» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Beitrag teldafx - mögliche Szenarien | Abzocker TelDafax
marsupulami ist offline marsupulami


Starter

Dabei seit: 14.12.2010
Beiträge: 5
31.01.2011 16:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie marsupulami in Ihre Freundesliste auf Email an marsupulami senden Beiträge von marsupulami suchen
Ungerechtfertigte Erhöhung des monatlichen Abschlags

Hallo zusammen,
ich habe mal wieder Post bekommen in der ich als Neukunde (Kunde seit 2007) begrüßt werde. Nachdem man mir im letzten Jahr meine Abschlagszahlung von vierteljährlich auf monatlich umgestellt hat, hat man mir nun meinen monatlichen Abschlag unbegründet von 71,-€ auf 90,-€ erhöht. Mein Jährlicher Verbrauch liegt seit 3 Jahren fast exakt jedes Jahr bei 4000 kWh. Da ich im August 2010 ein Strompaket (600,-€ incl. 4000 kWh) erworben habe, läge der mögliche Abschlag bei 58,-€ monatlich(incl. Grundgebühr 102,-€ im Jahr).
Ich habe sowohl dieser Erhöhung als auch der Änderung der Zahlungsmodalitäten (von Lastschrift auf Überweisung) widersprochen.
Ich werde nun meinen Vertrag mit Begründung der einseitigen Vertragsänderung kündigen und die 600,-€ zurück buchen lassen.
Nun zu meiner Frage an euch:
Ich habe hier im Forum darüber gelesen, dass eine Rückbuchung eines Lastrifteinzuges auch über die 6 Wochenfrist hinaus möglich ist.
Könnt ihr mir die Begründung und den Link zukommen lassen.
Danke!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
S1lent ist offline S1lent


Starter

Dabei seit: 22.11.2010
Beiträge: 8
pasch01 ist offline pasch01


Starter

Dabei seit: 24.01.2011
Beiträge: 5
01.02.2011 11:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie pasch01 in Ihre Freundesliste auf Email an pasch01 senden Beiträge von pasch01 suchen
Antwort

Hallo, ich habe aber auch schon gehört, dass Teldafax nach der Rückbuchung ein Mahnverfahren einleitet, welches bis hin zum negativen Schufaeintrag und Inkasso geht. Wie gesagt, nur gehört, nicht selber erlebt. Mir schuldet der Verein auch noch 350 Euro, mittlerweile seit 4 Monaten. Ich hätte das Geld auch zurück buchen lassen können, aber ich gehe doch lieber den Weg über den Rechtsanwalt. So ein negativer Schufaeintrag ist schwer wieder zu löschen.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Neues Thema erstellen Antwort erstellen