Ab Juli

Stadtwerke in Köln, Essen und Duisburg erhöhen die Gaspreise

Vor allem in Nordrhein-Westfalen erhöhen viele Stadtwerke zum 1. Juli die Gaspreise, wie eine Umfrage der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ergab. In Köln und Krefeld ist mit Preissteigerungen von rund 16 Prozent zu rechnen, berichtet das Blatt.

Gaspreise© photoGrapHie / Fotolia.com

Düsseldorf (ots) - In Köln erhöht der örtliche Versorger RheinEnergie die Gaspreise für ein typisches Einfamilienhaus mit 20.000 Kilowattstunden Verbrauch im Jahr um 16,5 Prozent, in Krefeld steige der Preis für die Kilowattstunde um bis zu 16 Prozent.

Aber auch die Stadtwerke Duisburg, Krefeld und Essen, die Energieversorgung (EVL) Leverkusen, die Bocholter Energie- und Wasserversorgung (BEW), die Niederrheinische Versorgung und Verkehr AG (NVV) in Mönchengladbach und die Niederrheinwerke in Viersen werden die Preise im Juli anheben.

Weiterführende Links