Mehrere hundert Euro sparen

Verbraucherzentrale: Wechsel des Gasanbieters lohnt sich!

Den Verbrauchern haben heute mehr Möglichkeiten zum Gasanbieterwechsel denn je, denn immer mehr Gasanbieter bieten in immer mehr Regionen Gas an. Viele Anbieter senken zudem ihre Gaspreise oder haben bereits Preissenkungen vorgenommen. Verbraucherschützer raten daher zum Anbieterwechsel.

Gasherd© ArtmannWitte / Fotolia.com

Hannover (red) - Ein Vergleich der Verbraucherzentrale Niedersachsen habe gezeigt, dass Gaskunden beim Wechsel ihres Gasanbieters teilweise mehrere hundert Euro im Jahr sparen können. "Verbraucher sollten neben den Preisen unbedingt auch die Vertragskonditionen, wie beispielsweise die Laufzeit des Vertrages, eine automatische Vertragsverlängerung oder die Kündigungsfristen vergleichen", rät Juristin Karin Goldbeck von der Verbraucherzentrale. Vorsicht geboten sei auch bei Tarifmodellen mit Vorauskasse oder Kautionssonderzahlungen.

Wechsel bringt Wettbewerb voran

Mit einem Wechsel werde außerdem der Wettbewerb gefördert und nicht die ehemalige Monopolstellung der großen Energiekonzerne E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW gefestigt. Deshalb ist der Blick auf die Unternehmensverhältnisse und die Servicenähe ratsam, betont die Verbraucherzentrale.

Umfrage zum Gasanbieterwechsel

Mit der Umfrage "Gasanbieterwechsel" unter www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/gasanbieterwechsel will die Verbraucherzentrale Niedersachsen erheben, welche Erfahrungen Verbraucher beim Wechsel ihres Gasanbieters gemacht haben bzw. welche Gründe sie an einem Wechsel hindern.

Weiterführende Links