Beschluss bis Mitte 2008

Nuon schreibt Bau des Gaskraftwerks in Frankfurt aus

Mit dem Bau eines Gaskraftwerkes in Frankfurt am Main will Nuon seine Position auf dem deutschen Markt verstärken. Die Ausschreibungsunterlagen für die 450 Megawatt-Anlage würden kurzfristig verschickt, alle benötigten Genehmigungen seien beantragt, teilt das Unternehmen mit.

Gaspreise© Jaap2 / iStockphoto.com

Frankfurt am Main (red) - Seit der Ankündigung der Pläne im Dezember 2006 seien die wichtigsten Schritte in der Entwicklung des Projektes unternommen worden. Das Grundstück sowie auch die Anschlusskapazität an das E.ON-Höchstspannungsnetz seien gesichert, die Route für den Gastransport definiert und abgestimmt, die Umweltverträglichkeitsuntersuchung (UVU) abgeschlossen und die Genehmigungsanträge eingereicht. Der Antrag für den Gasanschluss wird in Kürze gestellt, teilt Nuon mit.

Das Kraftwerk, ein sogenanntes CCGT-Kraftwerk (Combined Cycle Gas Turbine), biete eine energetische Effizienz von etwa 58 Prozent bei "sehr niedrigen Emissionen", so Nuon.

Auf Basis des Ausschreibungspaket können die Firmen, die sich bereits vorqualifiziert haben, Angebote unterbreiten. Bis Mitte des Jahres soll dann ein endgültiger Baubeschluss gefasst werden. Das Kraftwerk soll voraussichtlich Ende 2010 ans Netz gehen.