» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Strom-Magazin - MeinungsforumSTROMANBIETERVattenfall

nachträgliche Anmeldung zur Grundversorgung umgehen (mit Anbieterwechsel?)

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag Vattenfall Abzocke in Berlin? | Vattenfall und nur Ärger
carlos.tortilla ist offline carlos.tortilla


Starter

Dabei seit: 17.09.2010
Beiträge: 2
17.09.2010 13:52 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie carlos.tortilla in Ihre Freundesliste auf Beiträge von carlos.tortilla suchen
nachträgliche Anmeldung zur Grundversorgung umgehen (mit Anbieterwechsel?)

Liebe Foristen,

nachdem wir schon seit Mai 2008 eine 2-Zimmer Wohnung in Berlin bewohnen, flatterte uns nun eine Anmeldeaufforderung von Vattenfall ins Haus. Diese besagt, dass wir aufgrund der Stromentnahme (im Rahmen der Grundversorgung) einen Stromliefervertrag mit Vattenfall eingegangen wären und diesen nun mit unserer (rückwirkenden) Anmeldung bestätigen sollten.

Meine Frage:
Besteht die Möglichkeit, sich für diesen Zeitraum rückwirkend bei einem anderen Anbieter anzumelden (da ja zumindest bisher kein unterschriebener Vertrag vorliegt)?

In den vergangenen 2,5 Jahren haben wir keine Stromkostenabrechnung, Vertragsaufforderung o.ä. erhalten.

Damit kein falscher Eindruck entsteht. Wir sind uns (leider jetzt erst) bewusst, dass eine Verpflichtung unsererseits besteht, aktiv einen Stromliefervertrag einzugehen. Wir wollen uns auch nicht um verursachte Kosten drücken (verbraucht ist schließlich verbraucht). Wir haben dies schlichtweg vergessen.
Es wundert uns nur, über einen so langen Zeitraum nichts vom Versorger gehört zu haben (der Verbrauch muss ja aufgefallen sein). Von unserem Gasversorger hatten wir ja schließlich schon pünktlich zum Einzug eine Vertragsschließungsaufforderung im Briefkasten.

Müssen wir also erstmal zwangsweise den Auftrag an Vattenfall erteilen, eine Rückzahlung an Vattenfall leisten, dann einen anderen Anbieter suchen und über ihn bei Vattenfall kündigen, oder könnten wir sofort (rückwirkend) "wechseln" und dort die angefallenen Kosten entrichten?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

PS.: ich bitte um Nachsicht, es ist unsere erste Wohnung (und dem dementsprechenden Drumherum)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gridpem ist offline Gridpem Gridpem ist männlich


Routinier

Dabei seit: 19.09.2002
Beiträge: 137
17.09.2010 19:11 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gridpem in Ihre Freundesliste auf Email an Gridpem senden Beiträge von Gridpem suchen
nachträgliche Anmeldung

@ carlos.tortilla,

rückwirkend bei einem anderen anmelden geht leider nicht. du musst für die vergangenheit schon die rechnung an vattenfall zahlen.

du kannst dir jetzt den stromlieferant deiner wahl suchen und mit dem einen vertrag schließen. wenn du das bis zum 29.09.2010 hinkriegst, sollte der neue lieferant es schaffen, dich ab 01.11.2010 zu versorgen. so lange must du noch bei vattenfall bleiben, da wechsel immer nur mit einem monat vorlaufzeit möglich sind.
schaffst du das nicht bis zum 29.09.2010 geht der wechsel erst wieder zum 01.12.2010.

gruß aus meck-pomm

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
carlos.tortilla ist offline carlos.tortilla


Starter

Dabei seit: 17.09.2010
Beiträge: 2

Themenstarter Thema begonnen von carlos.tortilla

17.09.2010 19:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie carlos.tortilla in Ihre Freundesliste auf Beiträge von carlos.tortilla suchen
RE: nachträgliche Anmeldung

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Habe mich zwischenzeitlich bei der Beratung eines Stromanbieters erkundigt. Diese schlug mir jedoch vor, ein Schreiben an Vattenfall zu senden, mit der Bitte um Inrechnungstellung der aufgelaufenen Kosten (ohne den geforderten Auftrag zu unterschreiben). Ich könne dann sofort und rückwirkend zum 1. September zu diesem Anbieter "wechseln". Die entsprechenden Unterlagen werden mir zugesandt.

Da mir das dann doch recht seltsam vorkam, rief ich noch schnell einen zweiten Anbieter an, welcher mir dann versicherte, ich müsse zunächst bei Vattenfall bleiben/mich anmelden und anschließend sofort wechseln.

Diese Vorgehensweise erscheint mir auch wesentlich einleuchtender, Gridpems Antwort bestätigt dies ja auch.

Also nochmals vielen Dank.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von carlos.tortilla am 17.09.2010 19:54.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Gridpem ist offline Gridpem Gridpem ist männlich


Routinier

Dabei seit: 19.09.2002
Beiträge: 137
18.09.2010 16:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Gridpem in Ihre Freundesliste auf Email an Gridpem senden Beiträge von Gridpem suchen
nachträgliche Anmeldung

@ carlos.tortilla,

nachträglich rückwirkend anmelden geht gar nicht, da lässt sich heute kein lieferant und kein netzbetreiber mehr drauf ein.

um es mal bildlich darzustellen wäre das wie:

ich fahre heute zur tankstelle und sage der frau an der kasse, ich wollte vorgestern tanken, hab aber vergessen vorbei zu kommen. geben sie mir mir mal das benzin zum preis von vorgestern.

ist doch wohl klar, dass solch einen deal niemand mitmacht.

gruß aus meck-pomm

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Olicia P ist offline Olicia P


Aufsteiger

Dabei seit: 19.09.2015
Beiträge: 30
Herkunft: Berlin
19.09.2015 06:25 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Olicia P in Ihre Freundesliste auf Email an Olicia P senden Beiträge von Olicia P suchen
RE: nachträgliche Anmeldung

Da wird der Grundversorger sich einschalten. Doch anscheinend hat er dich nicht auf dem Schirm

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen