Langfristiger Vertrag

E.ON Ruhrgas mietet 15 Kavernen zur Gasspeicherung

E.ON Ruhrgas plant einen Erdgasspeicher im niedersächsischen Etzel und hat dazu mit der IVG Kavernen GmbH einen langfristigen Mietvertrag über 15 Kavernen zur Gasspeicherung abgeschlossen. Die Inbetriebnahme sei stufenweise ab 2011 geplant, teilten die beiden Unternehmen mit.

Gaspreisvergleich© by-studio / Fotolia.com

Essen/Bonn (red) - Der Vertrag sieht eine Inbetriebnahme der Kavernen mit einem Hohlraumvolumen von insgesamt mindestens neun Millionen Kubimetern in den Jahren 2011 bis 2013 vor. Darüber hinaus habe sich E.ON Ruhrgas eine bis 2010 ausübbare Option auf die Nutzung weiterer zehn Kavernen mit mindestens sechs Millionen Kubikmetern Hohlraumvolumen gesichert.

Untertagespeicher dienen dazu, den nahezu gleichmäßigen Erdgasbezug aus den Produzentenländern an den saisonal schwankenden Kundenbedarf anzupassen. E.ON Ruhrgas verfügt eigenen Angaben zufolge bundesweit in elf Untertagespeichern über ein Arbeitsgasvolumen von derzeit rund 5,2 Milliarden Kubikmetern sowie über weitere Speicherkapazitäten in Ungarn.