Strom Nachrichten Archiv

Im Archiv von Strom-Magazin.de finden Sie alle redaktionellen Nachrichten aus den vergangenen Jahren. Über diese Seite können Sie das komplette Archiv nach Jahren, Monaten und Kalenderwochen durchstöbern. Ansonsten steht Ihnen mit der Suchfunktion in der linksseitigen Navigation eine Volltextsuche zur Verfügung, die auch das Archiv des Strom-Magazins durchsucht.

21.11.2003

Erzeugerpreisindex: Strom größter Preistreiber

Geld Der Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lag im Oktober 2003 um 1,7 Prozent höher als im Oktober 2002. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, blieb der Index im Oktober 2003 gegenüber dem Vormonat unverändert. Insbesondere die Verteuerung von Strom beeinflusste die Preisentwicklung.

21.11.2003

Wirtschaftsministerium prüft "Lastprofilzuschläge" der Stadtwerke Gaggenau

Baden-Württemberg Gestern fand im baden-württembergischen Wirtschaftsministerium bundesweit die erste mündliche Verhandlung über die Rechtmäßigkeit von Lastprofilzuschlägen der Strombranche statt. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Gaggenau, Paul Schreiner, rechtfertigte den von seinem Unternehmen erhobenen Risikozuschlag. Eine Entscheidung soll bis Ende des Jahres fallen.

21.11.2003

enviaM nimmt Biomasse-Heizkraftwerk in Malchin offiziell in Betrieb

envia Die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, hat in dieser Woche das Biomasse-Heizkraftwerk in Malchin in Mecklenburg Vorpommern offiziell in Betrieb genommen. Es erzeugt pro Jahr 55 Millionen Kilowattstunden Strom und 132 Millionen Kilowattstunden Wärme und schafft 15 Arbeitsplätze.

21.11.2003

Alternative Energien faszinierender als die Fußball-Bundesliga

wasser;wasserkraft;wasserkraftwerk Auf einer Faszinationsskala von 0 bis 10 rangieren die alternativen Energien mit einem Wert von 5,0 noch vor Formel 1 Rennen mit 3,7 oder der Fußball-Bundesliga mit 3,3. Dies zeigen die Ergebnisse der aktuellen Studie des Düsseldorfer Markt- und Sozialforschungsinstituts IRES. Höher bewertet wurden vorallem Begriffe aus dem Bereich der persönlichen Sicherheit.

21.11.2003

Baden-Württemberg senkt Kohlendioxidausstoß

Baden-Württemberg Die energiebedingten Kohlendioxid-Emissionen in Baden-Württemberg beliefen sich nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes im Jahr 2002 auf knapp 78 Millionen Tonnen. Der Ausstoß dieses wichtigsten Klimagases lag damit um rund 2,6 Prozent niedriger als im Jahr 2001.

21.11.2003

Studie: Energiepreise in Europa auch weiterhin unter starkem Deregulierungseinfluss

capgemini; Die aktuelle Ausgabe des European Energy Markets Deregulation Observatory (EEMDO) der Unternehmensberatung Cap Gemini Ernst & Young kommt zu den Ergebnis, dass die Großhandelspreise für Strom in Europa nicht mehr den größten Einfluss auf die Energiepreise haben. Vor allem die Versorgungssicherheit wird künftig die Preisgestaltung beeinflussen.

21.11.2003

Energiekontor erwartet spürbar geringeren Umsatz

Energiekontor;Logo Zur Mitte des vierten Quartals hat die Energiekontor AG eine erste Zwischenbilanz des Endgeschäftes des laufenden Geschäftsjahres gezogen. Dieses sei bisher verhaltener verlaufen als in den Vorjahren. Vor diesem Hintergrund werden Umsatz und Gewinn spürbar geringer ausfallen als im Jahr 2002, in dem ein Umsatz von 102,3 Millionen Euro erwirtschaftet wurde.

21.11.2003

Strompreiserhöhungen: Wann ist ein Stromanbieterwechsel ratsam?

ausrufezeichen Auch 2004 bleibt alles beim Alten: Strom wird wieder teurer. ÜWG, LichtBlick und Stadtwerke Flensburg haben die Preiserhöhungen bereits bekannt gegeben und auch viele andere Energieversorger haben Aufschläge beantragt. Daher bleibt ein Vergleich der Angebote auch für das nächste Jahr empfehlenswert - gespart werden kann immer.

20.11.2003

Lichtenberger Krankenhaus mit BUND-Gütesiegel ausgezeichnet

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND Berlin) hat der Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH das Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" verliehen. Das Krankenhaus im Berliner Stadtteil Lichtenberg konnte im Zeitraum 1998 bis 2002 deutlich seinen Energieverbrauch senken.

20.11.2003

REpower schreibt rote Zahlen

repower Der Windenergieanlagenhersteller REpower Systems AG weist nach den ersten neun Monaten 2003 eine Gesamtleistung von 138,8 Millionen Euro aus. Das Betriebsergebnis (EBIT) beträgt minus eine Millionen Euro im dritten Quartal 2003, was für dieses Jahr bisher einen Verlust von 3,7 Millionen Euro ergibt, teilte das börsennotierte Unternehmen heute mit.

20.11.2003

imug untersucht Servicequalität der Energieversorger

Personen;Menschen;Mann;Frau;Paar Die Servicequalität der deutschen Stromversorger im telefonischen Kundenkontakt unterscheidet sich deutlich. Vor allem in der telefonischen Erreichbarkeit und in der Bearbeitung von Kundenanliegen liegen große Qualitätsunterschiede, zeigte eine Servicestudie der imug Beratungsgesellschaft aus Hannover.

20.11.2003

Stadtwerke Leipzig liefern Strom an Porsche

Stadtwerke Leipzig Die Stadtwerke Leipzig werden ab 1. Januar 2004 der neue Stromlieferant für das Porsche-Werk Leipzig sein. Der Liefervertrag mit einem Jahr Laufzeit beinhaltet etwa acht Millionen Kilowattstunden Strom. Zudem wird der regionale Energieversorger den Autohersteller mittels Energiediagnosen beraten.

20.11.2003

RWE: Kein Interesse mehr an VNG

RWE Kernenergie-Ausstieg und Ersatzbedarf für veraltete Anlagen will der Essener Energiekonzern RWE aus eigener Kraft kompensieren. Bis Mitte nächsten Jahres sollen die 12 Vertriebsregionen, die durch die neue Konzernstruktur entstanden sind, Strategien für ein Wachstum im einstelligen Prozentbereich vorlegen, sagte RWE-Chef Harry Roels in dieser Woche.

20.11.2003

Zwei neue Fonds der Plambeck Neue Energien AG

Plambeck Die Plambeck Neue Energien AG bietet zum Jahresende zwei neue Fonds: Anleger können sich am Biomassekraftwerk Silbitz mit einer Laufzeit von 13 Jahren und am Windparkfonds Zernitz (optional für 12 oder 20 Jahre) beteiligen.

20.11.2003

Erdgasimporte stiegen von Januar bis September 2003

Gas; Wagon; Silo Nach vorläufigen Berechnungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) lagen die deutschen Erdgasimporte zwischen Januar bis September 2003 mit 2.312.175 Terajoule um 5,6 Prozent über der entsprechenden Menge des Vorjahres (2.189.482 Terajoule).

20.11.2003

ASUE-Ratgeber: Wärmeversorgung im Neubau

ASUE Die Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V. (ASUE) hat jetzt in aktualisierter Fassung den Ratgeber "Wärmeversorgung im Neubau" herausgebracht, der sich vor allem an Bauherren, Architekten und Versorgungsunternehmen richtet. Er enthält u.a. den für eine Entscheidung ausschlaggebenden Vollkostenvergleich.

19.11.2003

Erdgasnetzkunden fordern raschen Systemwechsel beim Netzzugang

regulierungsbehörde BDI, DIHK, EFET Deutschland, VEA und VIK haben ihre gemeinsamen Vorstellung zur Regulierung des Gasmarktes in einem Konzept zusammengefasst und dieses jetzt dem Wirtschaftsministerium übergeben. Sie wollen einen echten Systemwechsel weg vom jetzigen Kontraktpfadmodell zu einem Entry-Exit-Netzzugang durchsetzen.

19.11.2003

Baden-Württemberg will Laufzeiten von Kernkraftwerken verlängern

Baden-Württemberg Weil der Ausbau erneuerbarer Energien nicht ausreicht, um den Strombedarf in Baden-Württemberg zu decken, will das Bundesland eine Laufzeitverlängerung bei bestehenden Kernkraftwerken erreichen. Auch Umweltminister Trittin könne nicht plausibel erklären, wie der Atomausstieg bei der Stromerzeugung kompensiert werden soll.

19.11.2003

Regierung soll über Umsetzung der EU-Beschleunigungsrichtlinie für Energie berichten

CDU;CSU;Bundestagsfraktion Die Ausgestaltung der für Mitte nächsten Jahres geplanten Regulierungsbehörde ist Gegenstand einer "Kleinen Anfrage" der Oppositionsfraktion. CDU/CSU fragen insbesondere nach der Umsetzung der EU-Beschleunigungsrichtlinie für Strom und Gas und einer möglichen Verlängerung der bis 31. Dezember befristeten Verbändevereinbarungen.

19.11.2003

Wuppertaler Stadtwerke kaufen elektronisch ein

WSW;Wuppertal Die Reduzierung von Prozesskosten steht auch bei den Wuppertaler Stadtwerken ganz oben an. Jetzt gibt es einen deutlichen Erfolg zu vermelden - seit Oktober verfügen die WSW über eine Plattform zur elektronischen Warenbeschaffung und -bestellung. Auch die Warenrechnungen kommen jetzt nur noch elektronisch.

19.11.2003

Veröffentlichung zum EU-Emissionshandel: 5000 Industrieanlagen zu zertifizieren

Emissionshandel In der EU müssen knapp 12 000 Industrieanlagen (davon allein in Deutschland 5000) im Rahmen des geplanten Handels mit Emissionszertifikaten mit Zertifikaten bedacht und kontrolliert werden. Das geht aus einer Veröffentlichung von Gerhard Voss hervor, die als IW-Position erschienen ist und für 10,50 Euro bezogen werden kann.

19.11.2003

Neue Broschüre: Heizen und Kühlen mit Gasklimageräten

ASUE Der Klimatisierungs- und Kältebedarf ist in Deutschland in den letzten Jahren signifikant gestiegen. Planern und Bauherren stellt sich deswegen gleichermaßen die Frage, wie die Wärmelast wirtschaftlich und umweltverträglich aus den Gebäuden abgeführt werden kann. Als interessante und wirtschaftliche Lösung hierfür empfiehlt die ASUE den Einsatz von Gasklimageräten.

19.11.2003

Biogas: Der Landwirt als Stromversorger

Kuh;Bioenergie Mais und andere Energiepflanzen gewinnen für die Stromerzeugung aus Biogas erheblich an Bedeutung. Werden sie der Gülle beigegeben, lässt sich deutlich mehr Biogas und letztlich auch Strom erzeugen. Das hat jetzt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) verdeutlicht.

19.11.2003

bne fordert flexible und unabhängige Regulierungsbehörde

bundesverband neuer Energieanbieter;BNE Unbürokratisch, unabhängig, flexibel - so sieht der Bundesverband Neuer Energieanbieter die institutionelle Ausgestaltung der Energiemarktregulierung in Deutschland. Dazu hat er jetzt ein Papier veröffentlicht. In diesem fordert die Vertretung der neuen Anbieter auf dem Energiemarkt zudem ein Gesetz zur Wettbewerbsbehörde.

