Strom Nachrichten Archiv

Im Archiv von Strom-Magazin.de finden Sie alle redaktionellen Nachrichten aus den vergangenen Jahren. Über diese Seite können Sie das komplette Archiv nach Jahren, Monaten und Kalenderwochen durchstöbern. Ansonsten steht Ihnen mit der Suchfunktion in der linksseitigen Navigation eine Volltextsuche zur Verfügung, die auch das Archiv des Strom-Magazins durchsucht.

24.07.2009

Solaranlage: Einnahmen steuerpflichtig - Anlage abschreiben

Photovoltaik;Anlage;PV;Solaranlage;Solar;Sonnenenergie Private Hauseigentümer werden vielfach steuerlich zum Unternehmer, wenn sie selbst produzierten Strom in das öffentliche Stromnetz leiten und dafür vom Netzbetreiber Geld erhalten. Sie sind verpflichtet, diese gewerbliche Tätigkeit beim Finanzamt anzuzeigen.

24.07.2009

Q-Cells Solarpark in Bayern soll 15.000 Haushalte versorgen

Solar Das Solarunternehmen Q-Cells baut gemeinsam mit dem US-Siliziumscheibenhersteller MEMC Electronic Materials einen großflächigen Solarpark im bayerischen Strasskirchen. Die Stromgewinnungskapazität von 50 Megawatt-Peak entspreche etwa dem Verbrauch von 15.000 Haushalten, hieß es.

24.07.2009

Mehrheit der Deutschen will an Atomausstieg festhalten

Atomausstieg Die technischen Probleme im Atomkraftwerk Krümmel haben die im letzten Jahr während der Klima- und Energiepreisdiskussion entstandene Zustimmung zu längeren Laufzeiten für die deutschen Atomkraftwerke wieder schwinden lassen. Nur noch eine Minderheit befürwortet längere AKW-Laufzeiten.

24.07.2009

Umweltministerium gibt Stromspar-Tipps über Twitter

Twitter Der Kurznachrichtendienst Twitter erfreut sich einer zunehmenden Beliebtheit. Nun startet hat das Umweltministerium in Rheinland-Pfalz ein Twitter-Profil und möchte dort regelmäßig Stromspar-Tipps in verschiedenen Themenrubriken anbieten, die den Energieverbrauch senken sollen.

23.07.2009

Stromzähler wechseln und bis zu 10 Prozent Stromkosten sparen

Stromzähler Durch intelligenten Stromzähler kann man genauer ablesen wann und wie viel Strom verbraucht wurde und dadurch leichter Strom sparen. Das Einsparpotenzial liegt pro Haushalt bei fünf bis zehn Prozent der üblichen Stromkosten. Außerdem kann leichter nachvollzogen werden, für welche Geräte viel oder weniger Strom notwendig ist.

23.07.2009

Kostenloser Energie-Check fürs Haus

Wohnhaus Kostenlose Energie-Checks für Ein- und Zweifamilienhäuser bieten die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und das Handwerk im Rahmen der Kampagne "Haus sanieren - profitieren" an. Die Kampagne ist auf fünf Jahre angelegt und wird von der DBU mit insgesamt fünf Millionen Euro gefördert.

23.07.2009

Konjunkturprogramm für energetische Sanierung

Geld Die Mittel aus den Konjunkturprogrammen von Bund und Land werden im Saarland überwiegend für energetische Sanierungsmaßnahmen eingesetzt. Von den rund 480 geplanten Infrastrukturprojekten entfielen rund 380 auf energetische Gebäudesanierung, sagte Umweltminister Stefan Mörsdorf (CDU).

22.07.2009

Klimageräte verursachen bis zu 50 Euro Stromkosten im Monat

Stromrechnung Stromfressende Klimageräte müssen nicht sein, man kann sie entweder durch entsprechendes Lüften oder eine gute Gerätewahl umgehen oder ganz vermeiden. Schließlich verursacht ein Klimagerät schnell bis zu 50 Euro Stromkosten im Monat. Mobile Klimageräte sind beispielsweise besonders ineffizient.

22.07.2009

EU sorgt für sinkenden Stromverbrauch bei Fernseher & Co.

Stromsparmaßnahmen der EU Kühlschränke und Fernseher sollen künftig deutlich weniger Strom schlucken. Zusammen mit neuen Vorgaben auch für Industriemotoren und Umwälzpumpen könnten in der EU von 2020 an jährlich 190 Terawattstunden Strom gespart werden, erklärte die EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel.

22.07.2009

DUH: Atomstrom ist nicht billiger als Ökostrom

DUH Ein Preisvergleich für Privathaushalte zeigt, dass der Strompreis nicht billiger wird, wenn der Anteil von Atomstrom sinkt, so die DUH. Besonders für Familienhaushalte bietet sich der Stromanbieterwechsel an, da diese bei Ökostrom-Anbietern meist weniger bezahlen.

22.07.2009

Tarifdschungel bei Ökostrom verunsichert Verbraucher

Bioenergie Keine verbindlichen Kriterien für Ökostrom-Produkte sorgen für Verunsicherung bei den Verbrauchern. Ohne klare Definitionen ist ein Dschungel aus Zertifikaten und Gütesiegeln entstanden, in dem sich Verbraucher schnell verirren können, Dabei sind gute Ökostromtarife schon günstig zu haben.

22.07.2009

Merkel verteidigt Festhalten an Atomenergie

merkel; Bundeskanzlerin Merkel verteidigt ihr Eintreten für die Kernenergie. Hierbei handele es sich um eine "Brückentechnologie", aus der man nicht sofort aussteigen könne, sagte Merkel am Dienstagabend in der Katholischen Akademie Bayern in München. Außerdem habe Deutschland "die sichersten Kernkraftwerke auf der Welt".

21.07.2009

Wechsel von Stromzähler-Anbieter soll einfacher werden

Stromzähler Strom- und Gaskunden sollen sich bei einem Wechsel ihres Stromzähler-Anbieters künftig auf feste Regeln verlassen können. Damit will die Bundesnetzagentur den Wettbewerb bei neuen Stromzählern in Schwung bringen. Bislang wurde der Verbrauch vom örtlichen Versorger abgelesen.

21.07.2009

Gemeinde Biblis hofft auf längere Laufzeit für Kraftwerk

Biblis Während nach den jüngsten Pannen im AKW Krümmel die Rufe nach der Abschaltung alter Atomkraftwerke immer lauter werden, hofft die Gemeinde Biblis auf eine Laufzeitverlängerung des dortigen Kernkraftwerkes. Ansonsten drohen Steuerausfälle und der Verlust vieler Arbeitsplätze.

21.07.2009

RWE: Keine Erdrutsch-Gefahr für andere Tagebau-Seen

RWE Am 18.7. ist in Nachterstedt in Sachsen-Anhalt eine rund 100 Meter hohe Böschung des Concordiasees, eines in Flutung befindlichen Tagebaurestlochs, auf rund 350 Metern Breite abgerutscht und hat drei Menschen verschüttet. Laut RWE ist das Unglück jedoch nicht auf rheinisches Revier übertragbar.

21.07.2009

Solarstrom: Neue Fördermöglichkeiten und günstigere Anlagen

Photovoltaikanlage Die Nutzung von Sonnenenergie wird für Verbraucher dank neuer Fördermöglichkeiten und günstigerer Anlagen attraktiver. Ein Solarkraftwerk auf dem Dach bringe steigende Renditen, berichtete die Zeitschrift "Finanztest" am Dienstag aus ihrer neuen Ausgabe. Hauseigentümer könnten mehr als sieben Prozent im Jahr erzielen.

20.07.2009

Erdrutsch in Nachterstedt: Aus für Braunkohle gefordert

Braunkohle Nach dem Erdrutsch im sachsen-anhaltinischen Nachterstedt kommt die Forderung nach einem Ende des Braunkohlebergbaus in Deutschland. In dem Ort rutschten in der Nacht zu Samstag mehrere hundert Meter Land in den angrenzenden See, einige Häuser wurden dabei mit in die Tiefe gerissen.

20.07.2009

Gabriel ruft Vattenfall-Kunden zum Stromanbieterwechsel auf

Sigmar Gabriel (SPD) Nach den Störfällen im Atomkraftwerk Krümmel legt Bundesumweltminister Gabriel den Verbrauchern einen Wechsel des Stromanbieters nahe. "Der Verbraucher ist der Souverän. Jeder kann Vattenfall verlassen, wenn er mit der Unternehmenspolitik nicht einverstanden ist", sagte Gabriel dem "Hamburger Abendblatt".