Die Gaspreisentwicklung der letzten Jahre

Die Gaspreisentwicklung ging trotz vorübergehender Preissenkungen in den letzten Jahren insgesamt nach oben. Verknappung der Ressourcen, erhöhter Energiebedarf und steigende Einkaufspreise werden voraussichtlich dazu führen, dass dieser Trend weitergeht.

Die Gaspreisentwicklung und ihre Bindung an den Ölpreis

Die Gaspreisentwicklung in Deutschland hängt eng mit der Entwicklung des Ölpreises zusammen. Dies ist keine gesetzliche Regelung, sondern eine internationale Vereinbarung, die Produzenten und Importeure in den sechziger Jahren trafen. Damit sollte verhindert werden, dass die Preise für beide Produkte zu weit auseinanderdriften. Durch diese Ölpreisbindung folgt die Gaspreisentwicklung in der Regel den Ölpreisen mit einer Verzögerung von etwa sechs Monaten. Verfolgt man also die Entwicklung der Ölpreise, kann man eine Prognose bezüglich der Gaspreisentwicklung wagen.

Seit 2010 verhält es sich in Deutschland so, dass der Gaspreis für Privatkunden nicht mehr ausschließlich anhand der Ölpreisentwicklung festgelegt werden darf. Bei Gaslieferungen für Unternehmen ist eine Ölpreisbindung jedoch nach wie vor zulässig. Manche Gasanbieter lösen sich mehr, andere weniger vom Gaspreis. Einige Unternehmen sehen darin eine Chance, sich gegenüber der Konkurrenz zu profilieren. Es wird damit geworben, unabhängig von den großen Energiekonzernen zu arbeiten und sich somit von der Ölpreisbindung lösen und diese günstigen Tarife anbieten zu können.

Gaspreisentwicklung seit 2012 konstant

Der Gaspreis: Wird es nun immer teurer oder nicht? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Denn die Antwort ist stark von den Betrachtungszeiträumen abhängig. Steigt man im Jahr 2000 ein und wirft einen Blick auf den Gaspreis Mitte 2015, ist eine klare Steigung zu erkennen. Greift man sich jedoch das Preis-Hoch Anfang 2009 heraus, zeigt die Gaspreisentwicklung eine niedrigere Kurve. Seit 2012 ist die Gaspreisentwicklung bis auf ein paar Schwankungen recht konstant.

Gaskosten sparen unabhängig von der Gaspreisentwicklung

Dank der Öffnung des Energiemarktes haben Verbraucher die Möglichkeit, die Preise der einzelnen Anbieter zu vergleichen und den Versorger zu wechseln. Trotz Gaspreisentwicklung haben Sie Einfluss darauf, wie viel Sie für Ihr Gas bezahlen! Mit einem Preisvergleich können Sie den günstigsten Anbieter finden.

Gaspreise vergleichen
30m² 50m² 100m² 150m² 180m²

Gastarife mit Preisgarantie

Wer für eine Weile mal nichts mehr von Gaspreisentwicklung und Preiserhöhungen wissen möchte, sollte sich nach Tarifen mit Preisgarantie umsehen. Hierbei garantiert der Gashändler zu einem gewissen Umfang einen bestimmten Preis. Diese Garantie kann den Tarif zwar einige Cent teurer machen, jedoch muss man sich in nächster Zeit vor keiner Kostenerhöhung fürchten. Einen Gastarif mit Preisgarantie schließt man am besten ab, wenn die Gaspreisentwicklung an einem Tiefpunkt angelangt ist. Denn unterschreibt man den Vertrag, wenn die Gaspreise hoch sind, kann sich die Preisgarantie auch negativ auf den Geldbeutel auswirken.