» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (7): 4567»
Beitrag Energiedienst stoppt Strom von Teldafax | Teldafax- das Ende naht!
mohlo ist offline mohlo


Stammgast

Dabei seit: 13.12.2010
Beiträge: 66
07.02.2011 08:28 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mohlo in Ihre Freundesliste auf Email an mohlo senden Beiträge von mohlo suchen
Auf Nimmerwiedersehen TelDaFax!

Ich habe die Schnauze voll von TDF - Heute geht mein (hoffentlich letztes) Einschreiben mit folgendem Inhalt an TDF:




Kündigung aufgrund Preisanpassung zum 01.04.2011
Stromvertrag XXXXXXXX / Kundennummer XXXXXXXX
Ihr Schreiben vom 26.01.2011


Sehr geehrte Damen und Herren,

Bezug nehmend auf Ihr Schreiben vom 26.01.2011 nehme ich hiermit mein Sonderkündigungsrecht in gemäß AGB (Stand: Januar 2010) Ziff. 6.1 Anspruch und kündige den o.g. Vertrag fristgerecht zum 01.04.2011.

Bitte lassen Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung – gerne auch per E-Mail an XXXXXXXX@XXXXXXXX.de – zukommen.

Mit freundlichen Grüßen





Widerspruch der Kündigung der Lastschriftvereinbarung
Gasvertrag XXXXXXXX / Kundennummer XXXXXXXX
Ihr Schreiben vom 01.02.2011


Sehr geehrte Damen und Herren,

Bezug nehmend auf Ihr Schreiben vom 01.02.2011 widerspreche ich hiermit erneut der Aufhebung der Lastschriftvereinbarung (LSV) zu o. g. Vertrag.

Bereits mit meinem Schreiben vom 23.12.2010 hatte ich der Kündigung der LSV widersprochen. Daraufhin erhielt ich am 20.01.2011 von Ihnen eine Bestätigung per E-Mail, dass die LSV weiterhin Vertragsbestandteil sei und Abschläge zukünftig eingezogen werden. Zu Ihrer Erinnerung habe ich Ihnen diese E-Mail in der Anlage beigefügt

Bitte lassen Sie mir eine schriftliche Bestätigung – gerne auch per E-Mail an XXXXXXXX@XXXXXXXX.de – zukommen.

Mit freundlichen Grüßen





Kündigung zum 30.09.2011
Gasvertrag XXXXXXXX / Kundennummer XXXXXXXX


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich form- und fristgerecht den o. g. Vertrag zum 30.09.2011.

Bitte lassen Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung – gerne auch per E-Mail an XXXXXXXX@XXXXXXXX.de – zukommen.

Des Weiteren bitte ich nach Bekanntgabe der Jahresverbrauchswerte um die Erstellung der Schlussrechnung unter Berücksichtigung der bereits von mir gezahlten Vorauszahlung in Höhe von 200 EUR sowie der meinem Vertrag zugrunde liegenden Verbrauchsboni (AC 0315).

Mit freundlichen Grüßen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von mohlo am 07.02.2011 08:32.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mohlo ist offline mohlo


Stammgast

Dabei seit: 13.12.2010
Beiträge: 66
07.02.2011 10:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mohlo in Ihre Freundesliste auf Email an mohlo senden Beiträge von mohlo suchen
Persönliche Übergabe

Ich mache mir heute mal den Spaß und werde persönlich zu TDF nach Troisdorf fahren und dort meine drei Schreiben abgeben.

Natürlich lasse ich es mir bei dieser Gelegenheit nicht entgehen, um ein Gespräch mit einem Verantwortlichen zu bitten.

Ich werde berichten ;-)

PS: Der Antrag für die Stromversorgung nach dem 1.4.2011 ist bereits gestellt... ich werde dann zu den Stadtwerken Duisburg wechseln.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von mohlo am 07.02.2011 11:13.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mohlo ist offline mohlo


Stammgast

Dabei seit: 13.12.2010
Beiträge: 66
08.02.2011 10:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mohlo in Ihre Freundesliste auf Email an mohlo senden Beiträge von mohlo suchen
Vor Ort in Troisdorf

Ich hatte mich gestern dazu entschlossen persönlich bei TDF in Troisdorf vorstellig zu werden. Nach rund 30 Minuten Autofahrt erreichte ich dann die Zentrale in der Mottmannstr. 2. Als ich das Gebäude (gegen 16:30h) betrat war der Empfang menschenleer. Nach einer Minute kam dann eine nette Dame und sagte mir, dass die Kundenbetreuung einige Häuser weiter im TelDaFax Shop erfolgt.

Ich versuchte dann mein Glück erneut und wurde im „Shop“ von einem freundlichen Herrn empfangen, der sich mein Anliegen (Kündigung LSV, Preiserhöhung, schlechter Service) geduldig anhörte. Geschlagene 70 Minuten später verließ ich dann den Laden mit folgendem Ergebnis:

- 2. Widerspruch LSV Gas
- Erinnerung Widerspruch LSV Strom
- Kündigung Gas zum Laufzeitende 30.09.2011
- Kündigung Strom zum 01.04.2011 aufgrund Preiserhöhung

Bei allen vier Scheiben ließ ich mir den Eingang mit Stempel und Unterschrift bestätigen.
Bzgl. der Kündigungen wies ich darauf hin, dass diese schnell bearbeitet werden, da ansonsten mein neuer Stromversorger einen Wechsel zum 01.04.2011 nicht durchführen könne. Der nette Mitarbeiter sagte mir dann, dass TDF zunächst die Kündigung nicht annimmt, sondern den Kunden anbietet, den alten Preis 6 Monate fortzuführen. Dem widersprach ich ausdrücklich und wies auf die Kündigung hin, die explizit eine Verragsaufhebung zum 01.04.2011 vorsieht.

Abschließend gab ich dem TDF-Mitarbeiter zu verstehen, wenn nicht binnen 14 Tagen eine Bestätigung der o.g. Schreiben erfolgt, ich gerne mit einem Fernsehteam (WDR, Mein gutes Recht) erneut erscheine. Ich habe hier bereits einen Kontakt hergestellt.

Mein Fazit:
Vorerst nie wieder TelDaFax. Lieber zahle ich 5 EUR im Monat und habe dann die Gewissheit, dass ich bei den Stadtwerken besser aufgehoben bin.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mohlo ist offline mohlo


Stammgast

Dabei seit: 13.12.2010
Beiträge: 66
08.02.2011 15:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mohlo in Ihre Freundesliste auf Email an mohlo senden Beiträge von mohlo suchen
Geht doch...

Keine 24 Stunden später erhielt ich schon die erste Kündigungsbestätigung per E-Mail:

Sehr geehrter Herr xxxxxxxxx,

wir haben Ihren Stromvertrag wie gewünscht zum 31.03.2011 gekündigt.

Eine schriftliche Bestätigung dazu wird Ihnen in der nächsten Zeit zugeschickt.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxx xxxxxx
Shop & Vertriebsinnendienst

TelDaFax Marketing GmbH
Mottmannstr. 8
53842 Troisdorf

Telefon: 02241-xxxxxxxxx
Telefax: 02241-xxxxxxxxx
E-Mail: xxxxxxxx.xxxxxx@teldafax.de
Homepage: www.teldafax.de

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von mohlo am 08.02.2011 15:20.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mohlo ist offline mohlo


Stammgast

Dabei seit: 13.12.2010
Beiträge: 66
08.02.2011 18:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mohlo in Ihre Freundesliste auf Email an mohlo senden Beiträge von mohlo suchen
Ich bin raus...

Hier nun die zweite Rückmeldung per E-Mail von TDF:

Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

ordnungshalber eine Zusatzinfo zum Thema Widerspruch-Preiserhöhung beim Stromvertrag.
Durch die Kündigung hat sich die Änderung der Zahlungsweise erledigt. Sie wird sie nicht geändert.

Die offenen Abschläge werden dann – falls Sie doch nicht überweisen – in der Schlussrechnung mit berücksichtigt. Wir haben vorerst eine Mahnsperre bis 28.03.2011 gesetzt, sodass Sie davon verschont bleiben.

Falls Sie doch vor dem 07.02.2011 oder nach dem 28.03.2011 datiert eine Mahnung bekommen sollten melden Sie sich bitte bei mir.

Der Gasvertrag wird ebenfalls zum gewünschten Termin gekündigt. Die Bestätigung dazu kommt ebenfalls.

Ihr Widerspruch wegen der Zahlungsweise beim Gasvertrag wird von meinen Kollegen aus der Fachabteilung bearbeitet und beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen
XXXXXXXX XXXXXXXX
Shop & Vertriebsinnendienst
TelDaFax Marketing GmbH
Mottmannstr. 8
53842 Troisdorf
Telefon: 02241-XXXXXXXX
Telefax: 02241-XXXXXXXX
E-Mail: XXXXXXXX.XXXXXXXX@teldafax.de
Homepage: www.teldafax.de


Na also... es geht doch! Warum können nicht mehr von solch fähigen Mitarbeitern bei TDF arbeiten. Hier wurde mal wieder am falschem Ende gespart. Qualität hat halt seinen Preis...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Teufelchen ist offline Teufelchen


Gelegenheits-User

Dabei seit: 29.12.2010
Beiträge: 13
09.02.2011 10:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Teufelchen in Ihre Freundesliste auf Email an Teufelchen senden Beiträge von Teufelchen suchen
Ich bin raus

Hallo mohlo

es freut mich, dass Du erfolgreich warst Augenzwinkern
Da nicht jeder nach Troisdorf fahren kann und Teldafax nun auch noch E-Mail Kontakt blockiert (siehe mein Thread), wäre es nett, wenn Du die E-Mail Adresse , von der Du Antwort hast, öffentlich machen würdest.

Vielen Dank
LG Teufelchen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Teufelchen am 09.02.2011 17:09.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mohlo ist offline mohlo


Stammgast

Dabei seit: 13.12.2010
Beiträge: 66
09.02.2011 12:58 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mohlo in Ihre Freundesliste auf Email an mohlo senden Beiträge von mohlo suchen
RE: Ich bin raus

Aus datenschutzrechlichen Gründen kann ich die Telefonnummer und den Ansprechpartner nicht bekanntgeben.

Aber frag doch einfach mal Google und lass sich dann mit dem Shop verbinden:

http://www.branchenbuchsuche.de/teldafax...oisdorf_1344423

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
ligrau ist offline ligrau ligrau ist weiblich


Kenner

Dabei seit: 03.02.2010
Beiträge: 82
Herkunft: Zwickau
09.02.2011 17:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie ligrau in Ihre Freundesliste auf Email an ligrau senden Beiträge von ligrau suchen
Ich hatte Erfolg!

Hallo,
erhielt heut eine E-Mail von TDF, daß ich wieder am Einzugsverfahren teilnehme. Alle noch ausstehenden und zukünftigen Abschläge werden wieder eingezogen. Das ist doch was.
Ob das mit der drohenden Untersuchung der Bundesnetzagentur zusammen hängt?

Mancher ist kein Experte, hat aber trotzdem keine Ahnung!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mohlo ist offline mohlo


Stammgast

Dabei seit: 13.12.2010
Beiträge: 66
10.02.2011 10:36 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mohlo in Ihre Freundesliste auf Email an mohlo senden Beiträge von mohlo suchen
RE: Ich hatte Erfolg!

Zitat:
Original von ligrau
Hallo,
erhielt heut eine E-Mail von TDF, daß ich wieder am Einzugsverfahren teilnehme. Alle noch ausstehenden und zukünftigen Abschläge werden wieder eingezogen. Das ist doch was.
Ob das mit der drohenden Untersuchung der Bundesnetzagentur zusammen hängt?


Das würde ich erst glauben, wenn TDF tatsächlich Geld von Ihrem Konto eingezogen hat. In meinem Fall wurde mir auch per E-Mail bestätigt, dass man die Abschläge wieder abbuchen würde. Einen Monat später erhielt ich erneut die Kündigung der LSV.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
mohlo ist offline mohlo


Stammgast

Dabei seit: 13.12.2010
Beiträge: 66
15.02.2011 10:33 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie mohlo in Ihre Freundesliste auf Email an mohlo senden Beiträge von mohlo suchen
Update...

Mit Datum vom 10.02.2011 flatterte nun die erste Zahlungserinnerung zum Stromvertrag in meinen Briefkasten, die ich prompt per E-Mail an den Kundenservice beantwortete...

Sehr geehrter Herr XXXXXX,

leider konnte ich Sie telefonisch nicht erreichen - deshalb melde ich mich auf diesem Wege bei Ihnen.

Wie Sie wissen, habe ich am 07.02.2011 persönlich die Kündigung meines Stromvertrages (KD XXXXXXX) bei Ihnen abgegeben und gleichzeitig meinen Widerspruch der LSV-Kündigung ausgesprochen. Mit Schreiben vom 10.02.2011 erhielt ich nun eine Zahlungserinnerung, dass ich meine Abschlagszahlungen doch bitte per Überweisung zahlen möge. Dies werde ich nicht tun und bitte erneut um Abbuchung oder alternativ um eine Kostenaufstellung mit der Abrechung zum 31.03.2011.

Des Weiteren bitte ich schnellstmöglich um eine Kündigungsbestätigung sowie um die Bekanntgabe der Abmeldung bei meinem hiesigen Netzbetreiber. Sollte es bezüglich der Abmeldung zu unnötigen Verzögerungen und daraus resultierenden Mehrkosten zu meinen Lasten kommen (beispielsweise einen Rückfall in einen teureren Tarif meines Grundversorgers), werde ich umgehend Strafanzeige gegen TelDaFax erstatten.

Ich gehe davon aus, dass Sie für meine Vorgehensweise Verständnis haben – insbesondere nach all den unnötigen Verzögerungen und dem sehr mangelhaften Service.

Mit freundlichen Grüßen
XXXXXXXXXX XXXXXXXXXX
XXXXXXXXXX XX
XXXXX XXXXXXXXXX

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von mohlo am 15.02.2011 10:35.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
clax ist offline clax


Starter

Dabei seit: 17.02.2011
Beiträge: 1
17.02.2011 10:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie clax in Ihre Freundesliste auf Email an clax senden Beiträge von clax suchen
Verbraucherzentrale NRW rät zu schnellem Handeln

Was die Verbraucherzentrale NRW nun rät: http://www.vz-nrw.de/UNIQ129793014832228/link843211A.html

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Fischkopp ist offline Fischkopp


Starter

Dabei seit: 18.02.2011
Beiträge: 1
18.02.2011 13:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Fischkopp in Ihre Freundesliste auf Email an Fischkopp senden Beiträge von Fischkopp suchen
Also ich sehe das ganz entspannt

Habe im Dezember auch so einen Wisch von denen erhalten. Habe einmalig überwiesen ( lag ein paar Tage rum wegen Urlaub ) und dann dem Call Center mitgeteilt, das ich wieder auf Einzug möchte bzw. darauf bestehe.
Vor ein paar Tagen bekam ich wieder einen Schrieb. Ich hätte vergessen, im allgemeinen Stress, blah, blah.

Ich habe denen jetzt geschrieben, das ich auf dem Einzug bestehe, nicht überweisen werde und das ich mit einer Kündigung ihrerseits einverstanden wäre, wenn die sich nicht in der Lage sehen, wieder per Lastschrift einzuziehen.

Was können die denn machen? Die können wieder einziehen. Die Abschlagszahlungen sind ja so gewählt, das bei denen meist ein kleines plus bleibt. Sollte eine Meldung über Insolvenz durch die Presse gehen, hole ich mir den letzten Abschlag wieder zurück.

Die können kündigen. Na und? Der billigste Anbieter waren die in meinem PLZ Bereich eh nicht.

Oder, was ich vermute, die fangen die Schikanen an. Mahnungen, Inkasso, Mahnverfahren. In so einem Saftladen wird eh nicht registriert, das man da irgend etwas widersprochen hat. Da gibt es nur einen Haken im Computer, Rechnung offen. Man wird also wahrscheinlich im selben Kreislauf landen wie jeder Asi, der seinen Strom nicht zahlen kann. Sollen sie doch. Ein Gerichtsvollzieher wird sich krank lachen, wenn eine gültige Einzugsermächtigung für ein Konto vorliegt. Wenn man Glück hat, zieht sich das ganze Theater so lange hin, bis Teldafax wirklich pleite ist. In dem allgemeinen Chaos soll der Insolvenzverwalter dann schauen, wie er an meine, nicht durch mich verschuldeten Rückstände kommt. Kann man vielleicht sogar noch ein paar Hundert Euro sparen ;-)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (7): 4567»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen