» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (12): 678910»»
Beitrag Stromwechsel gescheitert - TeldaFax fordert dennoch Geld | TelDaFax - Der Spuk hat ein Ende gefunden
Sammy ist offline Sammy Sammy ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6
Herkunft: Deutschland
26.11.2007 14:24 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Sammy in Ihre Freundesliste auf Email an Sammy senden Beiträge von Sammy suchen
RE: Frage??

Beitrag gelöscht: Das ist kein Forum für Werbung!
Die Redaktion

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
easyphone ist offline easyphone easyphone ist männlich


Starter

Dabei seit: 26.11.2007
Beiträge: 2
Herkunft: Falkensee
26.11.2007 16:20 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie easyphone in Ihre Freundesliste auf Email an easyphone senden Homepage von easyphone Beiträge von easyphone suchen
RE: teldafax

Beitrag gelöscht: Das ist kein Forum für Werbung!
Die Redaktion

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
easyphone ist offline easyphone easyphone ist männlich


Starter

Dabei seit: 26.11.2007
Beiträge: 2
Herkunft: Falkensee
26.11.2007 16:26 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie easyphone in Ihre Freundesliste auf Email an easyphone senden Homepage von easyphone Beiträge von easyphone suchen
RE: teldafax

Bei dem Sonderabschlag gibt es zwei Varianten. Du beschreibst das Modell 1, wo der Geldbetrag "liegenbleibt".

Finde ich auch nicht so toll. Aber im Modell 2 ist der Sonderabschlag mit den ersten turnusmäßigen Zahlungen (z.B. monatlich) zu verrechnen.

Habe selber gewechselt, klappt prima.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
dada01 ist offline dada01


Starter

Dabei seit: 27.11.2007
Beiträge: 2
Herkunft: deutschland
27.11.2007 23:32 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie dada01 in Ihre Freundesliste auf Email an dada01 senden Beiträge von dada01 suchen
Kündigung bei teldafax, hilfe!!!!!!!!!

Hallo
ich habe mel eine frage .
Meine mutter hat am 09.11.2007 einen Vertrag für teldafax unterschrieben.Der Vertreter hat uns übers Ohr gehauen, er meinte nämlich, dass die preise bei Vattenfall sinken werden und dass man deshalb unterschreiben solle. Sie hat das in gutem Glauben auch getan. Dann am 13.11.2007 haben wir dann gemerkt, dass wir sozusagen den Versorger gewechsaelt haben und haben sofort schriftlich widerrufen(14 tägiges Widerrufsrecgt).Trotz dessen haben wir aber am 15.11.07 eine Auftragsbestätigung erhalten und meiner Mutter wurden auch die 248 euro schon abgebucht.
Meint ihr, dass sie Bearbeitung langsam ist und dass die Kündigung noch nicht bearbeitet wurde oder nehmen die uns einfach nciht für voll?
Unter der 0180er Nummer und der 0800 er nummer kann ich auch nach langem warten leider niemanden erreichen.
Brauche dringend Rat, Danke

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Sammy ist offline Sammy Sammy ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6
Herkunft: Deutschland
28.11.2007 11:31 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Sammy in Ihre Freundesliste auf Email an Sammy senden Beiträge von Sammy suchen
RE: Kündigung bei teldafax, hilfe!!!!!!!!!

Hmm schwierig von hier aus zu beurteilen.Wenn ihr direkt Wiederruf eingelegt habt dann war das in der frist und die dürfen euch kein Geld abbuchen.Hat deine Mutte denn ne Einzugsermächtigung unterschrieben? Warscheinlich jasmile
Erste Maßnahme Geld wieder zurück buchen und Einzugsermächtigung schriftlich entziehen, dann reagieren die Burschen sehr schnell.Ihr habt natürlich ein Rücktrittsrecht vom Vertrag und somit die Sicherheit auf eurer Seite wenn alles Fristgerecht war.

Edit: Teile des Beitrags gelöscht: Das ist kein Forum für Werbung!
Die Redaktion


Alles gute

Gruß Smmy

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bavaria69 ist offline Bavaria69 Bavaria69 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 185
30.11.2007 22:45 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bavaria69 in Ihre Freundesliste auf Email an Bavaria69 senden Beiträge von Bavaria69 suchen
RE: Kündigung bei teldafax, hilfe!!!!!!!!!

Wie?
Weil bei Vattenfall die Beiträge sinken soll man bei TelDaFax unterschreiben?

Was für eine Logik steht dan da hinter?
Kann mir jemand diese Logik erklären?

Ferner ist der Rechner nicht wirklich objektiv, der empfiehlt einen Tarif als den besten, der eine Elektroheizung voraussetzt. Das hat nicht wirklich jeder.

Dann war da so eine Behauptung das TelDaFax nur 0,3cent pro kWh verdient, was soll der Schwachsinn, wie jeder Stromhändler kaufen die bei EEX ein, zu 2,5 bis 4,5 Cent kWh... So verkauft u.a. EON dort zu diesem Kurs gewinnbringend.

Da wird das Geld verdient, Stromhändler die auch Netzbetreiber sind, beziehen zusätzlich Geld von den Durchleitgebühren.

Ach so, wer auf die Idee kommt dann eben schnell selbst Strom zu handeln, der braucht ein dickes Konto und muss das auch beweisen. Zusätzlich zu den auch noch Verträge mit allen Netzbetreibern abschließen um bundesweit liefern zu können. Jeder Netzbetreiber verlangt eine Sicherheit um durchzuleiten als auch eine Sicherheit für die Durchleitung der zu erwarteten Strommenge. Ferner ist der gekaufte Strom bei der EEX sofort zu entrichten, ohne das er verkauft ist.

Also was soll das Gerede von drohender Insolvenz, der Markt hat gelernt und Schutzmasnahmen ergriffen. Ganz ohne Gesetzgeber. Man könnte das auch als Marktabschottung bezeichnen. Ganz wie man das sehen will.

Zu allem Übel gibt es eine nicht geringe Anzahl von Kunden die nicht zahlen. Die Siebt man mit der Abschlagzahlung aus.

Ferner, bevor mir jemand unterstellt das ich Vertriebsleiter einer der Firmen bin und so reden muss und deswegen die Firmen mist sind... Bleibt sachlich. Stromhandel ist ein Geschäft und jeder bestimmt sein Geschäft selbst. Das gegenüber kann mitmachen oder auch nicht. Mir stinkt es das ein Konzern mit Milliardengewinnen behauptet um überleben zu können die Preise um bis zu über 30% erhöhen muss. Da habe ich ein wenig geforscht und bin auf diese Zahlen gestoßen.
Ich finde es gut das man endlich den Monopolisten ein bischen in die Suppe spucken kann. Obwohl auch er kräftig mitverdient und somit kann es ihm egal sein was wir tun unser Geld erhält er so oder so. Nur nicht ganz so viel.

Gruß
Carsten

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Bavaria69 am 30.11.2007 23:29.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Chriss0402 ist offline Chriss0402 Chriss0402 ist männlich


Starter

Dabei seit: 07.12.2007
Beiträge: 3
Herkunft: Bremen
08.12.2007 00:41 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Chriss0402 in Ihre Freundesliste auf Email an Chriss0402 senden Homepage von Chriss0402 Beiträge von Chriss0402 suchen
Stromanbieter wechseln

Hallo

Ich habe mir hier die ganzen Berichte und Meinungen zum Thema Stromanbieterwechsel durch gelesen.

Ich möchte euch fragen, warum diskutiert Ihr so viel?

Das Thema Strom war noch nie so aktuell wie in dem letzten halben Jahr, jeder meckert mit seinem Gesprächspartner bis zum bitteren Ende. Nur, um am Ende da wieder anzugelangen wo man eigentlich angefangen hat, beim Stromkosten sparen.

Ihr seid doch alle ( nicht alle ) mit eurem Stromanbieter unzufrieden und sagt selbst: Er ist zu teuer. Klar ist er zu teuer, sonnst würdet Ihr das Thema Stromkosten sparen ja nicht so oft ansprechen.

Es gibt am Ende eigentlich nur eine Lösung:
1. auf einen Tarifrechner wie verivox gehen und seine PLZ und seinen jährlichen Stromverbrauch eingeben und dann suchen lassen.
2. sich die angezeigten Stromanbieter anschauen und Preise vergleichen
3. jetzt werdet Ihr fest stellen das da eigentlich nur zwei ganz günstige ganz oben stehen ( TelDaFax Energy und ... )wir reden jetzt über TelDaFax.( war im Fernsehen, in der
Sendung: Stern Tv zu sehen )
4. Informiert euch ruhig in Ruhe über den Anbieter oder laßt euch von einem Vertriebsmitarbeiter aufklären und vernünftig beraten wie z.B. auf der Homepage http://die-geld-idee2007.de.tl/
5. stellt Kontakt zu dem Mitarbeiter her und laßt euch aufklären und bittet ihn um ein persönliches und unverbindliches Angebot.
Das einzige was dafür benötigt wird sind: letzter Jahres Stromverbrauch, PLZ eures Wohnortes und den Betrag den Ihr zuletzt im Jahr bezahlt habt
6. nun erstellt der Vertriebspartner euch ein unverbindliches Angebot mit den verschiedenen Tarifen, Zahlungsweisen usw.
7. wenn Ihr lieber persönlich mit dem Mitarbeiter sprechen wollt dann verlangt seine Telefonnummer oder Ihr gebt ihm eure und er ruft euch an.
Wenn es die Enfernung erlaubt wird er bestimmt auch gerne zu euch nach Hause kommen wenn es gewünscht wird.
8. wenn Ihr euch nun dazu entschlossen habt zu wechseln dann wird euch der Vertriebspartner euch den Antrag, nach euren Wünschen, ausfüllen und Ihr müßt nur noch Unterschreiben und den Rest erledigt TelDaFax für euch.
Für die Skeptiker: laßt euch von dem Vertriebspartner die Agb´s zeigen und lest euch die durch, damit keine Mißverständnisse auftreten. Wenn dann noch fragen sind, könnt Ihr vor der Unterschrift noch den Mitarbeiter mit Fragen löchern smile bevor Ihr euch endgültig entscheidet zu TelDaFax zu wechseln und um eine Menge an Geld zu sparen.
9a. von der neu Anmeldung über die kündigung des alten Anbieters usw. kümmert sich ab da TelDaFax Ihr braucht
euch um nichts zu kümmern.
Das einzige um das wir euch bitten ist, habt ein bischen Geduld mit der Bearbeitung. Durch das Thema Stromkosten sparen und da wir nun mal mit der günstigste Stromanbieter auf dem Markt sind ist es so das unsere Damen in den Büros natürlich eine riesige Flut von Anträgen bewältigen müssen.
9. Ihr bekommt eine Bestätigung das eure Antrag zur Stromumstellung angekommen ist, bearbeitet wird und Ihr bekommt noch ein Schreiben per Post wo Ihr noch mal alles überprüfen könnt. Sollte dann noch was unklar sein dann ruft den Vertiebspartner an und er wird euch weiter helfen, ohne Wartezeit.
10. nun kann es bis zu 4-6 Wochen dauern bis dann der günstige Strom fließt ( also habt ein wenig Geduld falls Ihr ein paar Wochen nichts von TelDaFax hört, euer Antrag wird auf jeden Fall bearbeitet und Ihr bekommt bescheid wenn es soweit ist.
Sollten hierzu noch fragen sein oder Ihr habt Interesse den Stromanbieter zu wechseln dann schreibt mir unter derguenstigestrom@web.de
Mit freundlichen Gruß
Chriss

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Bavaria69 ist offline Bavaria69 Bavaria69 ist männlich


Fachmann

Dabei seit: 30.11.2007
Beiträge: 185
08.12.2007 20:38 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Bavaria69 in Ihre Freundesliste auf Email an Bavaria69 senden Beiträge von Bavaria69 suchen
RE: Stromanbieter wechseln

Lieber Chriss,

im Prizip hast du recht. Doch das ist kein Kundenfangforum, sondern ein Forum um Meinungen auszutauschen und auch Hilfe zu suchen.

Ich könnte auf die schnelle mindestens 10 Webseiten anführen die VP von Telda sind...
Du bist mit deiner Form gehoben unterwegs. Im Gegensatz zu den Kritikern die nur Meckern ohne Objektivität oder im Vorfeld etwas falsch machten und dies nicht zugeben wollen, das ist zwar menschlich, bringt aber niemanden weiter.
Dein Hilfeangebot wird aber hoffendlich früchte tragen.

Gruß
Carsten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
attimaus-steffi ist offline attimaus-steffi attimaus-steffi ist weiblich


Starter

Dabei seit: 25.12.2007
Beiträge: 1
Herkunft: 48624
25.12.2007 08:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie attimaus-steffi in Ihre Freundesliste auf Email an attimaus-steffi senden Beiträge von attimaus-steffi suchen
Daumen runter! Teldafax mit vorsicht zu genießen

Hallo und frohe Weihnachten,

also wir haben vor genau einem Jahr auch einen wechsel gemacht und hatten auch erst Teldafax ins Auge gefasst, nur sind wir über die Seite Verivox gegangen. Dort hatten wir dann angerufen und nachgefragt und die haben uns SOFORT DAVON ABGERATEN!!!!! Das Problem was Teldafax hat das diese schon 3 x in Insolvenz gegangen sind. Und ich denke das ist für mich schon Grund genug dort nicht einzusteigen. Dazu kommt ja noch das man den günstigen Preis eigentlich nur bekommt wenn man einen Jahrsbeitrag macht und die 48 € bezahlt um die Preisgarantie zu haben. Aber auf sowas kann ja eigentlich nur jemand reinfallen der keine Ahnung hat (es mal lieb ausgedrückt)...... großes Grinsen
Nun ja also mein Bruder wollte dort hinwechseln bis wir ihm gesagt hatten hey mach das nicht, er hatte vor ein paar Tagen den Vertrag abgeschickt hatte es jetzt gekündigt und Teldafax nimmt sich nichts davon an obwohl man ja ein 14 Tage rücktrittsrecht hat (Gesetzlich). verwirrt
Nun ja so das war mein Beitrag dazu......

Schöne Weihnachtsfeiertage noch!!!

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
comptanet ist offline comptanet comptanet ist männlich


Starter

Dabei seit: 25.12.2007
Beiträge: 5
Herkunft: Krefeld
25.12.2007 21:53 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie comptanet in Ihre Freundesliste auf Email an comptanet senden Homepage von comptanet Beiträge von comptanet suchen
Zunge raus! RE: Teldafax mit vorsicht zu genießen

@attimaus-steffi,
na, so ganz kann ich dieser "Feststellung" nicht folgen:
Verifox habe SOFORT DAVON ABGERATEN!!!!! hmmm ???

"3 x in Insolvenz"
ist Ihnen bekannt, wie viele Firmen und Banken! bereits in Insolvenz waren/sind, nach einer kurzen "Finanzspritze" ihren "seriösen Geschäften" wieder nachgehen? tz tz tz

Aber, was Sie da ansprechen, ist eine Sache was mit Strom ganz und gar nichts zu tun hat/hatte.

Auch hier sei gesagt:
Wer lesen kann, ist echt im Vorteil.
Und: Man solle seine Recherchen etwas genauer machen.

Wen wollen Sie mit den Worten ansprechen:
"kann ja eigentlich nur jemand reinfallen der keine Ahnung hat (es mal lieb ausgedrückt)...... "?
WER hat denn hier von der Materie Ahnung? [es-mal-nicht-lieb-ausgedrückt-gefragt].

Ergo: Tun Sie sich und Ihrem Bruder einen Gefallen: Genauer recherchieren und lesen, dann hätte er auch schon im Jahr 2008 schönes Geld sparen können. Nun sparen Sie es halt an anderer Stelle - vielleicht Ihrem Urlaub?

i.d. S

Stromwechsel leicht gemacht
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Chriss0402 ist offline Chriss0402 Chriss0402 ist männlich


Starter

Dabei seit: 07.12.2007
Beiträge: 3
Herkunft: Bremen
26.12.2007 00:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Chriss0402 in Ihre Freundesliste auf Email an Chriss0402 senden Homepage von Chriss0402 Beiträge von Chriss0402 suchen
TelDaFax

Nun ja, ich weiß nur das ich mit TelDaFax nur gute Erfahrungen gemacht habe. Wie jeder andere Stromanbieter auch hat auch dieser seine Vor- und Nachteile.
Für viele bedeutet der Nachteil das man eine sogenannte Abschlagszahlung tätigen soll. Nun gut, wenn man aber sich mal umschaut so weiß man das man heutzutage in mehreren Bereichen eine sogenannte Abschlagszahlungen tätigen muß um seinen Tarif zu bestimmen um an den günstigsten Preis heranzukommen. Das Problem ist das der Stromanbieter wechsel für viele immer noch Neuland ist und sie sich in diesem Bereich noch nicht so auskennen. Somit denken einige wenn sie was schlechtes finden das es ein riesen Betrug ist. Aber seien wir mal ehrlich, war es bei den Handys nicht auch so? Sobald ein neuer und günstigerer Anbieter heraus kam dann hat man auch erst an Betrug gedacht ohne sich überhaupt erst mal Gedanken darüber zu machen. Heute ist es gang und gebe den Handyanbieter zu wechseln und so wird es nachher auch bei den Stromanbieter sein. Sobald ein günstigerer Anbieter auf den Markt kommt werden sich alle auf ihn stürzen und wechseln.
Ich habe meinen Stromanbieter gewechselt und wie gesagt, ich bin zu TelDaFax gegangen. Habe meinen Abschlag gezahlt und habe mir so meinen günstigen Strom gesichert. Was will man mehr!?
Jeder sollte für sich entscheiden was er macht, weiterhin teuren Strom bezahlen oder zu einen günstigeren Anbieter wechseln und viel Geld im Jahr sparen.
Ich biete Ihnen an, wer mehr über TelDaFax wissen möchte der schreibt mich einfach an und ich werde meine Erfahrungen zu den Konzern gerne Ihnen mitteilen.
MFG Chriss
P.S. Ich wünsche allen noch einen schönes Weinachtsfest und ein guten Rutsch ins neue Jahr.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
comptanet ist offline comptanet comptanet ist männlich


Starter

Dabei seit: 25.12.2007
Beiträge: 5
Herkunft: Krefeld
26.12.2007 12:35 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie comptanet in Ihre Freundesliste auf Email an comptanet senden Homepage von comptanet Beiträge von comptanet suchen
TelDaFax - hier im Forum: irreführende Preisbeschreibung

ich habe mir mal erlaubt hier innerhalb des Forums den "Preisrechner" zu benutzen.
Und siehe da, unter Beschreibung der TDF_Gebühren steht folgender Text:

Beschreibung Die Kilowattstunde Strom von TelDaFax Energy kostet - bei einer monatlichen Zahlungsweise im voraus und einer Sonderabschlagszahlung in Höhe von 50 Euro - 16,90 Cent. Hinzu kommt eine monatliche Gebühr in Höhe von 6,50 Euro (jährlich 78 Euro). Bei dieser Vertragsvariante wird der Strom für jeweils einen Monat im voraus vom Konto eingezogen, zuzüglich 50 Euro Sonderabschlag. Dieser wird bei Beendigung des Vertrags entweder verrechnet oder zurückerstattet.
Wer für 24 Monate eine Preisgarantie möchte, zahlt einmalig 48 Euro extra. Die Mindestlaufzeit des Vertrags beträgt 12 Monate, die Kündigungsfrist 6 Wochen.

Dieser Text ist so inhaltlich regelrecht falsch!
Es wird nur einmalig (!) eine Sonderabschlagszahlung gefordert.
Der Text aber schreibt hier sehr irreführend:
<b>Bei dieser Vertragsvariante wird der Strom für jeweils einen Monat im voraus vom Konto eingezogen, zuzüglich 50 Euro Sonderabschlag.</b>
@ technik des Forums: Bitte um Berichtigung - es handelt sich um eine einmalige (!) Zahlung v. 50€, 100€, 200€
Danke für die Erledigung

Stromwechsel leicht gemacht
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (12): 678910»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen