Ankündigung

eprimo will im Herbst eigenes Gasangebot starten

Der hessische Anbieter eprimo will ins Spitzenfeld der deutschen Energiediscounter. Das will man ohne aufwändige Werbung erreichen und hauptsächlich übers Internet Kunden ansprechen. In den kommenden Wochen will eprimo erstmals mit einem Gasangebot starten.

Gaspreise© Jaap2 / iStockphoto.com

Neu-Isenburg (red) - Der deutsche Energiemarkt ist in Bewegung: Die Wechselraten ziehen an, neue Anbieter streben auf den Markt, Ökostromprodukte verzeichnen eine verstärkte Nachfrage. Neben dem Trend zu Discountanbietern ist in den letzten Monaten auch eine verstärkte Nachfrage nach Ökostromprodukten erkennbar. "Mit eprimoPrimaKlima haben wir bereits seit 2004 ein Produkt im Angebot, das zu 100 Prozent auf Wasserkraft und damit CO2-freier Erzeugung basiert", so eprimo-Geschäftsführer Jürgen Wallraven.

eprimo strebt nach eigenen Angaben einen Platz im Spitzenfeld der deutschen Energiediscounter an. Anders als manche Mitbewerber setzt eprimo nicht auf aufwändige Plakatkampagnen und Werbespots, man will die Kunden primär übers Internet ansprechen. Dabei spielten vor allem Tarifrechner und Suchmaschinen eine Rolle. Ab Herbst 2007 will eprimo in einem ausgewählten Gebiet erstmals auch mit einem Gasangebot auf den Markt gehen.

Weiterführende Links
  • Link zum Tarifrechner