Offene Rechnungen

Gazprom droht Ukraine erneut mit Gas-Lieferstopp

Wegen angeblich ausstehender Rechnungen hat der russische Gaskonzern der Ukraine erneut mit einem Gas-Lieferstopp gedroht. Sollte die Ukraine nicht die Schulden in höhe von 1,02 Milliarden Euro begleichen, werde ab Montag die Lieferung eingestellt, so Gazprom.

Gaspreise© Jaap2 / iStockphoto.com

Moskau/Kiew (red) - EU-Energiekommissar Andris Piebalgs rief Medienberichten zufolge beide Seiten zu einer schnellen Lösung der Streitigkeiten auf. Zudem dürften die Lieferungen an die EU durch den Streit nicht betroffen sein, fordert der Kommissar. Laut E.ON Ruhrgas sei die Gasversorgung in Deutschland nicht gefährdet.

Ein Großteil der Gasimporte für die EU läuft über die Ukraine. Als Gazprom der ehemaligen Sowjetrepublik vor rund zwei Jahren schon einmal den Gashahn abgedreht hatte, war auch in Deutschland weniger Gas angekommen.