11 handelnde Unternehmen

EEX: Gas-Spothandel im E.ON-Marktgebiet gestartet

Nachdem die E.ON Gastransport ihre bisherigen drei H-Gas-Marktgebiete zu einem bundesweiten H-Gas-Marktgebiet zusammengelegt hat, ist der Spothandel mit Erdgas an der EEX in diesem Marktgebiet am 1. Oktober erfolgreich gestartet, wie die Leipziger Strombörse mitteilt.

Gaspreise© photoGrapHie / Fotolia.com

Leipzig (red) - Von insgesamt 34 zum Gashandel zugelassenen Handelsteilnehmern haben 11 Unternehmen insgesamt 9.360 Megawattstunden Erdgas im Marktgebiet der E.ON Gastransport am Spotmarkt gehandelt. Dabei wurde ein Preis zwischen 18,75 Euro und 20,40 Euro pro Megawattstunde festgestellt, so die EEX.

Damit schließe die EEX die Errichtung der deutschen Gasbörse ab und biete nun eine Plattform für den Handel mit der gesamten Produktpalette in den Marktgebieten der BEB und der E.ON Gastransport sowohl im Spot- als auch im Terminmarkt an. Zum Einstieg in den Handel seien die Transaktionsentgelte noch bis Ende des Jahres ermäßigt.