» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (4): 123»»
Beitrag | Preiserhöhung YelloStrom
Redaktion ist offline Redaktion


Super Moderator

Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von Redaktion

18.05.2000 14:11 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Redaktion in Ihre Freundesliste auf Email an Redaktion senden Homepage von Redaktion Beiträge von Redaktion suchen
Text Yello

Aus rechtlichen Gründen können nur noch registrierte Benutzer an der Diskussion teilnehmen. Die Registrierung ist selbstverständlich kostenlos.

[Dieser Beitrag wurde von Redaktion - Strom Magazin am 22.05.2000 editiert.]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
deear ist offline deear


Starter

Dabei seit: 26.05.2000
Beiträge: 5
19.05.2000 10:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie deear in Ihre Freundesliste auf Beiträge von deear suchen
cool Yello

tja, an yello-strom scheiden sich die geister. einige verbraucher sind hoch zufrieden, andere am rande der verzweiflung!
woran das liegt? sicher nicht ausschließlich an der organisation. sondern besonders an den örtlichen versorgern (netzbetreibern) die ja wohl nach zwei jahren noch nicht begriffen haben das es einen offenen markt gibt.
also gebt auch yello etwas zeit.

auch wenn ich für eine stromfirma arbeite, ich bin da nicht voreingenommen!!!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
S-P-A ist offline S-P-A


Starter

Dabei seit: 21.05.2000
Beiträge: 3
Herkunft: 63667 Nidda
21.05.2000 18:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie S-P-A in Ihre Freundesliste auf Email an S-P-A senden Beiträge von S-P-A suchen
Augenzwinkern Yello

Hier finde ich doch eine äusserst lustige Äusserung. An den örtlichen Versorgern liegt das also bei Yello. Seltsam das es dann bei anderen Anbietern immer an denen selber liegt und nie an den Regionalen. Es scheint so als ob die 60 Mio. in Werbung von Yello doch gut angelegt waren. also warum bitte nur Yello Zeit geben?? Sind es nicht die neuen die den Markt es Attraktiv gemacht haben durch Ihre Preise. Dies sollte doch nicht alzu schnell in Vergessenheit geraten.


Zitat:
Original von deear
.....woran das liegt? sicher nicht ausschließlich an der organisation. sondern besonders an den örtlichen versorgern (netzbetreibern) die ja wohl nach zwei jahren noch nicht begriffen haben das es einen offenen markt gibt.
also gebt auch yello etwas zeit.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
h.

Gast

22.05.2000 01:22 Zum Anfang der Seite springen
Text Yello

Ja, Frau Mahler (Zeus-Vertriebspartnerin, S-P-A heißt: Strom Preis Agentur, Vesna Mahler), Ihre Äußerung ist tatsächlich sehr, sehr lustig. Bloß ´´n bißchen blöde, dass Yello zwar mal Schwierigkeiten hat, jedoch nie unangekündigt abbucht, um nie zurückzuzahlen.

Zitat:
Original von S-P-A
Hier finde ich doch eine äusserst lustige Äusserung. An den örtlichen Versorgern liegt das also bei Yello. Seltsam das es dann bei anderen Anbietern immer an denen selber liegt und nie an den Regionalen. Es scheint so als ob die 60 Mio. in Werbung von Yello doch gut angelegt waren. also warum bitte nur Yello Zeit geben?? Sind es nicht die neuen die den Markt es Attraktiv gemacht haben durch Ihre Preise. Dies sollte doch nicht alzu schnell in Vergessenheit geraten.





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
S-P-A ist offline S-P-A


Starter

Dabei seit: 21.05.2000
Beiträge: 3
Herkunft: 63667 Nidda
23.05.2000 08:54 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie S-P-A in Ihre Freundesliste auf Email an S-P-A senden Beiträge von S-P-A suchen
Achtung Yello

[QUOTE]Original erstellt von h.:
Lesen Sie mein Profil und schreiben Sie mir eine Mail,ich hätte hier gerne ausführlich geschrieben aber da ich bereits zensiert wurde, werde ich es zur Zeit nicht mehr versuchen einen ausführlichen Text zu posten.
MfG Mahler

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Martin ist offline Martin


Starter

Dabei seit: 23.05.2000
Beiträge: 7
Herkunft: 22335 Hamburg
23.05.2000 14:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Martin in Ihre Freundesliste auf Email an Martin senden Beiträge von Martin suchen
Daumen hoch! Yello

Das ist doch klar, daß das Strommagazin Kritik an seinen wohl besten Werbekunden nicht oder nur eingeschränkt zulässt! Das ist aber nicht der Sinn eines solchen Forums!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mac ist offline mac


Gelegenheits-User

Dabei seit: 23.05.2000
Beiträge: 10
Herkunft: D-Dinklage
23.05.2000 17:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mac in Ihre Freundesliste auf Beiträge von mac suchen
Augenzwinkern Yello

Hey Leute!!

Ich habe mich seit längerem mit den div. Stromanbietern befasst. Aber mal ganz ehrlich. Wer liefert denn wirklich bundesweit Strom und hat die wenigsten Probleme? Das ist und bleibt zur Zeit Yello Strom.
Zur Information: Ich bin kein Abnehmer von Yello, weil ich da nur 60,-DM im Jahr sparen würde, gegenüber meinen alten Lieferanten.
Hut ab, wie sich der Begriff Yello in den Köpfen festgesetzt hat. Egal ob positiv oder negativ. Auch kenne ich keinen Stromlieferanten, der sich mit so viel Aufwand und Einsatz gegen die Monopole einsetzt. Darf ich an die Aktion gegen die Stadtwerke München erinnern? Yello ist bestimmt nicht der günstigste Anbieter und auch sicher nicht der sauberste - ABER ER LIEFERT WENIGSTENS!!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Redaktion ist offline Redaktion


Super Moderator

Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von Redaktion

24.05.2000 00:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Redaktion in Ihre Freundesliste auf Email an Redaktion senden Homepage von Redaktion Beiträge von Redaktion suchen
cool Yello

Zitat:
Original von S-P-A
[QUOTE]Original erstellt von h.:
Lesen Sie mein Profil und schreiben Sie mir eine Mail,ich hätte hier gerne ausführlich geschrieben aber da ich bereits zensiert wurde, werde ich es zur Zeit nicht mehr versuchen einen ausführlichen Text zu posten.
MfG Mahler


Frau Mahler,
wir haben Ihren Text nicht zensiert, sondern den von Ihnen geposteten Werbeblock redigiert. Da Sie damit nicht einverstanden waren, haben wir Ihren Beitrag auf Ihren Wunsch hin gelöscht. Wie gesagt, das ist ein Diskussionsforum und keine Plattform für kostenlose Werbung!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Redaktion ist offline Redaktion


Super Moderator

Dabei seit: 23.07.2002
Beiträge: 139

Themenstarter Thema begonnen von Redaktion

24.05.2000 09:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Redaktion in Ihre Freundesliste auf Email an Redaktion senden Homepage von Redaktion Beiträge von Redaktion suchen
cool Yello

Zitat:
Original von Martin
Das ist doch klar, daß das Strommagazin Kritik an seinen wohl besten Werbekunden nicht oder nur eingeschränkt zulässt! Das ist aber nicht der Sinn eines solchen Forums!!

Hallo Martin,
der Werbeblock, den Frau Mahler gepostet hatte, hatte rein garnichts mit Yello zu tun, sondern stand im Forum "Strom-Dienstleister" und hat für die Arbeit der S-P-A Agentur geworben. Wir haben und werden nicht irgendein Unternehmen schonen. Wer sich über Yello beschweren möchte, kann es hier tun - ohne von uns zensiert zu werden.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
FEDV ist offline FEDV


Gelegenheits-User

Dabei seit: 25.05.2000
Beiträge: 21
Herkunft: D-50765 Köln
25.05.2000 19:14 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie FEDV in Ihre Freundesliste auf Email an FEDV senden Beiträge von FEDV suchen
Text Yello

Hintergrund YELLO:

Yello ist eine 100%-ige Tochter-Gesellschaft der EnBW, einem Ex-monopolistischen Verbundnetzbetreiber.

Darüber hinaus hat Yello etwa 250 Millionen DM ausgegeben bei etwa 250.000 Privatkunden - was pro Kunde demnach 1.000 DM ausmacht - dieses Geld wird nie mehr verdient - ist aber auch nicht entscheidend - haben wir Verbraucher ja auch vorher schon in die "Kriegskasse" eingezahlt.
Weiterhinlag das Kaufangebot der EDF (der größte französische Energieversorger und auch Europas) für etwa 25 % der EnBW VOR Yello bei etwa 4,1 Milliarden DM - NACH Yello bei 4,8 Milliarden DM - d.h. trotzdem 450 Millionen DM verdient - nicht schlecht. Aber wie sagt der Vorstandsvorsitzende der VEBA jetzt schon - die Talsohle der Preise ist erreicht, d.h. die Preise werden wieder steigen, wenn die neuen preisbewegenden Anbieter aus dem Markt gedrängt wurden.

Viel Spass beim Nachdenken.

Robert H. Kyrion

[Dieser Beitrag wurde von FEDV am 25.05.2000 editiert.]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mac ist offline mac


Gelegenheits-User

Dabei seit: 23.05.2000
Beiträge: 10
Herkunft: D-Dinklage
26.05.2000 13:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mac in Ihre Freundesliste auf Beiträge von mac suchen
Lampe Yello

Lieber Herr Kyrion vom FEDV,

ich habe über das von Ihnen geschriebene nachgedacht. Natürlich gehört Yello einem Ex-monopolisten. Darf ich einmal an die Telekom erinnern? Auch Sie war ein Ex-monopolist. Die Preise sind aber stark gepurzelt und purzeln nach wie vor. Warum, weil hier Einigung herscht, was wieviel kosten darf (Durchleitungsgebühr). Dies hat eine Regulierungsbehörde festgelegt.

Doch wie wollen Sie alle großen Energieversorger unter einem Hut bringen. Das würde auch kurzfristig keine Regulierungsbehörde schaffen. Bis dahin geibt es viele kleine Anbieter nicht mehr. Hier sind Yello und die anderen Töchter der Ex-monopolisten der Vorreiter. Warum bekommen Sie es nicht als Verband gebacken, bei diesen Ex-monopolisten Gespräche zu führen mit einem entsprechenden Ziel. Es ist sehr leicht gegen solche Firmen wie Yello zu wettern, aber zeigen Sie als Verband doch einmal was Sie zustande bringen können. Aber vielleicht ist das mit solchen Mitgliedern wie VOSSNET oder ZEUS-STROM gar nicht möglich. Wer nimmt einen solchen Verband schon für voll?

Mein Vorschlag an Ihren Verband:
Trennen Sie sich von allen unseriösen Anbietern. Verschärfen Sie die Aufnahmebedingungen. Suchen Sie sich finanzkräftige Partner - auch wenn es sich um Ex-monopolisten handelt - die Ihren Verband und Ihre Sache nach vorne bringen können. Auch Yello ist an einem bundesweiten freien Wettbewerb interessiert.

Dann wird sicherlich nicht das eintreffen was Sie immer befürchten, das die Preise wieder steigen. Ganz im Gegenteil, die Preise werden fallen - wie im Telefonmarkt auch. Darf ich an die Preisschlachten erst im Mobilfunk und dann im Festnetz erinnern.

Nur ein starker Verband kann dies erreichen. Nehmen Sie Yello mit in das Boot auf. Sie können vielleicht noch etwas lernen, anstatt Yello als unliebsamen Mitbewerber zu behandeln.

Lieber Herr Kyrion, denken Sie doch darüber ein wenig nach.



[Dieser Beitrag wurde von mac am 26.05.2000 editiert.]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
FEDV ist offline FEDV


Gelegenheits-User

Dabei seit: 25.05.2000
Beiträge: 21
Herkunft: D-50765 Köln
28.05.2000 00:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie FEDV in Ihre Freundesliste auf Email an FEDV senden Beiträge von FEDV suchen
Text Yello

Vielen Dank für die Anregungen - wir werden diese entsprechend mit bei unseren zukünftigen Überlegungen berücksichtigen.

Dennoch eine kurze Richtigstellung und Aussage zum Status FEDV:

1.
Weder ZEUS noch VOSSNET sind oder waren Mitglied im Verband.

2.
Der Verband ging erst am 29.2.00 erst in Gründung - der Eintrag ins Verbandsregister dauert bis zu 8 Wochen. Wir haben seitdem schon einiges erreicht: die ersten Gespräche und Verhandlungen mit Kartellbehörden und Ministerien sowie Verbänden und Fraktionen wurden geführt - ab sofort werden wir bei den Verbändevereinbarungen berücksichtigt und wir sind Konsultationsmitglied der EU-Kommision im Fachbereich Energie. Diese Ergebnisse sind erreicht worden ohne Mitgliedsbeiträge, sondern alles aus eigenen Mitteln finanziert von jedem einzelnen Mitglied aus eigenem Antrieb und Motivation.

3.
Nur mit dem Hintergrund grösserer Finanzmittel werden wir die ethischen Inhalte des Verbandes für freien und fairen Wettbewerb nicht aufgeben - einen Verkauf dieser Ziele wird es in keinem Fall geben.
Die Zunahme der Mitglieder wird uns finanziell stärken genauso wie die Aufnahme von großen Unternehmen aus der freien Industrie, welche an der Erhaltung und Föerderung des Wettbewerbs interessiert sind.

4.
Wir betrachten Yello nicht als unliebsamen Wettbewerber - wir sind allerdings nicht der Meinung, dass die Konstellation im Hintergrund dem freien und fairen Wettbewerb dient - egal wie sich Yello präsentiert. Wir kennen Herrn Zerr (Geschäftsführer Yello) und schätzen Ihn - die Musik wird jedoch bei der EnBW, der "Mutter" von Yello, gespielt - und das ist das Problem.

5.
Ihre Aussagen zum Tk-Markt sind interessant - wir teilen Sie jedoch nicht schlussendlich.
Unser persönlichen und langjährigen Hintergrunderfahrungen aus dem TK-Markt (E-Plus und otelo) lehren uns aber tatsächlich andere Dinge.
Wir bitten zu bedenken, dass im Strommarkt ganz andere Hintergründe bestehen und Emotionen hier eine vielfach grössere Rolle spielen. Den TK-Markt sollte man auch unterschiedlich betrachten - nämlich in Festnetz und Mobilfunk. Wir sprechen von 2 Wettbewerbsformen - einem Verdrängungswettbewerb und einem Zugewinnmarkt - in Kombination oder losgelöst.

Der FEDV wird weiter an der Erreichung eines fairen Wettbewerbs unter den Worten des Energiewirtschaftsgesetzes arbeiten - Transparenz und Diskriminierungsfreiheit - und wir sind für jede seriöse Mithilfe dankbar.

Leider stellt sich Seriösität oder Fairness auch manchmal sehr spät dar - vielleicht schätzen wir vom Verband die Yello ja völlig falsch ein...?!

Robert H. Kyrion, KaWatt AG


[Dieser Beitrag wurde von FEDV am 27.05.2000 editiert.]

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (4): 123»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen