egal ob man nun für eine Krise vorbereitet sein möchte, gerne experimentiert oder einfach nur Strom sparen möchte: Kochen geht auch ohne Strom!

  • Schreibtisch

    Energiespartipps: Die Top 10 für das Büro

    Neben Küche und Wohnzimmer ist auch das Büro ein Ort, an dem viel Strom verbraucht wird. Doch auf PC und Co. möchte heute niemand mehr verzichten. Deshalb ist es gut, einige Tricks zu kennen, mit denen man diese Geräte sparsamer betreiben kann.

  • Energiepreise

    Energie-Etikett: Was nützt das Heizungslabel den Verbrauchern?

    Mit dem Heizungslabel haben sich die Regeln beim Kauf einer neuen Heizungsanlage geändert. Die Pflicht zum Energie-Etikett gilt auch für einige Warmwasserbereiter und Wärmepumpen. Was verraten die Energielabel Verbrauchern?

  • Reise

    Strom sparen während des Urlaubs

    Strom sparen ist besonders einfach, wenn niemand zu Hause ist. Aber gerade im Urlaub vergessen viele, dass der Stromzähler zu Hause weiter läuft. Dabei kann man den unnötigen Verbrauch ganz leicht vermeiden.

Stromanbieter, die in Dresden liefern

Sie möchten sich über die Stromtarife eines bestimmten Anbieters informieren? In der folgenden Liste finden Sie alle Stromanbieter aus unserer Datenbank, die in Dresden liefern und deren Tarife Sie online über Strom-Magazin.de abschließen können.

Thermostat

Heizkosten sparen in Dresden

Neben den Stromkosten können Bürger in Dresden auch Ihre Heizkosten senken. Wer mit Gas heizt, kann ebenso wie bei Strom seinen Anbieter wechseln. Heizöl-Kunden können mit der Wahl eines günstigen Lieferanten ebenfalls Geld sparen.

Gasanbieter in Dresden

Heizölpreise in Sachsen

Gewerbestrom

Strom und Gas für Gewerbekunden

Auch Gewerbetreibende in Dresden können mit einem Strom- oder Gasanbieterwechsel die Energiekosten Ihres Unternehmens deutlich senken. Führen Sie hier einen kostenlosen Strompreisvergleich durch oder lassen Sie sich ein individuelles Angebot erstellen.

Gewerbestrom

Gewerbegas

Orte in der Nähe von Dresden

Lokaler Stromversorger in Dresden

Lokaler Stromanbieter in Dresden ist die DREWAG, die ortsansässige Kunden mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme beliefert. Strom, Wärme und Trinkwasser werden zum großen Teil in eigenen Anlagen erzeugt.

Die DREWAG gehört zu den größten Unternehmen in Dresden. Der Strom des Versorgers wird in eigenen Kraftwerken erzeugt oder bei Vorlieferanten eingekauft. Bei dem selbst erzeugten Strom setzt die DREWAG besonders auf die energieeffiziente Kraft-Wärme-Kopplung. Hier ist man seit mehr als 20 Jahren aktiv und unterhält mehrere Heizkraftwerke.

Infolge der Liberalisierung des Strommarktes hat man auch in Dresden die Wahl zwischen dem regionalen Versorger und diversen Billigstromanbietern. Vergleichen Sie deren Tarife, es lohnt sich auf alle Fälle!

Das ist Dresden

Dresden Stromanbieter

Seit der Wiedervereinigung Deutschlands ist Dresden wieder die Landeshauptstadt Sachsens. Deutlich mehr als 500.000 Menschen leben in der Stadt. Hier spricht man sächsisch. Oder Hochdeutsch. Oder eine Mischung aus beiden.

In Dresden haben sich hauptsächlich Unternehmen aus der Technik niedergelassen. Aber auch Tourismus und Handel sind wichtige Wirtschaftsfaktoren der Stadt. Genauso wie Bildung und Kunst.

Nach 1990 riss man einige alte Gebäude der Stadt ab; andere vom Krieg beschädigte Bauwerke wurden jedoch wieder restauriert, beispielsweise die berühmte Frauenkirche, die erst 2005 fertig gestellt wurde.

2002 ist Dresden beim Jahrhunderthochwasser erneut schwer geschädigt worden. Trotzdem ist die Stadt Weltkulturerbestätte: In Dresden stehen nicht nur wichtige Gebäude aus verschiedenen Epochen – einige Viertel Dresdens stehen komplett unter Denkmalschutz – auch das kulturelle Angebot ist riesig.

Die Semperoper ist weltweit bekannt und auch die Dresdner Philharmonie genießt internationales Ansehen. Die Sächsische Staatskapelle Dresden zählt zu den besten Klangkörpern der Welt. Freunde klassischer Musik besuchen im Frühjahr die Dresdner Musikfestspiele; wer lieber Jazz- und Blues mag, sollte zum Internationalen Dixieland-Festival gehen. Die Jazzmeile zieht sich quer durch die Stadt, die Musiker spielen in Clubs, Bars und auf offenen Bühnen.

Für Filmfans gibt es jährlich im April das Filmfest Dresden für Animations- und Kurzfilme. Im Sommer finden am Elbufer 60 Tage lang die Filmnächte statt. Mit Veranstaltungen, Konzerten und natürlichen Filmen. Und im August ist in Dresdens Innenstadt Stadtfest, zu dem jährlich etwa 500.000 Gäste kommen.

Während der Adventszeit ist in Dresden Striezelmarkt – einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Der Striezel ist der berühmte Dresdner Christstollen. Neben dem gibt’s natürlich auch andere Spezialitäten aus der Stadt wie Russisch Brot, die Eierschecke, Dominosteine oder Pflaumentoffel zu kaufen. Höhepunkt des Marktes ist das Stollenfest.

Die berühmtesten Kinder der Stadt sind Richard Wagner, der Maler Gerhard Richter, Erich Kästner, Otto Dix, Carl Maria von Weber und Herbert Wehner.