» Zum Gasrechner

Der Stromrechner

Postleitzahl Kilowattstunden pro Jahr
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu
Seiten (12): 56789»»
Beitrag Stromwechsel gescheitert - TeldaFax fordert dennoch Geld | TelDaFax - Der Spuk hat ein Ende gefunden
akapuma ist offline akapuma


Starter

Dabei seit: 18.11.2007
Beiträge: 1
18.11.2007 16:17 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie akapuma in Ihre Freundesliste auf Email an akapuma senden Homepage von akapuma Beiträge von akapuma suchen
Vergleich

Hallo,

zufällig hielt ich eine Zeitung in Händen, in der stand, daß der RWE-Vorstandsvorsitzende ein Jahresgehalt von 6.900.000,00€ bezieht. Kurz danach bekam ich eine Arbeitspreiserhöhung von 8% zugeschickt. ACHT Prozent! Da ich das für eine absolute Unverschämtheit halte bleibt nur eins - der Wechsel.

An drei günstige Unternehmen hatte ich dann mal eine Testanfrage geschickt:

Stadtwerke Heidenheim: Antwort kam sehr schnell, man war sehr freundlich und schickte mit auf Anfrage auch umgehend Infomaterial per Post.

e-wie-einfach: Ich mußte lange auf die Antwort warten. Sie kam, enthielt genau die Antworten auf die gestellten Fragen und eine Entschuldigung. Man hätte so lange gebraucht, weil sehr viele Wechselanfragen vorliegen.

teldafax: nix!

Und vom Preis?
teldafax ist im Kamikazetarif (200€ Sonderabschlag, Rückerstattumg am Vertragsende, jährliche Vorauszahlung) mit einer Ersparnis von 175€ am Günstigsten. Im Feiglingtarif (50€ Sonderabschlag, Rückerstattung am Vertragsbeginn, monatliche Vorauszahlung) mit 100€ Ersparnis etwa gleich mit den Stadtwerken Heidenheim und e-wie-einfach. Ohne Aufpreis bietet e-wie-einfach eine 2-Jahres-Preisgarantie, ein tolles Bonbon.

Wie wirkt sich nun die Vorauszahlungstaktik aus? Ich habe mal eine Grafik gemacht, die zeigt, wie viel das entsprechende Unternehmen an Geld bekommt. Ich habe mal 4 Jahre eingegeben.

Im ersten Jahr hat teldafax keine Vorteile gegenüber dem teuren RWE-Strom. Die zeigen sich erst nach 2 Jahren. e-wie-einfach punktet schon im ersten Jahr.

Teldafax-Tarife werden erst nach 3-4 Jahren günstiger als e-wie-einfach, allerdings nur bei quartalsweiser Vorauszahlung.

Die Teldafax-Tarife mit jährlicher Vorauszahlung würden sich erst nach sehr vielen Jahren bezahlt machen.

Link zur Grafik (pdf).

Gruß

akapuma

Edit: Werte und Grafik für 3000kwh/Jahr

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von akapuma am 18.11.2007 16:19.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
user200510 ist offline user200510 user200510 ist männlich


Starter

Dabei seit: 22.10.2007
Beiträge: 6
19.11.2007 04:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie user200510 in Ihre Freundesliste auf Beiträge von user200510 suchen
teldafax

Ja, Vorstand müsste man sein, hmm?

Würde es dein Leben verbessern, wenn dieser Vorstand keine Millionen kriegen würde? Das denke ich wohl nicht.
Was spricht dann da?

Testanfragen hast du gemacht?

Weisst du was bei Teldafax und allen anderen Anbietern grad los ist? Da gehts furchtbar ab, die lesen keine Mails mehr :-)

Aber es stimmt, man hat schon die Qual der Wahl.

Kann dir nur gute Entscheidungen wünschen. Ich hab meine schon getroffen.

Ich wechsel (leider) nicht, weil ich nix spar. Ich bin bei Energie Nürnberg. Würde ich im Osten wohnen wäre die Ersparnis richtig dick.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
otto32 ist offline otto32


Starter

Dabei seit: 20.08.2007
Beiträge: 7
19.11.2007 08:18 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie otto32 in Ihre Freundesliste auf Email an otto32 senden Beiträge von otto32 suchen
an alle Supersparer

Hallo zusammen,
euer gejammere kann man fast nicht mehr hören.
entweder möchte jemand günstigen Strom oder nicht.
Am günstigsten ist nun mal mit vorauszahlung.
Es gibt auch möglichkeiten die Vorauszahlung schnelle wieder zu bekommen( für Skeptiker)
Aber dann jammern die Skeptiker wieder das die grundgebühr zu hoch ist.
" ES GIBT NICHTS FÜR UMSONST"
Ihr habt selber die wahl. Sicher bei Mutti zu hause unter der Decke sitzen oder mal selber was anpacken
gruß
otto32

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von otto32 am 19.11.2007 08:18.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Maik38 ist offline Maik38 Maik38 ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 3
19.11.2007 12:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Maik38 in Ihre Freundesliste auf Email an Maik38 senden Beiträge von Maik38 suchen
ACHTUNG: TelDaFax

Ich möchte dieses Forum dazu nutzen, um denjenigen die mit dem Gedanken spielen zu TelDaFax zu wechseln zumindest meine Erfahrungen mitzuteilen.

Um es vorab auf einen Nenner zu bringen: Die Erfahrungen sind nicht gut, und machen eine eher sehr unseriösen Eindruck !!

Im Detail:

Ich habe aufgrund einer TV-Sendung mich über das Internet und einer Seite die die Anbieter miteinander vergleicht für einen Wechsel des Stromanbieters entschieden.
Bei den günstigsten Anbietern war mir die Firma TelDaFax ein begriff, also entschied ich mich für das Unternehmen.
Ausgeschrieben wurde nur der Tarif, von zusätzlichen Kosten wurde nichts erwähnt (zumindest nicht offensichtlich). Ich füllte den Antrag aus, erhielt sofort eine Bestätigung per Mail und eine Benachrichtigung, dass sich TelDaFax mit mir in Verbindung setzen wird. Dies geschah auch zwei tage später. Etwa weitere 4 Tage vergingen, da erhielt ich alle Unterlagen per Post. (Anträge usw.) Beim ersten überlesen vielen mit gleich die Begriffe, Preisgarantie und "Sonderabschlag" usw. vor allem das man den "Sonderabschlag" vom meinem Konto abbuchen wird !!
Dies reichte mir, sofort sperrte ich mein Konto (leider zu spät) und wollte mich mit dem Unternehmen in Verbindung setzen. – telefonisch, immer besetzt, - per Mail keine Reaktion, - per Fax das gleiche; die 200 € waren ja bereits abgebucht, meine Kündigungen wurden nicht bestätigt, nichts null Reaktion.
Sehr auffallend, vor allem wen man überlegt, wie schnell alles ging, als man sich für eine Wechsel zu TelDaFax interessiert.
Ich werde jetzt einen Anwalt einschalten, der zumindest mal einen Schreiben aufsetzt, damit ich das Geld zurückbekomme.
Also, .... bitte überlegt Euch was Ihr tut, und last Euch nicht, wie ich, über den Tisch ziehen, von so unseriösen Firmen !!!!

An die Damen und Herren von TelDaFax, die dieses Forum ja auch sehr genau beobachten sei gesagt: Ich werde diesen Bericht überall veröffentlichen wo sich mir eine Gelegenheit bietet.
Ein Bericht in der örtlichen Presse wird diese Woche erscheinen, .... diese 200,00 und die Zinsen werden Euch noch teuer zu stehen kommen !!!

Beste Grüße
Maik38

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Maik38 ist offline Maik38 Maik38 ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 3
19.11.2007 12:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Maik38 in Ihre Freundesliste auf Email an Maik38 senden Beiträge von Maik38 suchen
TelDaFax - NEIN DANKE !!!

Ich möchte dieses Forum dazu nutzen, um denjenigen die mit dem Gedanken spielen zu TelDaFax zu wechseln zumindest meine Erfahrungen mitzuteilen.

Um es vorab auf einen Nenner zu bringen: Die Erfahrungen sind nicht gut, und machen eine eher sehr unseriösen Eindruck !!

Im Detail:

Ich habe aufgrund einer TV-Sendung mich über das Internet und einer Seite die die Anbieter miteinander vergleicht für einen Wechsel des Stromanbieters entschieden.
Bei den günstigsten Anbietern war mir die Firma TelDaFax ein begriff, also entschied ich mich für das Unternehmen.
Ausgeschrieben wurde nur der Tarif, von zusätzlichen Kosten wurde nichts erwähnt (zumindest nicht offensichtlich). Ich füllte den Antrag aus, erhielt sofort eine Bestätigung per Mail und eine Benachrichtigung, dass sich TelDaFax mit mir in Verbindung setzen wird. Dies geschah auch zwei tage später. Etwa weitere 4 Tage vergingen, da erhielt ich alle Unterlagen per Post. (Anträge usw.) Beim ersten überlesen vielen mit gleich die Begriffe, Preisgarantie und "Sonderabschlag" usw. vor allem das man den "Sonderabschlag" vom meinem Konto abbuchen wird !!
Dies reichte mir, sofort sperrte ich mein Konto (leider zu spät) und wollte mich mit dem Unternehmen in Verbindung setzen. – telefonisch, immer besetzt, - per Mail keine Reaktion, - per Fax das gleiche; die 200 € waren ja bereits abgebucht, meine Kündigungen wurden nicht bestätigt, nichts null Reaktion.
Sehr auffallend, vor allem wen man überlegt, wie schnell alles ging, als man sich für eine Wechsel zu TelDaFax interessiert.
Ich werde jetzt einen Anwalt einschalten, der zumindest mal einen Schreiben aufsetzt, damit ich das Geld zurückbekomme.
Also, .... bitte überlegt Euch was Ihr tut, und last Euch nicht, wie ich, über den Tisch ziehen, von so unseriösen Firmen !!!!

An die Damen und Herren von TelDaFax, die dieses Forum ja auch sehr genau beobachten sei gesagt: Ich werde diesen Bericht überall veröffentlichen wo sich mir eine Gelegenheit bietet.
Ein Bericht in der örtlichen Presse wird diese Woche erscheinen, .... diese 200,00 und die Zinsen werden Euch noch teuer zu stehen kommen !!!

Beste Grüße
Maik38

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
schnuff ist offline schnuff


Starter

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 1
19.11.2007 14:37 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie schnuff in Ihre Freundesliste auf Email an schnuff senden Beiträge von schnuff suchen
teldafax

@Maik38

Sorry, was ich nicht ganz verstehe:
Steht doch eindeutig in den Geschäftsbedingungen, dass der Sonderabschlag sofort fällig wird, selbst wenn noch gar kein Wechsel erfolgt ist.
Was soll da der Anwalt helfen?


gruß schnuff

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
svenk3 ist offline svenk3


Starter

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 3
Herkunft: Thüringen
19.11.2007 17:15 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie svenk3 in Ihre Freundesliste auf Email an svenk3 senden Beiträge von svenk3 suchen
Ich bin beim Wechsel

So habe den Wechsel angemeldet, bin zu TelDaFax.
Habe mich letzte Woche Mittwoch angemeldet, dann Email von Teldafax als Bestätigung und zwei Tage später Computeranruf, das es bearbeitet wird und heute kam ein Schreibe, welches ich unterschreiben soll und zurück senden...mal sehn wies weiter geht.............
Gruß Sven
PS jegliche Kontaktaufname vorher hat nicht geklappt, sie sind wohl auch sehr überlastet...

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
energiee ist offline energiee


Starter

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 1
19.11.2007 23:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie energiee in Ihre Freundesliste auf Email an energiee senden Beiträge von energiee suchen
Teldafax - ja bitte

Hallo Maik38,

auch ich habe Anfang Oktober zu Teldafax gewechselt und bin sehr zufrieden mit dem gesamten Service.
Ein kleiner Hinweis :

Wenn Du mit den gesetzten Bedingungen nicht einverstanden bist oder bei Deiner Buchung einen Fehler gemacht hast solltest Du zwei Dinge unbedingt sofort tun :

1. Übe Dein Widerrufsrecht aus, das kannst Du innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen tun.

2. Storniere die Bankbuchung. Es handelt sich bei Teldafax um einen Bankeinzug, den Du mindestens 90 Tage lang stornieren kannst. Das Geld wird dann Deinem Konto wieder gutgeschrieben und der Einziehende, in diesem Fall Teldafax, erhält eine Info seiner Bank mit dem Hinweis "Rückgabe wegen Widerspruchs".

Ich habe bei www.cableone.de gebucht, das ist wohl eine Vertriebsfirma für Teldafax. Ich muss sagen, die haben mir sehr zuvorkommend und kompetent weitergeholfen und waren auch telefonisch mehrfach für mich erreichbar.

Mir war die Sache mit dem Sonderabschlag bekannt, daher kann ich nicht meckern. Und dass die bei Teldafax im Moment mit Sicherheit viel um die Ohren haben kann ich auch sehr gut verstehen. Immerhin erhalten Millionen von Haushalten in diesen Tagen Infos über Strompreiserhöhungen. Ist doch klar, dass da ein riesiger Ansturm herrschen muss. Immerhin liegen die in allen Preisvergleichsrechnern mit ganz vorn.

Jeder muss für sich selbst entscheiden ob er wechselt oder nicht. Eines aber haben wohl die meisten "Nichtwechsler" gemeinsam : Aus preislicher Sicht sind sie fast überall besser aufgehoben als im Schoße ihres Netzbetreibers.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
svenk3 ist offline svenk3


Starter

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 3
Herkunft: Thüringen
20.11.2007 10:42 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie svenk3 in Ihre Freundesliste auf Email an svenk3 senden Beiträge von svenk3 suchen
Erst lesen dann meckern

Also ich muß auch sagen, die Tarife sind alle aufgelistet und man kann sich seinen raussuchen, ich habe einen mit nur 50€ SAZ gewählt und wenn man einen mit 200 SAZ wählt werden halt auch 200 abgebucht, so ist das halt, also erstmal auf der Seite von TelDaFax in den Tarifrechner gehen und sich alle Optionen anschauen und dann den für sich besten Tarif auswählen....
Wer lesn kann ist hier klar im Vorteil, ich will damit niemanden zu nahe treten aber man muß sich halt mal über die Produkte informiren und das habe ich getan und für mich den richtigen Tarif gefunden.
So denn Gruß Sven

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Sammy ist offline Sammy Sammy ist männlich


Starter

Dabei seit: 19.11.2007
Beiträge: 6
Herkunft: Deutschland
21.11.2007 15:23 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Sammy in Ihre Freundesliste auf Email an Sammy senden Beiträge von Sammy suchen
Frage??

Habe da mal ne Frage! Ist ein wenig aus dem Zusammenhang aber bin halt nicht so ganz versiert was den Umgang mit Google etc. angeht.Kann mir jemand sagen welche Wörter man so eingeben kann, um rund um dass Thema Energie,Tarifeun Strom usw informiert zu werden.Bzw um auf die Seiten zu gelangen die interessant sind?

Ein paar Anregungen und einschlägige Wörter wären echt toll!

Danke im Voraus

Sammy

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Kraftwerk ist offline Kraftwerk


Starter

Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 6
25.11.2007 22:21 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie Kraftwerk in Ihre Freundesliste auf Email an Kraftwerk senden Beiträge von Kraftwerk suchen
RE: Frage??

@Sammy wenn Du auf der Suche na einem Anbieter bist versuch einfach verivox da kannste detailliert Deine Präferenzen der Zahlung angeben und der Rechner spuckt viele Anbieter aus.

@alle anderen

schomal drüber nachgedacht was gerade bei Unternehmen wie teldafax oder flexstrom abgehen muss?
Nach den Unmengen von Presseberichten in allen möglichen Medien über das Thema Strom.

Ist doch denke ich logisch dass Unternehmen die nicht über zig tausend Mitarbeiter verfügen temporär keinen Service bieten können.
TelDaFax ist auch wenigstens so ehrlich und gibt auf seiner Homepage zu dass es im Moment schwierig ist mit denen zu kommunizieren.
Und dass die "Grossen" evtl gerade auch nen bischen Angst haben aufgrund des wahrscheinlich RIESIGEN Kundenschwundes und die eine oder andere Umstellung auf unerklärliche Weise nicht zum eigentlichen Termin klappt.

Erst denken dann reden : -)

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
otto32 ist offline otto32


Starter

Dabei seit: 20.08.2007
Beiträge: 7
26.11.2007 00:12 Zum Anfang der Seite springen
Nehmen Sie otto32 in Ihre Freundesliste auf Email an otto32 senden Beiträge von otto32 suchen
wechsel ohne Problem

Hallo zusammen.

habe nach langem zögern umgestellt auf Teldafx.
Habe bestätigung bekommen das ich zum 1.1.2008 umgetsellt werde.

meine Empfehlung www.stromvergleich-jetzt.de

wurde gut und ausführlich beraten da bei uns am Ort ein Strombüro ist.

MFG
OTTO32

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden
Seiten (12): 56789»»
Neues Thema erstellen Antwort erstellen