» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (5): 123»»
Beitrag Teldafax Guthaben möglich noch Geltend zu machen ? | "Vermögen braucht Vertrauen"
MeyerLansky ist offline MeyerLansky


Fachmann

Dabei seit: 14.11.2009
Beiträge: 168
14.06.2011 15:30 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MeyerLansky in Ihre Freundesliste auf Email an MeyerLansky senden Beiträge von MeyerLansky suchen
Teldafax hat heute Insolvenz angemeldet

Das war absehbar. Heute hat Teldafax Insolvenz angemeldet. Angesichts der jahrelangen Monita in diesem Thread fragt man sich allerdings, ob die Anmeldung - strafrechtlich relevant - nicht viel zu spät kommt und was die Schlafmützen von den Aufsichtsbehörden getan haben und ob insoweit Amtshaftungsansprüche bestehen.

http://www.faz.net/artikel/C31151/strom-...g-30439377.html


Damit dürften viele Vorauszahlungen futsch sein. Leute, die jetzt noch gegen Teldafax klagen wollen, sollten das erst einmal zurückstellen. Denn dort, wo nichts zu holen ist, zahlt man hinterher selbst dann die Gerichts- und Anwaltskosten, wenn man den Prozess gewinnt.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von MeyerLansky am 14.06.2011 15:33.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
hgause ist offline hgause


Gelegenheits-User

Dabei seit: 14.12.2010
Beiträge: 20
15.06.2011 09:02 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie hgause in Ihre Freundesliste auf Email an hgause senden Beiträge von hgause suchen
RE: Teldafax hat heute Insolvenz angemeldet

Mist, das kam etwas zu früh. Bin zwar vertragsmäßig zum 31.03.2011 rausgekommen, habe aber leider keine Schlussrechnung erhalten. Damit dürfte dann meine Kaution und ein evtl. Guthaben durch weniger Verbrauch den Bach runter sein.

Jetzt habe ich heute in der Zeitung gelesen, dass man sich mit Ansprüchen an den Insolvenzverwalter wenden soll. Weiß jemand, wie hier die Vorgehensweise ist?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
15.06.2011 10:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Teldafax hat heute Insolvenz angemeldet

Moin,

mach Dir da mal keine allzugroße Hoffnung. Die Insolvenz der Ares Energie AG wurde im Dezember 2002 angemeldet und ist nach meiner Kenntnis bis heute noch nicht abgewickelt.

Und ich habe noch keine Insolvenz erlebt - weder private noch gewerbliche - bei denen ein nennenswerter Betrag an die Gläubiger ausgezahlt wurde. In den allermeisten Fällen kommt nichts mehr rüber.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
printy ist offline printy printy ist männlich


Starter

Dabei seit: 15.06.2011
Beiträge: 8
Herkunft: 53859 Niederkassel
15.06.2011 15:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie printy in Ihre Freundesliste auf Email an printy senden Beiträge von printy suchen
RE: Teldafax hat heute Insolvenz angemeldet

War es denn verwunderlich?
Sozusagen die Hälfte aller Kunden zu verlieren, wie bei TelDaFax, diese Last kann wohl kaum ein sich frei am Markt befindliches Unternehmen schadlos überstehen. Die andauernde, nur negative, Berichterstattung in diversen Medien, hat bei den Kunden und Interessenten des oben bezeichneten Unternehmens jedenfalls nicht zu dessen Fortbestand beigefügt. Na gut, 600 Arbeitsplätze weniger und einen von der Stromproduktion "unabhängigen" Anbieter weniger am Markt. Doch - sollte dieser Markt nicht weiter auf Unabhängigkeit ausgebaut werden? Nach meinem Empfinden konnte man journalistisch ein Unternehmen nicht besser in die Pleite zwingen. Es freuen sich die anderen (großen) Anbieter und vor allem die "schein"-Öko Anbieter mit gekauften Labels aus Norwegen und importiertem Atomstrom aus dem Ausland. Ein Glanzstück - eher wohl nicht. Der Service bei TDF war allzeit, was mich betrifft, in Ordnung und jedenfalls in allen Punkten besser wie beim zuständigen Grundversorger. Ich wünsche dem Insolvenzverwalter viel Glück und ein geschicktes Händchen, damit er das Unternehmen wieder auf die Linie bekommt und möglichst allen Vorauszahlungskunden die geschlossenen Verträge erfüllen kann. Beste Grüße

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
gotti ist offline gotti gotti ist männlich


Routinier

Dabei seit: 31.05.2011
Beiträge: 123
Herkunft: Old Germany
15.06.2011 15:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie gotti in Ihre Freundesliste auf Email an gotti senden Beiträge von gotti suchen
Teldafax - Insolvenz

Hallo printy,

wenn TF ein so gutes Unternehmen war, warum sind dann die Kunden weggelaufen?

Warum kamen über die Medien die negativen Berichte?

Warum haben die Nutzer in den verschiedenen Foren überwiegend negative Beiträge eingestellt?

Warum hat man fast keine positiven Beiträge von Kunden gesehen?

Warum haben die Banken keine Einzugsermächtigung mehr zugelassen?

Warum haben die Netzbetreiber die Durchleitungen gesperrt?

Das, was Sie schreiben ist grundsätzlich richtig. Die Ursache, daß es zu den negativen Berichten kam, hat alleine TF zu verantworten.
Da ist der Unterschied zu den wirklich guten Unternehmen. Das Modell von TF war zum Scheitern verurteilt. Das gleiche gilt für Flexstrom.
Ich kann nicht die Kunden im ersten Jahr mit Dumping-Preisen anlocken, um sie im zweiten Jahr abzuzocken. Die Teldafax Kunden werden kaum zu Flexstrom wechseln. Flexstrom Kunden werden versuchen möglichst bald aus ihren Verträgen rauszukommen. Die nächste Insolvenz ist in Augenweite.

Gotti

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
MeyerLansky ist offline MeyerLansky


Fachmann

Dabei seit: 14.11.2009
Beiträge: 168

Themenstarter Thema begonnen von MeyerLansky

15.06.2011 17:00 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie MeyerLansky in Ihre Freundesliste auf Email an MeyerLansky senden Beiträge von MeyerLansky suchen
RE: Teldafax-Insolvenz Hinweise für Kunden

Anbei ein interessanter Link, der ein paar hilfreiche Hinweise enthält, wie mir scheint.

http://www.focus.de/immobilien/energiesp...aid_637039.html

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
deathdriver ist offline deathdriver


Aufsteiger

Dabei seit: 23.02.2011
Beiträge: 33
15.06.2011 20:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie deathdriver in Ihre Freundesliste auf Email an deathdriver senden Beiträge von deathdriver suchen
Re:

wie ist das den jetzt mit meiner Nachzahlung der Jahresendabrechnung???

die habe ich Ende Januar bekomm, seit dem versuche ich schriftl. und telefon. eine Ratenzahlung zu vereinbaren.

Seit dem 20. Mai oder so sind werden wir nicht mehr von Teldafax versorgt. Kündigung mit Zählerstand haben die bekommen, hab ich per EInschreiben geschickt, bisher auch hier keine Antwort.

Und wie ist das Mit der NAchzahlung, ich kenne es vom Lohn, da hat man 2 Monate Zeit wo man den Lohn anmahnen muss, wird das nicht gemacht erlischt automatisch der Anspruch darauf, wie sieht das hier aus, ich versuche wie gesagt seit Ende Januar eine Ratenzahlung zu vereinbaren, leider erfolg- und antwortlos, eine Mahnung habe ich jedoch auch nicht erhalten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
16.06.2011 09:48 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Re:

Moin,

@ Nachzahlung Jahresabrechnung
Das ist eine berechtigte Forderung von TDF. Die ist vermutlich längst fällig und der Insolvenzverwalter wird auf dieses Geld sicher nicht verzichten.

