Mehrkosten

EnBW erhöht zum August kräftig die Gaspreise

Der Energiekonzern EnBW erhöht zum 1. August seine Gaspreise. Konkret steigt in der Grundversorgung (Tarif "EnBW ErdgasPlus") der Arbeitspreis für die Kilowattstunde um 0,64 Cent, wie das Unternehmen am Dienstag in Stuttgart mitteilte.

Gaspreisvergleich© by-studio / Fotolia.com

Stuttgart (dapd-bwb/red) - Der jährliche Grundpreis in Höhe von 22,13 Euro bleibe unverändert. Für eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden erhöhe sich die jährliche Gasrechnung damit um 9,8 Prozent. Dies entspreche einer monatlichen Mehrbelastung von 10,69 Euro.

In anderen Tarifen falle die Anhebung teilweise sogar noch etwas stärker aus. Wie andere Gasanbieter auch gibt EnBW den Grund für die Erhöhung mit den steigenden Ölpreisen an; die Mehrbelastung wird an die Kunden weitergegeben. Auch mehrere kleinere Versorger haben für Juli oder August Preiserhöhungen angekündigt.

Wer seinen Gasanbieter wechseln möchte und einen günstigeren Versorger sucht, findet mit unserem Gasrechner passende Tarife.