Statistik

Strom- und Gashandelsergebnisse an der EEX im Juli

Im Juli 2007 wurde an der European Energy Exchange (EEX) im Stromhandel insgesamt ein Volumen von 97,5 Terawattstunden (TWh) umgesetzt (Vorjahresmonat 80,4 TWh). Davon entfielen auf den Strom-Spothandel insgesamt 10.141.557 MWh (Vorjahresmonat: 7.220.091 MWh).

Gasherd© ArtmannWitte / Fotolia.com

Leipzig (red) - Am Strom-Spotmarkt kostete die Grundlast im Monatsmittel (Phelix Base Month) 29,31 Euro pro Megawattstunde (Euro/MWh) und die Spitzenlast (Phelix Peak Month) 42,45 Euro/MWh. Am Intraday-Markt wurden im Juli 112.593 MWh gehandelt, am Strom-Spotmarkt Schweiz 331.702 MWh.

Das Volumen im Strom-Terminhandel lag im Juli bei 87,3 TWh (Vorjahresmonat: 73,1 TWh). Im Terminhandelsvolumen sind 76,9 TWh aus dem OTC-Clearing enthalten. Per 31.07.2007 betrug das Open Interest 301,9 TWh. Am Strom-Terminmarkt notierte am 31.07.2007 die Grundlast für das Jahr 2008 in Deutschland bei 56,25 Euro/MWh und die Spitzenlast für das Jahr 2008 in Deutschland bei 80,00 Euro/MWh.

Am EEX Spotmarkt für CO2-Emissionsberechtigungen (EUA) wurden im Juli 93.150 EUA (Vorjahresmonat: 671.488 EUA) gehandelt. Der Carbix (Carbon Index) schwankte im Laufe dieses Zeitraums zwischen 0,08 Euro/EUA und 0,11 Euro/EUA. Am EEX Terminmarkt für CO2-Emissionsberechtigungen betrug das Handelsvolumen 2.628.000 EUA (Vorjahresmonat: 138.000 EUA). Am 31.07.2007 wurde der Preis für den Future 2007 mit 0,11 Euro/EUA festgestellt, der Kontrakt für das Jahr 2008 lag am 31.07.2007 bei 21,05 Euro/EUA.

Am 2. Juli hat die EEX den börslichen Gashandel gestartet. Für diesen Monat betrug das Handelsvolumen am Spotmarkt (Marktgebiet BEB) 49.680 MWh. Der durchschnittliche Preis für die Tageslieferung Gas am Spotmarkt schwankte zwischen 11,60 Euro/MWh und 17,50 Euro/MWh.

Am Terminmarkt (Marktgebiete BEB und E.ON GT) wurden 573.820 MWh gehandelt. Per 31.07.2007 belief sich das Open Interest auf 441.280 MWh. Für die Gaslieferung im Jahr 2008 wurde am 31.07.2007 am Terminmarkt ein Preis von 20,33 Euro/MWh (BEB) bzw. von 21,03 Euro/MWh (E.ON GT) festgestellt.

Derzeit handeln an der EEX 175 Unternehmen aus 19 Ländern. in.power GmbH, Mainz, und Gazprom Marketing & Trading, Kingston upon Thames (Großbritannien), wurden im Juli für den Handel am Spotmarkt zugelassen. Epool s.r.o., Nitra (Slowakei) wurde im Juli zum Handel am Spot- und Terminmarkt zugelassen.