Strom Nachrichten Archiv

Im Archiv von Strom-Magazin.de finden Sie alle redaktionellen Nachrichten aus den vergangenen Jahren. Über diese Seite können Sie das komplette Archiv nach Jahren, Monaten und Kalenderwochen durchstöbern. Ansonsten steht Ihnen mit der Suchfunktion in der linksseitigen Navigation eine Volltextsuche zur Verfügung, die auch das Archiv des Strom-Magazins durchsucht.

06.07.2007

Trauernicht: Vorwürfe wegen Informationspolitk zu Krümmel

Kernkraft;Atomkraft;Atom;Atomzeichen;Kernkraftzeichen Rund eine Woche nach den AKW-Störfällen geraten Schleswig-Holsteins Sozialministerin Gitta Trauernicht (SPD) und Betreiber Vattenfall Europe immer mehr unter Druck. Trauernicht selbst wies vor dem Sozialausschuss des Landtages Vertuschungsvorwürfe zurück und machte Vattenfall ihrerseits schwere Vorwürfe.

06.07.2007

AKW Neckarwestheim: Kampagne gegen Laufzeitverlängerung gestartet

NABU Gegen eine mögliche Laufzeitverlängerung für das baden-württembergische Atomkraftwerk Neckarwestheim formiert sich ein breiter Widerstand. Insgesamt 18 Organisationen starteten am Donnerstag in Kirchheim am Neckar eine gemeinsame Kampagne, wie der Naturschutzbund (NABU) mitteilte.

05.07.2007

Weiter keine Hinweise auf Zusammenhang der AKW-Vorfälle

Atomzeichen Nach den Zwischenfällen in den beiden schleswig-holsteinischen Atomkraftwerken (AKW) Brunsbüttel und Krümmel herrscht weiter Unklarheit über einen mögliche Verbindung. "Wir haben derzeit keinen Hinweise, dass es eine Zusammenhang gibt", sagte der Sprecher des Kieler Sozialministeriums, Oliver Breuer.

05.07.2007

Zeitung: Kartellamt rückt Missbrauch im Energiemarkt stärker in Fokus

Bundeskartellamt Das Bundeskartellamts will sich künftig erheblich stärker mit Fällen von Marktmissbrauch im Energiebereich beschäftigen, was die Kartellgesetzesnovelle vorsehe. Mit einer Entscheidung im Missbrauchsfall RWE bei CO2-Zertifikaten rechnet der Präsident der Behörde, Bernhard Heitzer, demnach in allernächster Zeit.

05.07.2007

EEX setzt Ausbau des CO2-Handels fort

Strombörse;Logo Das polnische Unternehmen Elbis Sp. zo.o wurde nun für den Handel an der EEX zugelassen, womit die Energiebörse 80 neue potentielle Teilnehmer für den CO2-Handel gewinnt. Im letzten Monat wurden an der EEX über 150.000 CO2-Emissionsberechtigungen gehandelt, der Stromhandel ist im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

05.07.2007

Zeitung: Steinmeier will Emissionshandel mit US-Staaten

Emissionshandel Außenminister Steinmeier will offenbar bis spätestens 2012 einen transatlantischen Emissionshandel ermöglichen. Dafür solle der bereits bestehende Handel in Europa mit dem künftigen Handel in den USA verknüpft werden, schreibt die FTD unter Berufung auf ein ihr vorliegendes Strategiepapier des Auswärtigen Amtes.

05.07.2007

Ungenügende Informationspolitik : Kritik an Vattenfall wächst (Upd)

Kernkraft;Atomkraft;Atom;Atomzeichen;Kernkraftzeichen Nach dem Bekanntwerden weiterer Störungen infolge des Brandes im AKW Krümmel gerät dessen Betreiber Vattenfall zunehmend in die Kritik. Umweltverbände werfen dem Unternehmen eine ungenügende Informationspolitik vor. Vattenfall sowie das Kieler Sozialministerium als Reaktoraufsichtsbehörde wiesen die Vorwürfe jedoch zurück.

04.07.2007

Kesselstütze für weltmodernstes Braunkohlenkraftwerk gesetzt

RWE Beim Bau des nach Unternehmensangaben weltweit modernsten Braunkohlenkraftwerks in Grevenbroich-Neurath ist heute eine Zwischenetappe erreicht worden. Wie der Energiekonzern RWE mitteilte, wurde die Kesselstütze für einen 30.000 Tonnen schweren Dampferzeuger gesetzt.

04.07.2007

Größeres Ausmaß an Störungen bei Brand im AKW Krümmel

Kernkraft;Atomkraft;Atom;Atomzeichen;Kernkraftzeichen Der Brand im Atomkraftwerk Krümmel hatte ein größeres Ausmaß an Störungen als zunächst angenommen. Es sei zu einem Druck- und Füllstandsabfall im Reaktordruckbehälter gekommen, laut einem Ministeriumssprecher sei die Sicherheit der Anlage jedoch trotzdem gewährleistet gewesen.

04.07.2007

Klage gegen Starkstromleitung durch den Thüringer Wald

Leitung Die thüringische Stadt Großbreitenbach wird gegen den Bau einer 380-Kilovolt-Hochspannungsleitung klagen, die quer durch den Thüringer Wald führen soll. Vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) in Weimar werde am Freitag eine Klage gegen das Projekt eingereicht, sagte Bürgermeisterin Petra Enders (Die Linke) gestern in Erfurt.

03.07.2007

Ursache für Brand im Kernkraftwerk Krümmel weiterhin unklar

kernkraftwerk;kraftwerk Die Ursache für den Brand im Kernkraftwerk Krümmel in Schleswig-Holstein ist weiterhin unklar. Nach Angaben des Kieler Sozialministeriums als Aufsichtsbehörde setzten Experten des Germanischen Lloyd, des TÜV-Nord und der Reaktorsicherheit heute die Untersuchungen an dem ausgebrannten Transformator fort.

03.07.2007

AKW Philippsburg: Block 2 für jährliche Revision vom Netz

EnBW Der Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg wurde am Wochenende für die jährliche Revision planmäßig vom Netz genommen. In den kommenden Wochen werden Prüf- und Instandhaltungstätigkeiten durchgeführt und 44 der 193 Brennelemente ausgetauscht, teilt der Betreiber EnBW mit.

03.07.2007

280 Ärzte unterschreiben gegen Bau von Kohlekraftwerk

Braunkohle Eine Ärzteinitiative aus Saarlouis hat eine Unterschriftenaktion gegen den geplanten Neubau eines Kohlekraftwerks in Ensdorf gestartet. Damit wollen die Mediziner vor den gesundheitlichen Schäden für die Region warnen, die durch die zusätzlichen Emissionen verursacht werden.

03.07.2007

Stadt Neuwied gegen Kohlekraftwerk in Mülheim-Kärlich

Kohle Der Neuwieder Oberbürgermeister Nikolaus Roth (SPD) hat sich gegen Pläne des Energiekonzerns RWE ausgesprochen, auf dem Gelände des ehemaligen AKW Mülheim-Kärlich ein Steinkohlekraftwerk zu errichten. Dies verunsichere die Menschen im Raum Neuwiedund schade dem Wirtschaftsraum, so Roth.

02.07.2007

Gashandel an der Energiebörse EEX beginnt

Strombörse;Logo Die Europäische Energiebörse EEX in Leipzig wird heute den Gashandel für Deutschland aufnehmen. Vier Großanbieter und -abnehmer sind bislang für den Handel zugelassen. Neben diesen so genannten Marketmakern haben insgesamt 16 Teilnehmer eine Zulassung für den börslichen Handel erhalten.

02.07.2007

Erneut Brand in schleswig-holsteinischem Umspannwerk

Strommast Keine 24 Stunden nach dem Brand im Umspannwerk des Atommeilers Krümmel hat es am Freitag nur wenige Kilometer entfernt in einem weiteren schleswig-holsteinischen Umspannwerk gebrannt. Im Umspannwerk Glinde im Kreis Stormarn brach ein Feuer aus, wie eine Sprecherin des Betreibers E.ON Hanse in Quickborn sagte.

02.07.2007

Experten auf Spurensuche nach Brand in Krümmel

kernkraftwerk;kraftwerk Nach dem Brand eines Transformators auf dem Gelände des AKW Krümmel haben Experten nun mit der Untersuchung des Brandortes begonnen. Seit dem späten Vormittag nehmen Sachverständige im Auftrag der Lübecker Staatsanwaltschaft den ausgebrannten Transformator in Augenschein, so eine Vattenfall-Sprecherin.

02.07.2007

Sozialministerin erlaubt Wiederanfahren von Brunsbüttel

Kernkraft;Atomkraft;Atom;Atomzeichen;Kernkraftzeichen Das schleswig-holsteinische Sozialministerium hat am Samstag die Erlaubnis zum Wiederanfahren des Atomkraftwerkes Brunsbüttel gegeben, der abgeschaltete Reaktor ging am Sonntagnachmittag wieder ans Netz. Das AKW Krümmel bleibt Sozialministerin Gitta Trauernicht (SPD) zufolge bis auf weiteres vom Netz.

02.07.2007

1500 Menschen demonstrieren gegen Großkraftwerk in Großkrotzenburg

kernkraftwerk;kraftwerk Rund 1500 Menschen haben am Samstag gegen den Bau eines neuen Blocks des Kohlekraftwerks Staudinger in Großkrotzenburg demonstriert. Nach Polizeiangaben liefen die Demonstranten sternförmig von umliegenden Ortschaften zum Kraftwerksgelände, wo am Nachmittag eine Kundgebung stattfand.