Wenn Du die Rechnung Ende Januar bekommen hast und auf Raten zahlen wolltest, wieso hast Du nicht einfach jeden Monat schon mal Teilbeträge gezahlt? Unabhängig davon, ob die von TDF sich bei Dir melden. Ich würde an Deiner Stelle sofort damit anfangen weil ich davon ausgehe, dass Dir der Insolvenzverwalter da keine RZV einräumt. Bei den Zahlungen solltest Du aber genau den Verwendungszweck angeben, also Kundennummer und "Teilzahlung Jahresabrechnung 2010" oder so ähnlich. Dann kann das sauber zugeordnet werden und kann auch nur für die JABR verwendet werden. Und sauber dokumentieren Augenzwinkern

@ Schlussrechnung
Da bleibt Dir nichts anderes übrig als abzuwarten, bis die Rechnung kommt. Du kannst Dir aber anhand der Zählerstände schon mal Deinen Verbrauch und damit die Dir entstandenen Kosten ausrechnen. Falls da ein Guthaben rauskommt, würde ich versuchen, die letzte Abbuchung(en) für diesen Verbrauchszeitraum rückgängig zu machen - entsprechend der zu erwartenden Gutschrift.

Du kannst für beide Fälle natürlich auch abwarten, das Geld mal ansparen und darauf hoffen, dass Dich der InsoVerw einfach übersieht und Du nie wieder etwas hörst. Ich persönlich fände diese Variante aber ebenso unredlich wie den Umgang von TDF mit seinen Kunden. Ich würde mich nicht auf dieses Niveau begeben wollen Augenzwinkern

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
printy ist offline printy printy ist männlich


Starter

Dabei seit: 15.06.2011
Beiträge: 8
Herkunft: 53859 Niederkassel
16.06.2011 10:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie printy in Ihre Freundesliste auf Email an printy senden Beiträge von printy suchen
RE: Teldafax - Insolvenz

Hallo gotti,
erstmal herzlichen Dank für Deine Antwort.
Gerne würde ich aber die Chronologie Deiner genannten Punkte ändern:
I. Kunden haben negative Berichte in Foren eingebracht
II. positive Beiträge gab es wenig
III.Medien haben zunehmend negative Berichte veröffentlicht
IV. Kunden wanderten ab
V. Netzbetreiber kappten die Durchleitung
VI. geschockt Banken verweigerten Einzugsermächtigung (meine nicht! - mit denen muß ich nochmal reden!)
Ich denke in der Natur des Menschen liegt es, dass negatives häufiger berichtet wird wie gutes. Noch nie habe ich bspw. in einem Autoforum gelesen: Meiner läuft... und läuft und läuft.
Ich gebe Ihnen vollkommen Recht, das Geschätsmodell Schneeball war mehr wie unseriös. Trotzdem fand ich die Medien in der Qualität ihrer Berichte für meinen Teil zu einseitig und negativ.
Den nächsten Anbieter werden die Medien schon bald auf´s Korn nehmen und ich würde mich nicht wundern, wenn es dann auch einen der Öko, blaue Wölkchen und grünes Gras Anbieter ereilt. Mich ärgert es, dass der Markt einen Teilnehmer verloren hat - der Liberalisierung, dem Wettbewerb und günstigen Preisen für die Verbraucher ist dies jedenfalls abträglich.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
16.06.2011 10:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Teldafax - Insolvenz

Moin,

also auf TDF wurde ja keineswegs aus dem Nichts heraus Thema von Presseberichten. Die haben ihren Teil dazu schon beigetragen.

Und dann muss man sehen, dass der Preis in Deutschland nicht über den Vertrieb gemacht wird. Diesem Irrtum sind die Herrschaften von TDF nämlich aufgesessen. Mit Preisen unter dem Deckungsbeitrag auf den Markt gehen, viele Kunden an Land ziehen und damit die anderen Anbieter zu Preissenkungen zwingen und über die Kundenmenge dann "Marktmacht" zu erreichen....

Dabei haben sie übersehen, dass sie den Strom auch einkaufen müssen und dass es hierfür nunmal (wie beim Sprit auch) nur sehr wenige Anbieter gibt, die sich wortlos einig sind, die produzierte Energie nicht günstiger abzugeben. Der Preis wird bei der Erzeugung gemacht. Nein, auch nicht wirklich an der Börse, wenn man die benötigten Mengen mal mit den gehandelten Mengen vergleicht.

Ich glaube nicht, dass die Presse jetzt sich ein nächstes "Opfer" für eine Hinrichtung sucht. Es tummeln sich inzwischen so viele Anbieter auf diesem Markt, dass sich einige davon selbst hinrichten werden. Ganz ohne Presse.

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
gotti ist offline gotti gotti ist männlich


Routinier

Dabei seit: 31.05.2011
Beiträge: 123
Herkunft: Old Germany
16.06.2011 10:43 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie gotti in Ihre Freundesliste auf Email an gotti senden Beiträge von gotti suchen
Teldafax - Insolvenz

Hallo printy,

Teldafax war sicherlich ein preiswerter Anbieter, aber wie gesagt nur im ersten Jahr. Der TF Vorstand hat selbst einmal preisgegeben, daß das erste Jahr nur zum Kundenfang dient und nichts verdient ist im Gegenteil, daß man dabei draufzahlt. Soetwas kann nicht funktionieren.

Zum Punkt Einzugermächtigung: Hier geht es darum, daß die TF Banken keine mtl. Abschlagzahlungen bzw. Vorauszahlungen mehr eingezogen haben. Damit war damals schon klar, wie es um TF steht.

Gotti

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bond52 ist offline Bond52 Bond52 ist männlich


Starter

Dabei seit: 21.01.2009
Beiträge: 5
Herkunft: Wuppertal
16.06.2011 10:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bond52 in Ihre Freundesliste auf Email an Bond52 senden Beiträge von Bond52 suchen
RE: TelDaFax - Insolvenz

Hallo,

die negative Berichterstattung hat sich TelDaFax redlich verdient,
aus eigener Erfahrung und so wird es eben vielen ergangen sein.

Bis zum Versuch der Übermittlung des Zählerstandes war bei uns
alles in Ordnung, aber dann.........

Zählerstand gemeldet:

per E-Mail
per Post
dann Einschreiben gegen Rückschein
dann ständig telefoniert, ob der Zählerstand eingegengen wäre
nach Wochen der erste Hinweis, dass sie diesen nur vom Netzbetreiber
entgegen nehmen, hatte RWE erledigt
nach weiteren Wochen und endlosen Telefonaten wurde obiger Hinweis
wiederholt
da hat ein netter Mitarbeiter vom Kundencenter Brühl für mich dort
angerufen..........Antwort: Mit Ihnen sprechen wir nicht, nur mit
dem Endkunden

Da hat's mir damals gereicht und es ist alles seinen Weg gegangen.

Habe letztlich alles wiederbekommen inkl. der Anwalts- und Gerichts-
kosten. War für meine Begriffe aber vollkommen überflüssig seitens
TelDaFax derart stur zu reagieren. Hatten wohl gehofft ich würde
nach einer Weile klein beigeben. Denkste, da waren sie bei mir schief
gewickelt.

Dank diesbezüglich auch besonders an alle hier im Forum, die ihre
Erfahrungen geschildert haben. Somit war man scharf fokussiert.

Allen, die noch Forderungen haben, wünschen ich auf jeden Fall
viel Erfolg, wenn die Aussichten auch erst mal nicht so gut aussehen.

Viele Grüße
Ein Endverbraucher, der trotzdem dieser Erfahrungen weiterhin zu
günstigen Anbietern wechseln wird, wenn diese keine Vorauszahlungen
verlangen.........................

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (5): 123»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen