Vertriebsgebiet erweitert

LichtBlick bietet nun bundesweit Gas an

Der Energieversorger LichtBlick weitet sein Vertriebsgebiet für Erdgas auf Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen aus. LichtBlick-Gas enthält einen Biogas-Anteil von fünf Prozent und ist damit besonders umweltfreundlich, so das Unternehmen.

Gaspreise© photoGrapHie / Fotolia.com

Hamburg (red) - Der LichtBlick-Gastarif setzt sich bundesweit einheitlich aus einer monatlichen Grundgebühr von 9,90 Euro sowie einem Kilowattstundenpreis von 7,65 Cent zusammen. LichtBlick-Gas enthalte im Mittel mindestens fünf Prozent Biogas, dieser soll in Zukunft stetig gesteigert werden.

"Nachdem E.ON sein Gasangebot 'E wie einfach' vor einigen Wochen vom Markt genommen hat, sind wir nunmehr der einzige Gasanbieter in Deutschland, der bundesweit für Millionen von Haushalten und Gewerbebetrieben eine echte Wechselalternative auch im Gasmarkt darstellt", so LichtBlick-Geschäftsführer Christian Friege.

LichtBlick hat eigenen Angaben zufolge 425.000 Strom- und bereits 25.000 Gaskunden.