Zum 1. April

Stadtwerke Leipzig senken Erdgaspreise

Die Stadtwerke Leipzig werden zum 1. April 2007 die Erdgaspreise für alle Leipziger Kunden um durchschnittlich sieben Prozent netto senken. Dies kündigte das Unternehmen am Dienstag in Leipzig an. Der Schritt wurde mit der Senkung des Heizölpreises begründet, an den der Erdgaspreis gekoppelt sei.

Gasherd© ArtmannWitte / Fotolia.com

Leipzig (red) - Wie die Stadtwerke erläutern, liege der für die Gaspreisbildung relevante Heizöl-Preis für das zweite Quartal 2007 deutlich unter dem relevanten HEL-Preis für das erste Quartal. "Wir freuen uns sehr, diese aktuelle Heizölpreisentwicklung direkt an unsere Kunden weitergeben zu können", betonte Wolfgang Wille, Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig.

Kunden mit Verträgen in der Grundversorgung Erdgas, mit Bestpreis Gas 2.0- und Bestpreis Gas 2.0 PLUS-Verträgen erhalten eine Preissenkung in Höhe von jeweils 0,5 Cent pro Kilowattstunde netto (0,6 Cent pro Kilowattstunde brutto). Dies entspricht einer durchschnittlichen Preissenkung von über sieben Prozent. Auch Bestpreis Gas FIX-Kunden profitierten von den sinkenden Gaspreisen. Seit 1. Januar 2007 bieten die Stadtwerke Leipzig das Gasprodukt Bestpreis Gas FIX mit einem Festpreis für ein Jahr an. Für alle Bestpreis Gas FIX-Kunden werden die Preise zum 1. April 2007 um 0,3 Cent pro Kilowattstunde netto (0,36 Cent pro Kilowattstunde brutto) gesenkt, das entspricht im Durchschnitt vier Prozent.

Weiterführende Links