Gasmarkt

meistro bietet künftig auch Erdgas an

Der Stromanbieter Meistro bietet nun auch CO2-neutrales Erdgas für Gewerbekunden an, das nicht leitungsgebunden sei. Künftig fimiert das Unternehmen unter meistro Energie GmbH. Der Gasanbieter verbindet den Markteintritt mit einem Plädoyer für mehr Wettbewerb auf dem Markt.

Gasherd© ArtmannWitte / Fotolia.com

Hamburg (red) - meistro, ein Stromanbieter für Gewerbekunden, erweitert nun sein Angebot auf CO2-neutrales Erdgas. Mit der Aufnahme von Erdgas in das Angebotsportfolio des Unternehmens firmiert sich die Meistro Strom GmbH um zur Meistro Energie GmbH.

Plädoyer für mehr Wettbewerb

Noch immer würden kleineren Gasanbietern durch kostenintensive Regelungen der Markteintritt erschwert. meistro sieht sich nun in der Position, an der Öffnung der Wettbewerbsfähigkeit beteiligt zu sein, da sie vergleichsweise günstige Konditionen anböten - nach Angaben des Unternehmens mittels nicht-leitungsgebundenem Erdgas. Dadurch ergebe sich ein wirtschaftlicher Spielraum für die Unternehmen, die sonst mit der sogenannten Ölpreisbindung des Erdgases wirtschaften müssten.

Investitionen in Klimaschutz

Erdgas von meistro ist nach Angaben des Anbieters CO2-neutral und durch den Voluntary Carbon Standard (VCS) zertifiziert. Dieses bestätigt global die freiwillige Reduzierung der CO2-Emission, und auch Kunden können ein Zertifikat bei Vertragsabschluss erhalten. Zudem investiere die Firma in Projekte zum Klimaschutz und zur Steigerung der Energieeffizienz, wodurch die durch ihre Kunden verursachten CO2-Emissionen kompensiert werden könnten.