18.11.2003

Bis September: Mehr Erdgas– und Erdöl produziert

Verband für Erdöl- und Erdgasgewinnung (WEG) Die deutsche Erdgasproduktion stieg in den ersten neun Monaten um 7,7 Prozent, die heimische Erdölproduktion um 6,5 Prozent. Das teilte der Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung e. V. (WEG) mit. Insgesamt wurden in den ersten drei Quartalen 15,3 Milliarden Kubikmeter Erdgas und 2,9 Millionen Tonnen Erdöl gefördert.

18.11.2003

B.KWK kritisiert mangelnde Unterstützung

B.KWK Ohne eine umgehende Nachbesserung des Kraft-Wärme-Kopplungegesetzes wird Deutschland sein Klimaschutzziel im Rahmen der Kyotoverpflichtungen deutlich verfehlen. Das machte der Präsident des Bundesverbandes Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK), Johannes van Bergen, kürzlich erneut auf einem Kongress deutlich.

18.11.2003

natGAS AG: Bauth geht

birne;glühbirne Jörg Bauth, Vorstandssprecher des in Potsdam ansässigen unabhängigen Gasversorgers natGAS Aktiengesellschaft wird das Unternehmen nach etwa dreijähriger Tätigkeit zum 31. März 2004 verlassen. Unter seiner Führung hat sich die Gesellschaft am Markt etabliert und erhebliche Umsatz- und Ergebniszuwächse erzielt.

18.11.2003

Verbände schlagen Verbesserung der Netznutzung vor

mast;strommast;leitung;kabel;elektrizität Gemeinsam wollen der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Bundesverband Neuer Energieanbieter (bne), der Verband deutscher Gas- und Stromhändler (EFET) und der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) die Verbändevereinbarung für den Strommarkt weiterentwickeln und haben daher ein gemeinsames Positionspapier verfasst.

18.11.2003

E.ON verkauft swb-Beteiligung an EWE

eon;ruhrgas;fusion Der Energieversorger E.ON hat eine weitere Auflage der Ministererlaubnis zum Ruhrgas-Erwerb erfüllt und die 32,36-prozentige Beteiligung am Bremer Energieversorger swb AG an die EWE AG (Oldenburg) veräußert. Der Kaufpreis beträgt 305 Millionen Euro. E.ON erzielt daraus eigenen Angaben zufolge einen Konzern-Buchgewinn von knapp 100 Millionen Euro.

18.11.2003

Stadtwerke Hannover ziehen bundesweite Stromprodukte zurück

Stadtwerke Hannover;Hannover;enercity Ab sofort bietet die Stadtwerke Hannover AG die beiden Stromprodukte enercity Strom & Bonus und enercity Strom & Natur 50 außerhalb des eigenen Netzgebiets nicht mehr an. Weiter im bundesweiten Angebot bleibt das Produkt enercity Strom & Natur 100.

18.11.2003

VEA kritisiert: Erdgas wird immer teurer

Bundesverband der Energie-Abnehmer (VEA) Aufgrund von unpraktikablen Durchleitungsregeln fehlt auf dem deutschen Gasmarkt nach wie vor der Wettbewerb. Das ist laut Bundesverband der Energie-Abnehmer der Hauptgrund dafür, dass die Gaspreise noch immer zu den teuersten in Europa gehören. Zudem hat der VEA Preisdifferenzen von über 30 Prozent zwischen den einzelnen Versorgern festgestellt.

17.11.2003

WWF analysiert Risiken und Chancen für internationale Stromversorger

WWF Stromerzeuger müssen ihre Investitionspolitik umstellen, wenn sie Gewinneinbrüchen entgehen wollen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Umweltschutzorganisation WWF, die die Finanzpolitik von 14 internationalen Stromkonzernen untersucht hat. Fazit: Wer früher aus der Kohle aussteigt, wird zu den Gewinnern gehören.

17.11.2003

E.ON steigert Betriebsergebnis und Konzernüberschuss

E.ON Der E.ON-Konzern hat in den ersten neun Monaten 2003 den Konzernumsatz um 33 Prozent auf 33,3 Milliarden Euro gesteigert. Das Betriebsergebnis, in dem bereits sämtliche Finanzierungskosten berücksichtigt sind, legte um elf Prozent auf 3,4 Milliarden Euro zu. Über 90 Prozent des Umsatzes und des Betriebsergebnisses wurden im Kerngeschäft Energie erzielt.

17.11.2003

MIBRAG-Betriebsrat: Geduld unserer Mitarbeiter ist am Ende

mibrag;braunkohle Mit deutlichen Worten hat der MIBRAG-Betriebsratsvorsitzende Mario Gierl die Entscheidung des OVG Bautzen gegen den Braunkohleplan Vereinigtes Schleenhain kritisiert. Die MIBRAG-Mitarbeiter könnten nicht nachvollziehen, warum das Wohl von nunmehr 160 Einwohnern höher wiegt als der Erhalt von immerhin mehr als 3400 Arbeitsplätzen.

17.11.2003

Vattenfall mit Bergbau und Stromerzeugung zufrieden

Vattenfall In den Aufsichtsratssitzungen von Vattenfall Europe Mining und Vattenfall Europe Generation zeigte sich der Vorstand zufrieden mit dem bisherigen Geschäftsverlauf. Der Absatz von Rohbraunkohle betrug von Januar bis Ende Oktober 2003 44,6 Millionen Tonnen. Dem entsprechend betrug die Stromerzeugung in eigenen Kraftwerken im betrachteten Zeitraum 48 504 Gigawattstunden.

17.11.2003

Greenpeace-Kühlschrank weltweit erfolgreich

Greenpeace Nach zehn Jahren weltweiten Erfolges wird der von Greenpeace ursprünglich in Deutschland durchgesetzte umweltschonende Kühlschrank "Greenfreeze" in seinem Jubiläumsjahr nun auch in Südamerika hergestellt. Morgen wird die Produktionsnummer "1" des ersten südamerikanischen Greenfreeze die Bänder der Kühlschrankfabrik Autosal bei Buenos Aires verlassen.

17.11.2003

TOTAL nimmt erste Windkraftanlage in Betrieb

Windkraft;Wind;Windrad Der Mineralöl- und Erdgaskonzern TOTAL nutzt eine Windenergieanlage auf dem Gelände der Raffinerie Dünkirchen als Test für künftige Engagements in Windkraftanlagen an Land und zu Wasser. Auf den fünf 80 bis 95 Meter hohen Masten mit 40 bis 50 Meter langen Rotorblättern kommen daher drei verschiedene Turbinentypen zum Einsatz.

17.11.2003

Referenzkraftwerk: Gute Perspektiven für moderne Steinkohlenkraftwerke

kohle;steinkohle Technisch und wirtschaftlich optimierte Steinkohlenkraftwerke haben gute Chancen im zukünftigen Energiemix, leisten einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz und stärken den Standort Nordrhein-Westfalen. Dazu müssten jetzt die energie- und umweltpolitischen Rahmenbedingungen entsprechend gesetzt werden. Das ist das Ergebnis einer Konzeptstudie.

17.11.2003

21.05 Uhr ARD: Steigende Strompreis bei Report

birne;glühbirne Die steigenden Strompreise sind heute auch ein Thema der Sendung "Report Mainz", die um 21.05 Uhr im Ersten (ARD) ausgestrahlt wird. Die Redakteure um Moderator Fritz Frey beleuchten dabei, "wie die Regierung mit den Stromriesen kungelt".

17.11.2003

Stromwirtschaft investierte vier Milliarden Euro

VDEW Die 900 Unternehmen der deutschen Elektrizitätswirtschaft investierten 2002 knapp vier Milliarden Euro in die Versorgungsanlagen. Das war etwa ebensoviel wie im Vorjahr, meldet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW). Zum Vergleich: Im selben Zeitraum gingen die gesamten deutschen Anlageinvestitionen um fast sieben Prozent zurück.