» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (6): 12345»»
Beitrag „Wechseln is´n Klax. Mit TelDaFax.“ oder "Außer Spesen nichts gewesen" Servicewüste TelDaFax | TelDaFax - Kreditkarte
TDFGeschädigter ist offline TDFGeschädigter


Starter

Dabei seit: 14.12.2007
Beiträge: 7
15.12.2007 20:44 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TDFGeschädigter in Ihre Freundesliste auf Email an TDFGeschädigter senden Beiträge von TDFGeschädigter suchen
Daumen runter! Trotzdem CHAOS Verein

Zitat:
Wenn Sie fristgerecht gekündigt haben, sind Sie noch bis zum Januar im Vertrag bei Flex, da Sie zum 31.10 kündigten und am 1.11 in der Notversorgung sind, haben Sie offensichtlich einige Fristen übersehen.


Ich habe den Vertrag bei Flexstrom unter Einhaltung der 6 - wöchigen Kündigungsrist mit Wirkung vom 31.10.2007 gekündigt! Wieso soll ich dann noch bis zum Januar bei Flex sein? Mein Netzbetreiber hat mir Anfang Nov. schriftlich mitgeteilt, dass ich ab 01.11.2007 in der Notversorgung bin, also muss Flex meine Kündigung schon vor diesem Termin an den Netzbetreiber weitergeleitet haben!
Also mal bitte den Ball etwas flach halten und nicht mit Terminen um sich werfen, die jeglicher Realität entbehren.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bavaria69 ist offline Bavaria69 Bavaria69 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 185
15.12.2007 23:22 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bavaria69 in Ihre Freundesliste auf Email an Bavaria69 senden Beiträge von Bavaria69 suchen
RE: Trotzdem CHAOS Verein

Ball flach halten...

dann mal los, der Wechselprozess geht los wenn das Geld bei Telda eingeht... also ab 24.09.

Nächster Abgleich Termin 15.10. Da müssen alle Unterlagen übereinstimmen. Dann 1.12 Teldakunde. Um die Grundversorgung für einen Monat wären Sie nicht herum gekommen, das der Altversorger keinen Nachfolger genannt hat/nennen konnte hatte offensichtlich zur Folge das der Eintritt von Telda ignoriert wurde/nicht bearbeitet werden konnte und somit den ungewünschten Zustand um mindestens einen Monat verzögert.

Um den wahren Schuldigen zu finden müsste der Vermittler gefragt werden, wann hat er Ihren Antrag bearbeitet, wann hat er den weitergeleitet? Denn bei ordnungsgemäßer Bearbeitung hätten die 200 Euro am 12.9 plus 3-5 Tage abgebucht werden sollen, denn ein Abbuchungswunsch zum 15 oder 30 des Monats war offensichtlich nicht angekreuzt. Das vermute ich da am 24 abgebucht.

Wenn in den nächsten 2 Wochen kein Brief von Telda kommt das sie liefern, muss in den sauren Apfel gebissen werden und noch mal mit Kundennummer in die Hotline... oder zum Vermittler, soll der was für sein Geld tun.

Im Idealfall bei Beantragung am 12.9 wären Sie frühestens zum 1.12 Teldakunde. Aber in 3 Tagen alle Unterlagen übereinstimmend zu bekommen. Schwer, erst recht wenn parallel die Trennung mit einem anderen Anbieter am laufen ist. Das aber bei Ihnen etwas im laufen ist, belegt die Abbuchung. Zwischen Abbuchung und Bestätigung des Liefereintritts hören Sie nichts von Telda. Ist doof und nicht kundenorientiert, ist aber so.

Also Cool down.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
22444 ist offline 22444 22444 ist männlich


Routinier

Dabei seit: 04.10.2007
Beiträge: 102
16.12.2007 01:04 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie 22444 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von 22444 suchen
RE: Trotzdem CHAOS Verein

Zitat:


Ich habe den Vertrag bei Flexstrom unter Einhaltung der 6 - wöchigen Kündigungsrist mit Wirkung vom 31.10.2007 gekündigt!




Kann hier der Fehler oder ein Grund für die Verzögerung liegen?

AGBs Flexstrom punkt 2.3:

http://www.flexstrom.de/agb.php?PHPSESSI...5c9ecf346ea773c

"..mit einer Frist von 8 Wochen schriftlich gekündigt werden..."


Wurde die Kündigungsbestätigung von Flexstrom an den neuen Versorger gleich mitgeschickt? - Auch praktisch zur Verhinderung von Zahlen - oder Buchstabendrehern, die das manchmal unnötig verzögern...

Gruß Erich

22444 ist gesperrt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TDFGeschädigter ist offline TDFGeschädigter


Starter

Dabei seit: 14.12.2007
Beiträge: 7
16.12.2007 11:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TDFGeschädigter in Ihre Freundesliste auf Email an TDFGeschädigter senden Beiträge von TDFGeschädigter suchen
Tdf

Zitat:
"..mit einer Frist von 8 Wochen schriftlich gekündigt werden..."


Nein, dort liegt der Fehler nicht. Die Kündigungsfrist beträgt natürlich 8 Wochen, da Felx aber die Preise im 2 Jahr erhöhen wollte, konnte ich außerordentlich kündigen.

Die Kündigungsbetsätigung von Flex habe ich an TDF mitgeschickt.

Zitat:
noch mal mit Kundennummer in die Hotline... oder zum Vermittler, soll der was für sein Geld tun.


interessanter vorschlag!
die vertragsvorbereitung lief über Verivox, können die evetuell bei TDF nachrprüfen, wie der aktuelle stand ist?

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bavaria69 ist offline Bavaria69 Bavaria69 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 185
16.12.2007 12:09 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bavaria69 in Ihre Freundesliste auf Email an Bavaria69 senden Beiträge von Bavaria69 suchen
RE: Tdf

Gute Frage...

dadurch das Telda alle Vergünstigungen über die Online Buchungen gecancelt hat, könnte es sein das die sich ein wenig "seltsam" verhalten...

Wegen dem Mist den du gerade durchmachst ist dieser Vertriebsweg nicht mehr unbedingt erwünscht. Denn auch Telda hat erkannt das Klasse besser ist als Masse. Die Nachbearbeitung solcher Fälle bindet unnötig Mitarbeiter, dieser Aufwand wäre bei einer ehrlichen und vollständigen Beratung nur stark eingeschränkt nötig gewesen.

Theoretisch kann dein Vermittler deinen Status einsehen... was Verivox einsehen kann/will kann ich nur vermuten...

Aber definitiv ist hier zwischen Verivox, Dir und Telda nicht zeitnah übermittelt worden. Und du wurdest nicht über den Zeitablauf informiert.

Ein Anruf ist der Versuch aber wert, ich meine bei Verivox.

Gruß
Carsten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
strömling ist offline strömling


Stammgast

Dabei seit: 18.10.2007
Beiträge: 70
16.12.2007 13:07 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie strömling in Ihre Freundesliste auf Email an strömling senden Beiträge von strömling suchen
RE: micl

Zitat:
Original von Mix
MoinMoin,

Kaltaquise, also Kundenkontakt ohne dessen ausdrückliches Einverständnis, ist eindeutig ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht und kann abgemahnt werden. Die Rechtsauffassungen, die ich kenne sind da eindeutig.

Aber dass etwas nicht zulässig ist bedeutet ja nicht, dass es nicht gemacht wird. Das Problem ist immer der Nachweis - und welcher Unternehmer bringt seine Kunden gern zu Gericht - auch wenn es nur als Zeuge in einer guten Sache ist.

Mir sind EVU bekannt, die Kaltaquise betrieben haben. Bei TelDaFax ist es bislang ein Gerücht, deshalb meine Frage.

So long

So long


Falls es interessiert... mich hat Teldafax angemailt.... ganz plump... und ich weiß noch nicht wo die meine Mailadresse herhaben....

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bavaria69 ist offline Bavaria69 Bavaria69 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 185
16.12.2007 13:29 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bavaria69 in Ihre Freundesliste auf Email an Bavaria69 senden Beiträge von Bavaria69 suchen
RE: micl

Hallo Strömling,

auch ich bekam einen Anruf, angeblich von TelDaFax. Ich kann aber felsenfest sagen das Telda selbst das nicht macht, sondern "Vertriebspartner" die so auf Kundenfang sind.
Somit liegt der Verdacht nahe das das Mail nicht von Telda, sondern einen "Vertriebspartner" kam.

Haben Sie das Mail noch? Rückantwort bitte PN. Sofern gewünscht.

Gruß
Carsten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
roboh41 ist offline roboh41


Starter

Dabei seit: 28.12.2007
Beiträge: 6
29.12.2007 08:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie roboh41 in Ihre Freundesliste auf Email an roboh41 senden Beiträge von roboh41 suchen
RE: TelDaFax Erfahrungen

Ich kann die zweifelhafte SERIÖSITÄT und BONITÄT von TELDAFAX nur bestätigen. Auf gezielte Fragen wird überhaupt nicht reagiert und geantwortet.
Mein persönlicher Eindruck zu den anfänglichen Superpreisen ist:

DUMPINGPREISE = SCHNEEBALLPRINZIP = BONITÄTSGEHEIMNIS = INSOLVENRISIKO = FINGER WEG!!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bavaria69 ist offline Bavaria69 Bavaria69 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 185
29.12.2007 11:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bavaria69 in Ihre Freundesliste auf Email an Bavaria69 senden Beiträge von Bavaria69 suchen
RE: TelDaFax Erfahrungen

Bring sachliche Fakten und höre mit dem wiederholt sinnlosen Polemisieren auf.

Yello Hotline verspricht auch Tarife die nicht existieren, die Grundtarife von e wie... am Telefon sind auch andere wie ursprünglich versprochen, Eon ignoriert eigene schriftliche Zusagen mit Ausreden die bis zum Himmel stinken.

Also lass die Hosen runter und erzähl deine ware Absicht, werde sachlich oder klink dich aus.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Sebastian ist offline Sebastian Sebastian ist männlich


Starter

Dabei seit: 10.01.2008
Beiträge: 1
10.01.2008 19:19 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Sebastian in Ihre Freundesliste auf Email an Sebastian senden Beiträge von Sebastian suchen
Augenzwinkern Teldafax Erfahrung und sehr zufrieden !

Erst einmal möchte ein freundliches Hallo an alle richten. Welche hier so rum stöbern...
In den vergangenen Wochen habe ich hier und in anderen Foren viel über Teldafax gelesen...
Leider auch viel zuviel schlechtes. Deswegen habe ich mich jetzt entschlossen, mal meine Erfahrungsberichte hier kund zu geben...
Als ich mich Sept. 07 entschlossen habe, meinen Anbieter zu wechseln, kam natürlich Teldafax in die engere Wahl.. Nur der Sonderabschlag war ja nicht gerade sehr vertrauen erweckend...
Ich habe es dann aber, doch gewagt...
Bei mir lief auch alles sehr reibungslos, innerhalb von sechs Wochen war ich Kunde und die Versorgung ging los.
bei meinem alten Versorger zahlte ich 90,-...
Bei Teldafax bekam ich eien Abschlag von 76,- mitgeteilt..
das bedeutet für mich, dass es eine gute Entscheidung war.
Ich spare jetzt 168,- + 75 Bonus am Ende des Jahres. Natürlich habe ich mir den Preis, für drei Jahre gesichert..
smile
Wahrscheinlich gibt es immer irgendetwas an irgend eim Produkt auszusetzen.
Es gibt bestimmt auch immer jemanden der an irgendwas oder irgend einem auszusetzen hat.
Aber letztendlich sollte jeder seine Erfahrungen preis geben
können. Ohne diskreditiert zu werden.
Leider ist das Gemüt unserer lieben Mitmenschen, hier in unserem schönen Lande dahingehend getrübt !!!
Sich durch verschiedene, vor allem durch negative Erfahrungsberichte trüben zu lassen..
Deswegen, an alle die hier posten denkt bitte mal darüber nach..
Was es bedeutet, die Allgemeinheit zu verunsichern..
Nämlich, dass die meisten Angst bekommen doch zu wechseln...
Falls dies ein Ziel sein sollte, den Strompreis weiter im durchschnittlich europäischen hoch zu halten...
Und unseren Stromriesen weiter zu beträchtlichen Gewinnen zu verhelfen.
DANKE... Teufel
Also zu guter letzt...
Keine Angst beim Wechsel, alles Ok...
In der Zwischenzeit, haben viele Freunde und Arbeitskollegen gewechselt..
Die meisten, bei Teldafax und wirklich alle sind zufrieden !!

Liebe grüße euer Sebastian Augenzwinkern Augenzwinkern Augenzwinkern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
TDFGeschädigter ist offline TDFGeschädigter


Starter

Dabei seit: 14.12.2007
Beiträge: 7
12.01.2008 13:47 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie TDFGeschädigter in Ihre Freundesliste auf Email an TDFGeschädigter senden Beiträge von TDFGeschädigter suchen
Die Chaos-Story geht weiter

Ich habe im September 2007 den Antrag bei TDF eingereicht und die 200,00 EUR Sonderabschlag gezahlt.

Bis zum heutigen Tag werde ich noch nicht von TDF beliefert, statt dessen bin ich seit 11/2007 in der teuren Notversorgung meines regionalen Netzbetreibers.

Als Witz des Tages kam heute das Preiserhöhungsschreiben von TDF, womit ab 04/2008 die Kosten pro kWh um 0,03 EUR steigen.

Es gibt ein 4-wöchiges Sonderkündigungsrecht, welches ich natürlich wahrnehmen werde. Mal sehen, ob ich den Sonderabschlag ohne weiteres zurückerhalte?

Damit ist die Geschichte beendet, bevor sie richtig begonnen hat.

Ich kann nur jedem empfehlen, diesen Chaos-Haufen zu meiden!!!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von TDFGeschädigter am 12.01.2008 13:48.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Mix ist offline Mix


Super-User

Dabei seit: 21.02.2003
Beiträge: 1250
12.01.2008 19:08 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Mix in Ihre Freundesliste auf Email an Mix senden Beiträge von Mix suchen
RE: Die Chaos-Story geht weiter

MoinMoin,

elegante Möglichkeit, um aus dem Vertrag wieder herauszukommen.

Aber eigentlich hast Du doch einen Vertrag mit einem festen Preis, evtl. sogar mit Preisgarantie. Wie kann da ein Preisanpassungsschreiben kommen?

Schon seltsam!

So long

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (6): 12345»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen